Reklame
| | Kommentieren

“Ghanas Musikgeschichte” mit Ebo Taylor am 14. Februar in der Dorett Bar

Musikalisches Gespräch über das westafrikanische Land. Zu Gast sind der ghanaische Ausnahmemusiker Ebo Taylor und der Ethnomusikologe Dr. Markus Coester. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Unabhängigkeitsbewegung, anhand derer der Zusammenhang von Musik und gesellschaftlichen Dynamiken besonders deutlich wird. Ebo Taylor wird dazu Stücke aus seinem Repertoire vorstellen. Beginn um 20 Uhr. (Foto: Raphael Alberti, Photographie Fennec)

| | Kommentieren

Lesung: Lee Hollis am 12. Februar im Hafeneck

Gestatten, Lee Hollis, der Grandseigneur des Punk Rocks. Lee Hollis kam Anfang der Achtziger als GI aus Texas nach Deutschland und wurde im pfälzischen Kaiserslautern stationiert. Dort entdeckte er sehr schnell die gerade entstandene Punk- und Hardcore-Szene. Von da an war er nicht mehr zu bremsen: Mit seinen Bands Spermbirds, 2 Bad und Steakknife schrieb er als Sänger und Texter Musikgeschichte. Im Hafeneck stellt Lee Hollis neue Geschichten vor, die Ende 2017 im Ventil Verlag in Buchform erscheinen werden. 20 Uhr, 7 Euro.

Reklame
| | Kommentieren

Mainzelbahn: Trotz Problemen mehr Fahrgäste als erwartet

Die ersten Fahrgastzählungen auf der Mainzelbahnstrecke liegen vor und zeigen aus Sicht der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) ein  gutes Ergebnis: An einem durchschnittlichen Werktag benutzten im Januar mehr als 17.000 Fahrgäste eine der Straßenbahnen auf dem Weg vom Lerchenberg zum Hauptbahnhof-West oder zurück. Damit übertrifft die Strecke im zweiten Monat ihres Betriebs die eigentlich erst für Ende 2018 erwarteten Fahrgastzahlen. MVG-Geschäftsführer Jochen Erlhof: „Wir sind sicher, dass die Mainzelbahn ihr volles Potenzial und ihre Attraktivität für die Fahrgäste in den nächsten Monaten weiter steigern wird, wenn die Anfangsschwierigkeiten im Fahrablauf und bei der Pünktlichkeit komplett beseitigt sind.“ (mehr …)

| | Kommentieren

Umbau der Bahnhofstraße ab 1. März – Straßenbahngleise sieben Monate nicht befahrbar

aus der Allgemeinen Zeitung von Michael Erfurth

Die nächste größere Straßensperrung naht. Am Aschermittwoch sollen die Arbeiten für die Neugestaltung der Bahnhofstraße zwischen Parcusstraße und Münsterplatz beginnen. Die Arbeiten tangieren ab 1. März bis Anfang Oktober vor allem den Bus- und Straßenbahnverkehr – denn mit rund 1300 Fahrzeugen und 50.000 Fahrgästen täglich handelt es sich um eine der wichtigsten ÖPNV-Trassen, so MVG-Geschäftsführer Jochen Erlhof. (mehr …)

| | Kommentieren

Vom Angsthasen zum Zungenschmeichler – Besuch beim Rhetorik Club Mainz

Viele haben das schon einmal erlebt, ob als Kind in der Schule „Du gehst jetzt mal an die Tafel und erklärst deinen Mitschülern die gestrigen Hausaufgaben“ oder im Job: Angstschweiß, nervöses Zittern, Bauchschmerzen, Hitze und Herzklopfen beim Reden vor einer Gruppe. Lassen sich solche Angstzustände vermeiden, abbauen und ist das lernbar? Die Kunst des Sprechens haben sich einige lokale Vereine auf die Flagge geschrieben. Wir tauchen ein und besuchen den Rhetorik Club Mainz. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Wenn Text zum Bild wird – Die Mainzer Kalligrafin Pamela Stokes

von Ulla Grall und Katharina Dubno (Fotos):

“Ich werde immer weiterzeichnen“, sagt die Dame im Sessel lächelnd. Pamela Stokes ist Schriftkünstlerin. Ihre Kalligrafien visualisieren Gedichte und Zitate, sowohl in deutscher Sprache als auch in Englisch. Die Kunst des Schönschreibens hat es ihr angetan. Und: „Ich liebe deutsche Gedichte“, so die 92-jährige. Eine Menge Gedichte kennt sie auswendig und setzt sie in ihrer Arbeit um.
(mehr …)