| | Kommentieren

Gericht billigt Umstellung der Gelben Säcke auf Gelbe Tonnen 2021

In seiner jetzt veröffentlichten Eilentscheidung billigte das Verwaltungsgericht Mainz grundsätzlich die von der Stadt Mainz zum 1. Januar 2021 vorgesehene Umstellung der Gelben Säcke auf Gelbe Tonnen. In der Umstellung „von Sack auf Tonne“ würden keine rechtlichen Probleme gesehen. Ausdrücklich offen bleibe allerdings die Frage, ob die Gelben Tonnen – wie die Restmülltonnen – künftig im Wege des Vollservice geleert oder ob sie zur Leerung durch die Bürger bereitgestellt werden müssten. Dies könne nicht bereits durch den Entsorgungsträger – die Stadt Mainz – im Wege der Rahmenvorgabe bestimmt werden, sondern bleibe – wie weitere Modalitäten – der vom Gesetz vorgegebenen, noch zu treffenden Abstimmungsvereinbarung zwischen Entsorgungsträger und den Rücknahmesystemen vorbehalten. Die Entscheidung kann hier abgerufen werden.

| | Kommentieren

Cardabela Buchladen: Literarische Kräuterwanderung am 8. August

Mit dem Team der Buchhandlung und Kräutererlebnispädagogin Heidrun Kirschbaum, geht es in die Welt der wilden Sommerkräuter. Auf einem gemeinsamen Sparziergang auf dem Jakobsberg sollen die Kräuter ergründet werden. Natürlich in Begleitung von Lyrik und Poesie. Und Auch ein kleines Picknick ist geplant. Ein Shuttle bringt die Wanderlustigen von der Neustadt auf den Jakobsberg und wieder zurück. Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem Cardabela Buchladen (Frauenlobstraße 40).

Reklame
| | Kommentieren

3 x OpenAir Konzerte & Comedy auf der Zitadelle von Freitag bis Sonntag

Das „Kultur verbindet“-Open Air auf der Zitadelle geht weiter. Am kommenden Wochenende mit 2 Bands:
Am Freitag spielen Flo&Chris 100% Live Acoustic Entertainment mit großer Leidenschaft und vollem Körpereinsatz. Dabei covern die beiden die ihrer Meinung nach besten Songs der letzten 50 Jahre.
Am Samstag dann PopHistory die “Summer Edition“ – nach der SWR1 Tour im Januar / Februar dieses Jahres freut sich die Band um Bandleader Peter Kühn und Frontsängerin Helen Forster darauf, endlich wieder vor Live-Publikum auftreten zu können.
Und am Sonntag Comedy mit Markus Krebs die „Best of“ Tour. Ein einfacher Stehtisch, ein Barhocker, eine Flasche Bier – für einen Abend mit Markus Krebs braucht es nicht mehr. Humor-Prinzip? Irgendwas zwischen Kneipen-Kumpel und Witze-Papst.

(mehr …)

| | Kommentieren

Inklusives Theaterfestival Grenzenlos Kultur vom 23. bis 27. September

Die 22. Ausgabe von Grenzenlos Kultur findet in diesem Jahr unter ungewöhnlichen Bedingungen statt: Die zauberhafte Welt des inklusiven Theaters – statt des gewohnten zweiwöchigen Programms wird es vom 23. bis 27. September einen angepassten Spielplan geben – vor Ort und virtuell. Einiges davon wird in den nächsten Wochen noch entstehen, anderes gibt es schon als Vorschau. Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen ab der zweiten Augusthälfte auf Grenzenlos Kultur vol. 22 – www.grenzenlos-kultur.de

Eröffnungs-Show: Big in Mainz tonight! Manche Beiträge werden live ins Staatstheater übertragen, und auch das Publikum kann das Ereignis vor Ort oder im Stream verfolgen. (Mittwoch, 23. September 2020 / Kleines Haus)

| | Kommentieren

Konzerte open air von Donnerstag bis Sonntag im Landesmuseum Innenhof

Das „Fenster zum Hof„-Open Air im Innenhof des Landesmuseums – eine Zusammenarbeit der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) und der Mainzer Konzertagentur Musikmaschine – bis Ende August immer von donnerstags bis sonntags.
Diese Woche mit: Die höchste Eisenbahn-Konzert am Donnerstag, Marion & Sobo Band am Freitag, dem Franzi Aller Trio & Am I Millionaire am Samstag. Und dem Absinto Orkestra feat. Lulo Reinhardt am Sonntag.
Tickets und Uhrzeiten unter: https://fensterzumhof.musikmaschine.net/.

Reklame
| | Kommentieren

Konzert: Akustik-Duo Benyonca am 6. August am Mainzstrand

Benyonca, das sind: Benjamin und Yonca. Er spielt Gitarre und sie singt. Und zwar türkische Lieder – drinnen oder draußen oder im Internet. Im Februar 2014 erschien ihr erstes Album mit zehn eigenen Liedern. Aufgenommen wurden sie in einer abgelegenen Hütte im Hunsrück.

Benjamin, der mit westlicher Musik aufwuchs und Yonca, die sich der türkischen Musik verschrieb, trafen sich irgendwann und begannen, beide Kulturen zu verbinden. In den Jahren entwickelten sie ihren Stil. Neben eigenen Liedern spielt das Duo bekannte türkische Stücke, nur in Begleitung einer akustischen Gitarre, die manchmal  etwas von Chansons haben. Benyonca versteht sich als Mittler zwischen den Welten: Zwischen Tradition auf der einen und der Moderne auf der anderen Seite. Beginn: 18 Uhr. Eintritt frei.

| | Kommentieren

„Mainz lebt auf seinen Plätzen“ vom 4. August bis 10. September am Mainzstrand

Die Sommerreihe „Mainz lebt auf seinen Plätzen“ findet dieses Jahr nicht wie gewohnt auf dem Karmeliterplatz und dem Markt statt. Situationsbedingt ist neuer Veranstaltungsort der Mainzstrand. Direkt am Rheinufer erwartet das Publikum jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jede Menge Musik sowie Puppenspiel, Clowns und wissenschaftliche Unterhaltung.
Traditionell ist der Nachmittag den Kindern vorbehalten, während der Abend mit Live-Musik vor allem die „Größeren“ anziehen soll.

Am kommenden Dienstag, 4. August  geht es bereits los (Anmeldungen zum Besuch sind erforderlich, Restplätze sind noch verfügbar)! Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Aufgrund der geltenden Hygieneverordnungen ist jedoch an allen Tagen eine vorherige Anmeldung beim Mainzstrand notwendig. Interessierte Gäste können sich ab Samstag, 11. Juli anmelden unter: www.mainzstrand.de/mainzlebt

(mehr …)

| | Kommentieren

Sperrung der Bahnhofstraße für 10 Tage ab dem 3. August

Die Bahnhofstraße wird gesperrt – von Montag, 3.8. bis Freitag, 14.8. – zwischen Hintere Bleiche und Münsterplatz an der dortigen Bushaltestelle. Konkreter Grund für die Sperrung sind Gewährleistungsarbeiten an der Fahrbahnrinne (Rinnensanierung) durch die Mainzer Mobilität.
Die Zufahrt in die Hintere Bleiche / Richtung Binger Straße bleibt weiterhin geöffnet. Die Bushaltestelle wird in die Parcusstraße verlegt. Die Fahrbahn in der Parcusstraße wird daher verschwenkt, bleibt jedoch zweispurig. Fußgänger sowie Radfahrende (Schritttempo) können den Boulevard der Bahnhofstraße weiterhin wie gewohnt passieren. Aufgrund des hohen Fußverkehrsaufkommens wird Radfahrenden empfohlen, die Gärtnergasse zu nutzen, sofern kein direktes Ziel in der Bahnhofstraße liegt.
Von Montag, 3.8. bis Sonntag, 6.9. wird zudem die linke Fahrspur in der Binger Straße stadteinwärts zwischen Binger Straße und Bilhildisstraße gesperrt. Die beiden rechten Fahrspuren sind vom 1.8. bis 4.8. gesperrt, sowie der Geh- und Radweg in der Großen Bleiche Höhe Hausnummer 3 – 11. Grund sind Tiefbau- und Restarbeiten.

Reklame
| | Kommentieren

US-Abzug: „Region unter Schock“ – Arbeitslosigkeit steigt im Juli

Schock für die Arbeitnehmer bei den Stationierungsstreitkräften in Spangdahlem: Von dem geplanten Abzug der US-Streitkräfte wird in Rheinland-Pfalz vor allem der Standort in der Eifel drastisch betroffen sein. Der geplante Abzug des 52. Jagdgeschwaders, mit etwa 20 Flugzeugen und über 4.000 Soldaten mit ihren Familien, wird massive Auswirkungen auf die Beschäftigten und auf die ganze Region haben. “Die Region steht unter Schock. Wir machen uns große Sorgen um die Arbeitsplätze unserer Kollegen”, erklärte Roland Merges, Vorsitzender der örtlichen Betriebsvertretung und aktives ver.di-Mitglied. (mehr …)

| | Kommentieren

Menschenkette: Alternativaktionen zur abgesagten „Sommerschwüle 2020“ am 2. August

Alljährlich hisst die die Stadt Mainz anlässlich des Christopher-Street-Days (CSD) die Regenbogenflagge und erinnert daran, dass die Landeshauptstadt durch eine Vielfalt von Lebensformen und Lebensentwürfen bereichert wird. In Mainz wird der „CSD“ seit jeher als „Sommerschwüle“ (organisiert durch den Verein Schwuguntia e.V.) gefeiert, die in 2020 als Großveranstaltung aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt wurde.
Für Sonntag, 2. August 2020 ist von 13.45 Uhr an eine Menschenkette („Solidarität mit Corona-Betroffenen LGBTI“) im Bereich Schillerplatz, Ludwigsstraße, Gutenbergplatz, Höfchen, Markt, Liebfrauenplatz und Fischtorstraße als Alternativaktion zur Sommerschwüle 2020 angemeldet (hierzu ist eine Anmeldung unter https://eveeno.com/CSD-Mainz erforderlich).

| | Kommentieren

Science Slam am 1. August im KUZ

Lachen bis die Tränen kommen, Unverständliches endlich verstehen und verblüffendes Neuwissen mit nach Hause nehmen – all das bietet der Science Slam. In lockerer Umgebung wagen Akademiker das Experiment, Wissenschaft unterhaltsam auf der KUZ-Bühne zu präsentieren. Zehn Minuten haben sie dafür Zeit, um kreativ, verständlich und rhetorisch kunstvoll das Neueste aus ihren Forschungsgebieten zu offenbaren. Am Ende entscheidet das Publikum über den besten Vortrag.  Um 16 Uhr wird der 33. und um 19 Uhr dann der 34. Slam im KUZ veranstaltet. Tickets unter: https://mainzer-kulturgaerten-kuz-open-air.reservix.de/events.

| | Kommentieren

Corona: Gelder für Kultur beantragen

Der Bund hat das neue Programm „NEUSTART Kultur“ mit einer Milliarde Euro aufgesetzt, um die Kultur deutschlandweit in der Corona-Pandemie zu unterstützen. Ein erster Programmteil unterstützt mit 250 Mio. Euro pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen. Das Kulturministerium wird auf Antrag bei diesem Programmteil die Eigenanteile der Kultureinrichtungen von zehn Prozent über das Landesprogramm „Im Fokus – 6 Punkte für die Kultur“ übernehmen.
(mehr …)