| | Kommentieren

Krieg der Mini-Burgunder – Die Tabletop-Szene Mainz & Wiesbaden

Wir gehen die Treppe der Kreativfabrik am Wiesbadener Schlachthof hinauf. Das dunkle Treppenhaus ist mit Generationen von Tags und Stickern überzogen. Der Raum oben ist dagegen ganz hell. Vier junge Leute heben ihre Blicke und schauen uns an: „Ihr seid früh!“. Streng genommen waren wir ziemlich pünktlich. Denn jeden zweiten Sonntag im Monat zelebrieren hier „Civitas Mattiacorum“ ab 14 Uhr ihren Spieletag. Was die spielen? Tabletop! (mehr …)

| | Kommentieren

Gastro-Check: Das Bergschön im Kirschgarten (Altstadt)

Birkenstämme, eine überdimensionale Fototapete und eine kleine aber feine Kinderspielecke: Die Idee, eine dezente Hüttenatmosphäre in ein Restaurant zu packen, hatte der Mainzer Gastronom Ata Delbasteh, der in der Gastro-Szene kein Unbekannter ist. Schon während seines Jurastudiums betrieb der gebürtige Mainzer in der Rheinstraße / Ecke Heugasse die Bar „Pourist“. Inzwischen hat er mehrere Restaurants und sich auch als Caterer einen Namen gemacht. (mehr …)

| | Kommentieren

Doch kein Dieselfahr-Verbot für Mainz?

Wie es aussieht, könnte das Dieselfahr-Verbot satt abgewendet sein. Der zulässige Grenzwert wurde jetzt von der Regierung hoch gesetzt: Fahrverbote sollen künftig erst ab einer Belastung von 50 Mikrogramm Stickoxid (NO2) pro Kubikmeter Luft als verhältnismäßig gelten und nicht mehr schon ab 40. Eine entsprechende Änderung des Bundesemmissionsschutzgesetzes hat der Bundestag gestern verabschiedet. “Fahrverbote sind ein hartes Mittel, und sie sind erst dann verhältnismäßig, wenn nicht mit anderen Mitteln abzusehen ist, dass sehr bald die Grenzwerte eingehalten werden können”, sagte Umweltstaatssekretär Florian Pronold (SPD) in der zeit.
Kritik kommt von der Opposition und der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Die Gesetzesänderung sieht außerdem vor, dass Autos der Abgasnorm Euro 6 und verschiedene nachgerüstete Fahrzeuge künftig von den Dieselfahrverboten ausgenommen sind. Das betrifft unter anderem nachgerüstete Busse, schwere Fahrzeuge von Müllabfuhr, Feuerwehr und privaten Entsorgern sowie Handwerker- und Lieferfahrzeuge. Auch ältere Diesel, die nach Verbesserungen der Abgasreinigung weniger als 270 Milligramm Stickoxid pro Kilometer ausstoßen, sollen weiterhin fahren dürfen.
Wenn es dabei bleibt, ist das Dieselfahrverbot für Mainz aller Wahrscheinlichkeit nach vom Tisch. (mehr …)

| | Kommentieren

Der große sensor Test: Die besten Mainzer Kinderbuch-Abteilungen

Entspannt Zeit mit Kindern und Büchern verbringen: Das geht in Öffentlichen Büchereien, aber auch in vielen Buchhandlungen sehr gut. Gerade haben auch wieder vier Mainzer Buchhandlungen das Gütesiegel Leselust in Rheinland-Pfalz erhalten, weil sie sich für die Leseförderung einsetzen. In einigen Buchhandlungen weht ein neuer Wind, nachdem viele große und kleine Leser in den letzen Jahren durch die Schließung der Gutenberg-Buchhandlung und die Verkleinerung des Filialisten Hugendubel Grund zur Sorge hatten. (mehr …)

| | Kommentieren

“Das Dschungelbuch” by Junge Bühne Mainz am 17. März im KUZ

Die Junge Bühne Mainz präsentiert den Kinderbuchklassiker “Das Dschungelbuch”, diesmal im KUZ. Mowgli – einst als einsames Baby von einem Wolfsrudel in den Tiefen des Dschungels entdeckt und aufgezogen – gerät in lebensbedrohliche Gefahr als der hinterlistige Tiger Shir-Khan nach 10 Jahren der Abwesenheit seine Rückkehr in den indischen Dschungel ankündigt. (mehr …)

| | Kommentieren

Sonderausstellung: “Unbekannte Schätze” im Stadthistorischen Museum Mainz – ab 17. März

Viele in Mainz geborene oder hier lebende Maler haben sich immer wieder ihrer Stadt zugewandt und mit ihrem künstlerischen Auge eine Vielzahl von Motiven entdeckt, die sie in den unterschiedlichsten Stilen und Techniken darstellten. Egal ob überregional bekannte oder heute unbekannte Maler, das Stadthistorische Museum hat für seine neue Sonderausstellung Werke aus seinen eigenen Beständen herausgesucht, die sonst aus Platzmangel meist im Magazin verborgen sind.

(mehr …)

| | Kommentieren

Über 200 Diebesgüter in Wohnung sichergestellt – Polizei bittet um Mithilfe

In der Wohnung einer Täterin, die für mehrere Einbruchsdiebstähle verantwortlich ist, hat die Polizei Mainz 227 Zufallsfunde sichergestellt.

Die Täterin konnte bei einem Einbruchsdiebstahl in Mainz-Gonsenheim am 29.1.2019 ermittelt werden. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung wurden Beweise und Tatkleidung aufgefunden. Dazu auch viele Gegenstände aus weiteren Einbrüchen und Diebstählen: Unmengen an hochwertigen Sonnenbrillen, Auto- und Haustürschlüssel, Laptops, Smartphones, Werkzeugkoffer sowie USB-Sticks. Der Tatzeitraum ist vermutlich ab Anfang 2018 bis heute, ggf. auch bereits früher.
Wer vermisst etwas oder kann was dazu sagen? Fotos und Infos unter folgendem Link: https://www.polizei.rlp.de/de/fahndung/detailansicht/news/detail/News/sichergestellte-gegenstaende-aus-diebstaehlen-in-mainz-gonsenheim/

| | Kommentieren

Tribute to Rock mit Mad Zeppelin, Drones und Motörhaze am 16. März im KUZ

Im Dezember 2015 war das Tribute to Rock Festival einer der letzten Konzertabende im KUZ, was vielen sicherlich als legendär in Erinnerung geblieben ist. Nach drei Jahren Pause kehrt es zurück ins *neue* KUZ und neben der Led Zeppelin Tribute Band Mad Zeppelin, die wie immer federführend für das Programm dieses Abends zuständig ist, ist auch die Muse Tribute Band DRONES aus Italien am Start. (mehr …)

| | Kommentieren

1. Wohnprojektetag Mainz am 16. März im Zentrum Baukultur

Wohnen in verlässlicher, guter Nachbarschaft mit allen Generationen, geplant und umgesetzt nach den gemeinsamen Ideen und Vorstellungen. Das ist mittlerweile mehr als eine Randnotiz auf dem Wohnungsmarkt – auch in Mainz. Das Zentrum Baukultur lädt zum ersten Mainzer Wohnprojektetag, einer Art Kontaktbörse rund um das Thema gemeinschaftlichen Bauen und Wohnen. (mehr …)

| | Kommentieren

Sanierung: Keine Ausstellungen und Events mehr im Rathaus ab November (Büchermesse & Co betroffen)

Mit den Anfang November beginnenden Vorarbeiten für die Sanierung des Rathauses und den Umzug der Mitarbeiter stellt sich nicht nur die Frage nach der räumlichen Zukunft der Mainzer Büchermesse. Das Rathaus wird während der Sanierung nicht mehr als Ausstellungs- und Veranstaltungsraum zur Verfügung stehen. Vor diesem Hintergrund wechselt die Mainzer Büchermesse für die kommenden Jahre ihren Standort und findet für ihre 20. Ausgabe am 16. und 17. November 2019 in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur bei Mainz-Hechtsheim statt.