| | Kommentieren

“Friedhofsgeflüster” – Gruselführung mit der schwarzen Witwe am 12. Juli auf dem Hauptfriedhof

Von Leichenbittern, die den Tod ansagten, von Totenkronen als Zeichen der Liebe und von Wiedergängern, die keine Ruhe fanden – Anja Kretschmer tourt mit ihrem “Friedhofsgeflüster” durch Friedhöfe in ganz Deutschland, um ihren Gästen in der Rolle der “schwarzen Witwe” des nachts auf Friedhöfen die Bestattungskultur vergangener Zeiten näherzubringen. Dabei weiß sie auch auf dem Mainzer Hauptfriedhof schaurige Geschichten zu erzählen. (mehr …)

| | Kommentieren

SommerNachtJazz mit dem Yvonne Mwale Trio am 12. Juli in der Altmünsterkirche

Die junge Künstlerin Yvonne Mwale aus dem Land der Viktoriafälle mischt derzeit die Weltmusikszene gründlich auf. Aufgewachsen im Territorium des Nsenga-Stammes in Sambia, später in Lusaka, verkörpert sie die Musik des afrikanischen Kontinents. Statt Pop und elektronischer Musik fließen in ihre Kompositionen die Rhythmen und Gesänge ihrer Heimat als Vorlage ein, die sie als Kind so oft hörte. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Urban Sketching-Workshop am 7. Juli im Landesmuseum

Ein außergewöhnliches Malfest mit inspirierender Atmosphäre und einer bildgewaltigen Performance soll die Besucherinnen und Besucher des Landesmuseums Mainz zum zeichnen animieren. „Von Himmel und Erde… und anderen Begebenheiten, die des Zeichnens würdig sind“ heißt die Veranstaltung, zu der die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) einlädt. (mehr …)

| | Kommentieren

Mainz 05 präsentiert das neue Heimtrikot für die Saison 2018/19

Beim Testspiel des 1. FSV Mainz 05 gegen die Rhein-Nahe-Auswahl in Gensingen am Mittwochabend stellen die 05er einen weiteren Neuzugang vor: das neue Heimtrikot von Ausrüster “Lotto Sport Italia” für die Saison 2018/2019. Die Fans dürfen sich auf einen neuen Look freuen, welcher klassische Elemente mit neuen Designs verbindet. So gibt es erstmals seit Jahren wieder Streifen auf dem Dress. Der rote Grundstoff ist mit breiten, dunkelroten Querstreifen in Verlaufsoptik verziert. Weiße Akzente setzen das Vereinslogo auf der Brust und das Gründungsjahr „1905“ am Kragen. Komplett mit weißen Hosen und roten Stutzen! (mehr …)

| | Kommentieren

Nationales Sendezentrum in Mainz? ARD und ZDF suchen gemeinsamen Standort

Aus der Allgemeinen Zeitung von Mario Thurnes

ARD und ZDF müssen sparen. Das haben die jeweiligen Fernsehräte den Sendern als Hausaufgaben aufgegeben. Einer der geplanten Sparschritte ist ein nationales Sendezentrum. Aus diesem könnten Großereignisse wie Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele aus dem Ausland übertragen werden. Als möglichen Standort hat ZDF-Intendant Thomas Bellut nun Mainz ins Gespräch gebracht – auch aus Eigennutz.

Derzeit gibt es bereits ein nationales Sendezentrum. Es befindet sich in Baden-Baden. Von dort aus übertragen ARD und ZDF die Fußball-Weltmeisterschaft aus Russland. Durch die Zusammenarbeit können die beiden Sender nach eigenen Angaben jeweils Millionenbeträge sparen. Bezahlbare Preise für die Bildübertragung über Glasfaserkabel machen dies technisch möglich. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Come on Barbie – Kasteler Bordell testet Sexpuppen

Sie sind heiß, sie sind jung, sie sind willig – und 100 Prozent synthetisch. April, Amy, Bella, Bonny, Loretta und Trixy sind lebensechte Sexpuppen und arbeiten seit knapp drei Monaten im Kasteler Bordell „Sugar Pearl Girls“. Eine halbe Stunde mit ihnen kostet 60 Euro, eine volle 80. Einen Dreier mit einem der „echten“ Girls gibt es für 150 Euro. Auch als Escort können sie gebucht werden – ab 200 Euro plus Fahrtkosten. (mehr …)

| | Kommentieren

Das sensor 2×5 Interview: Nikan Rezai (1. Vorsitzende des PENG) über die Zukunft des PENG & mehr

Was ist das PENG?

Das PENG ist ein Verein zur Förderung von Design, Kunst und Kommunikation. Es ist es ein Spielfeld, auf dem alles stattfinden kann, was mit Kunstfertigkeit oder Kunst zu tun hat. Also Theater, Film, Ausstellungen, Musiker-Treffen, alles Mögliche. Wir sind um die 140 Mitglieder und ein kleiner harter Kern. Zu uns kommt man am besten Dienstagabend in das „offene Wohnzimmer“. Dort kann man sich und seine Idee vorstellen und in der Regel relativ schnell umsetzen. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Römische Amphoren bei Bauarbeiten am Zollhafen gefunden

Bei Aushubarbeiten im Mainzer Zollhafen sind Arbeiter in etwa vier Metern Tiefe auf einen ungewöhnlichen Fund gestoßen. 45 beinahe unversehrte römische Amphoren lagen dort fein säuberlich nebeneinander angeordnet. So dienten sie vermutlich als Schutz vor einsickerndem Wasser in der ehemaligen römischen Siedlung, die überwiegend aus Holzbauten bestand. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor Titelthema: Spannung(en) in der Einkaufswelt – Der Mainzer Einzelhandel in Bewegung

Der Einzelhandel ist Deutschlands drittgrößter Wirtschaftszweig. Auch in Mainz füllen dessen Umsätze über Steuerzahlungen in nicht unerheblichem Maße die Stadtkasse. Über den Mainzer Einzelhandel wird gesprochen, ob gut oder schlecht. Sei es über die Ludwigsstraße, wo jetzt wohl der Durchbruch für eine verträglichere Projektentwicklung jenseits der ursprünglichen ECE-Pläne gelungen ist. (mehr …)

| | Kommentieren

Bachelor/Master-Ausstellung Kommunikationsdesign vom 5. bis 7. Juli in der Kulturei

Jedes Ende bedeutet auch den Beginn eines neuen Kapitels: Zum Semesterende präsentieren Absolventen des der BA- und MA-Studiengänge Kommunikationsdesign der Hochschule Mainz ihre Abschlussarbeiten. Begleitet von kulturellem und musikalischem Rahmenprogramm ist dieses Jahr die Kulturei Gastgeber für die Arbeiten aus verschiedensten Design-Disziplinen. (mehr …)