| | Kommentieren

Altes Rohrlager: Neue Heimat für das Fanprojekt

„Ein Fanhaus für alle Anhänger des FSV Mainz 05“ entsteht auf dem Gelände des Alten Rohrlagers der Stadtwerke in der Weisenauer Straße. Oberbürgermeister und Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzender Michael Ebling sowie der Stadtwerke-Vorstandsvorsitzende Detlev Höhne übergaben am Samstagmorgen Markus Delnef und Thomas Beckmann vom Fanprojekt Mainz e.V. offiziell den Mietvertrag und überreichten symbolisch die Schlüssel für einen Teil des Rohrlagers sowie zwei Zollstöcke der Mainzer Stadtwerke.
Das Fanprojekt ist ab 1. April 2017 Mieter in einem Teil der denkmalgeschützten Gebäude an der Weisenauer Straße. Der Mietvertrag läuft zunächst über zehn Jahre. In den nächsten zwölf Monaten will das Fanprojekt mit Hilfe von handwerklich begabten 05-Fans die Räume herrichten und dort unter anderem Büroräume für das Fanprojekt, einen Jugendtreff und ein (Fan) Kultur-Café schaffen. Gemeinsam mit der Kultur-Initiative PENG kann das Fanprojekt auf dem Rohrlagergelände auch eine Veranstaltungshalle nutzen. Bereits am Samstagvormittag schauten die ersten 05-Anhänger in der Weisenauer Straße vorbei und informierten sich über die neue Heimat für die FSV-Fans und Möglichkeiten, bei der Umgestaltung aktiv zu helfen.

| | Kommentieren

Nie wieder Foxtrott – Oldies but Goldies

von Ulla Grall und Katharina Dubno (Fotos):

Die Tanzschule Willius-Senzer am Karmeliterplatz dürfte den meisten Mainzern ein Begriff sein. Wer hat hier nicht seine Tanzstunden absolviert, sich beim Mittelball verknallt, nach dem Abschlussball wieder getrennt … Aber auch die älteren Herrschaften sind hier noch aktiv. Das beweisen die „Ü50er“, die bei Claudia Krehn-Azghandi fit bleiben oder es werden wollen. (mehr …)

Reklame
| | 2 Kommentare

MVGmeinRad “passt Tarife an”

Das Fahrradvermietsystem MVGmeinRad gehört zu den meist genutzten und kundenfreundlichsten Systemen in Deutschland. Seit Inbetriebnahme 2012 bis heute zählte MVGmeinRad über 25.600 Kunden, die knapp zwei Mio. Fahrten mit den qualitativ hochwertigen melonengelben Rädern in Mainz und Umgebung durchführten. Alleine vergangenes Jahr gab es wieder 460.000 Fahrten. Rund 850 Räder stehen den Kundinnen und Kunden an über 117 Stationen zur Verfügung. Für eine sichere zukünftige Aufstellung des Fahrradvermietsystems erhöht MVGmeinRad zum 1. April moderat die Preise – es handelt sich um die erste Erhöhung seit 1. Januar 2015. Die Taktpreise für Normal- und ÖPNV-Kunden steigen ab 1. April 2017 jeweils um fünf Cent. Die Jahresbeiträge des GOLD- und GOLDplus Tarifes kosten jeweils fünf Euro mehr. An Tarifen für Studierende und am Jahresbeitrag Silber ändert sich nichts. Um das Angebot weiter zu verbessern, wird MVGmeinRad im Laufe des Jahres  unter anderem das Stationsnetz in der Oberstadt weiter ausbauen.

| | Kommentieren

Mainzer Sommerlichter 2017: Feuerwerk, Familientag, Stefanie Heinzmann live und Kasteler Museumsufer

Das erfolgreiche Sommer-Event geht in die zweite Runde: Die Mainzer Sommerlichter bieten vom 28. bis zum 30. Juli wieder ein spannendes Programm für Jung und Alt. Als neues Highlight wird dieses Jahr auch das Kasteler Museumsufer erlebbar sein. Neben dem spektakulären Feuerwerk am Samstagabend sorgen die Live-Auftritte von Stefanie Heinzmann, den Heavytones und Se Bummtschacks für gute Stimmung. Der Sonntag steht diesmal ganz im Zeichen von Familien und Kindern. (mehr …)

| | Kommentieren

Die Jugend von heute – “Generation Z” in Mainz

Lässig sitzen Sophie und Lola auf einem Ast vor ihrer Schule, dem Gymnasium Mainz-Oberstadt. Eine Dreiviertelstunde brauchen die Zwillinge jeden Morgen mit dem Bus, müssen dreimal umsteigen, bis sie von ihrem zuhause im beschaulichen Marienborn in der Schule sind. „Wir haben sogar Mitschüler, die jeden Tag aus Rüsselsheim kommen“, erzählt Sophie. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Ska: CanYouCanCan / Rude Rich & The High Notes am 18. März in der Reduit

Mit zwei Bands startet die Reduit in die Saison. Live im Club starten CanYouCanCan den Abend. Die neunköpfige Band zaubert mit dem Mix aus rockigem Beat mit dem exzellenten dancefloortauglichen Northern Soul sofort exzellente Partystimmung. Rude Rich and The High-Notes sind Hollands Könige des Reggae und Ska. Ein feines Package + After-Party.

| | Kommentieren

“Dschungelbuch – Das Musical” am 18. März in der Rheingoldhalle

Neulich als Spielfilm im Kino, jetzt als Event-Musical für die Familie. Mogli, einst als Findelkind von einem Wolfsrudel im Dschungel entdeckt und aufgezogen, erlebt mit Balu, seinem treuen Bärenfreund und dem weisen Panther Baghira die aufregendsten und lustigsten Abenteuer. „Dschungelbuch – das Musical“ ist eine Geschichte über Freundschaft, die Grenzen überwindet. Gleichzeitig sind es Fragen nach der Bedeutung von Zugehörigkeit und Erwachsenwerden, die die Theatermacher in ihrem modernen Musical aufwerfen. Tickets ab 22 Euro.

 

| | Kommentieren

Ausstellung: “Faire Welten” vom 18. bis 20. März auf der RLP-Messe

Mit einer eigenen Halle, im Herzen der Rheinland-Pfalz Ausstellung bestätigt die Faire Welten das wachsende Interesse am Fairen Handel und nachhaltigem Konsum. Die Vielfalt an Ausstellern lässt die Besucher schöne und nützliche Dinge, Musik aller Welt, Mode für Groß und Klein, Kosmetik, Lebensmittel, Energie, Mobilität und vieles mehr entdecken. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Doppelausstellung vom 17. bis 25. März im PENG

Zwei Ausstellungen, gleicher Zeitraum: Im Projekt „Vom Filter kommen die Bilder“ widmen sich Heiko Joghurtwahn und Dj Danke Video / Lichtkunst und Fotografien. Zudem bietet eine kleine visuellen Spielwiese die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. „Mensch begegnet Natur“ zeigt paralell Malereien und Skulpturen von Cordula Wichboldt.Theoretischer Hintergrund bildet die Auseinandersetzung mit dem wissenschaftlichen Ansatz des Religionsphilosophen Martin Buber.

 

| | Kommentieren

Gartenträume – Die Messe für Gartenliebhaber (17.-19. März, Halle45)

Es grünt in bunten Frühlingsfarben bei der Gartenmesse „Gartenträume Mainz“ vom 17. – 19. März 2017 in der Halle 45 (ehemals Phönixhalle). Knapp 60 Aussteller bieten Inspirationen und neueste Gartentrends, Gartentechnik und Outdoor-Möbel, Pflanzen und Experten-Tipps, ausgefallene Gestaltungsideen und Dekorationen, Gartenberatung, Zubehör und mehr. (mehr …)

| | Kommentieren

Tonkult mit „The J-Sound Project“ am 16. März im Lomo

Jason Schneider ist ein vielseitig aktiver Trompeter, der sich in zahlreichen Stilen zu Hause fühlt. Für „The J-Sound Project“ hat er vielversprechende Musiker der jungen Jazzszene Frankfurts um sich versammelt. Sie erschaffen einen individuellen Sound, den ‘J-Sound’, der eine Brücke zwischen Einfachheit und Komplexität schlägt. 20 Uhr. (Foto: G. Brinkmeier)