| | Kommentieren

Offene Ateliers Rheinland-Pfalz am 16./17. und 23./24 September

Professionelle Künstler öffnen wieder in ganz Rheinland-Pfalz ihre Ateliers am 3. und 4. Wochenende im September. Die Aktion bietet Interessierten an diesen Tagen die Möglichkeit, sich von der Vielfalt des künstlerischen Schaffens in Rheinland-Pfalz zu überzeugen. Von Grafik, Malerei, Skulptur und Plastik über Fotografie, Objekt- und Videokunst bis zu Installationen und der Arbeit mit Neuen Medien reicht dabei die Bandbreite der Ausdrucksformen. Die Künstler stehen außerdem für erläuternde Gespräche über ihre Arbeiten und künstlerischen Positionen zur Verfügung. Eine Teilnehmer-Liste gibt es hier.

| | Kommentieren

Erlebniswochenende im Landesmuseum: Erdgeschichte und Steinzeit am 16. & 17. September

Bei dem groß angelegten Familienfest bekommen Besucher die Möglichkeit, mit allen Sinnen in ein fernes Zeitalter der Erdgeschichte einzutauchen. So ist der Stöffelpark aus Enspel im Westerwaldkreis zu Gast und lädt an seiner Station zum Mitmachen ein, beispielsweise beim Bau eines kleinen Vulkans. Mit dabei ist auch die Stöffelmaus selbst, die Auskunft über ihr Leben vor 25 Millionen Jahren gibt – und im Nonstop-Kino auf die Fernseh-Maus trifft. (mehr …)

| | Kommentieren

“Winners Weekend” vom 15. – 17. September in der Spielhalle Mainz

Die Spielbank Mainz veranstaltet eine Art Wochenende der offenen Tür. Mit Live Musik und dem Magier Oliver de Luca sollen Neueinsteiger gelockt werden. Ein dreitägiges Poker-Turnier verspricht hohe Preisgelder plus attraktive Zusatzgewinne. Bei Automaten-Turnieren können die Gäste ohne eigenen Einsatz in den Wettstreit treten. Als besonderes Highlight hat jeder Besucher mit seinem Eintrittscoupon die Chance, den Hauptpreis zu gewinnen: Eine Reise nach Las Vegas für zwei Personen. Eintritt ab 18. Achtung: Glücksspiel kann süchtig machen! www.spielen-mit-verantwortung.de

 

| | 1 Kommentar

PARK(ing) Day am 15. September – Erlebe die autofreie Stadt!

Die 12. Ausgabe des internationalen PARK(ing) Day. Die Idee: Menschen kaufen sich ein Parkticket und erobern sich weltweit ihre Städte für ein paar Stunden von den Autos zurück. Über 1.000 Parkplätze werden zu spontanen Parks und zeigen, wie lebenswert und schön die Innenstädte ohne Autos sein könnten: Statt Lärm, Blechlawinen, kilometerlang aufgefädelte und stillstehende Autos lieber Rasenstreifen, Sitzbänke, Blumenbeete, Liegestühle und, und, und … jeder kann mitmachen.

| | Kommentieren

Riverbank Marquee am 15. September im Zelt an der Reduit

Der Schlussakkord des Sommers in der Reduit. Ngobo Ngobo war mit Sicherheit eine der bekanntesten deutschen Ska-Bands und so ist es absolut erfreulich, das Teile der Band sich mit dem neuen Projekt Zweitonliga wieder auf die Bühne begeben. The one Droppers kommen mit Rock Steady and Ska. Mastermind Olly Riva und seine phänomenalen Mitstreiter präsentieren sich in einer brandneuen Band  The Magnetics , die es mächtig abgehen lässt. 5 Euro das Ganze.

 

| | Kommentieren

“Bilder deiner großen Liebe” am 14. September im kING (Ingelheim)

Der Neue Markt mit seiner Veranstaltungshalle „kING in Ingelheim ist eröffnet. Nun folgt hier ein Gastspiel für das Staatstheater Mainz: Das Ensemble zeigt „Bilder deiner großen Liebe“ nach dem unvollendeten Roman von Wolfgang Herrndorf („Tschick“). Das Tor einer psychischen Anstalt steht offen. Isa nutzt die Gunst der Stunde und entwischt. Barfuß entdeckt die lebhafte junge Frau die Welt und lernt dabei so einige interessante Gestalten kennen. Spannende Inszenierung des Außenseiterromans zwischen Installation, Konzert und Theater. 20 Uhr. Weitere Termine: 19. und 21. September, 7. und 23. Oktober.

| | Kommentieren

Der große Test: Die besten Mainzer Secondhandläden

Geht ausgiebiges Secondhand- Shopping nur in Berlin oder Brooklyn? Nein, auch in Mainz findet man eine gute Auswahl an stylischer und individueller Kleidung aus zweiter Hand. Ein Streifzug durch die vielen unterschiedlichen Läden lohnt sich. Mit etwas Kreativität und Geduld kann der eigene Stil aufgepeppt und dabei der Geldbeutel geschont werden. Gleichzeitig ist es in Zeiten von Massenkonsum, Billigkäufen und Wergwerf-Mentalität sinnvoll, Kleidung eine zweite Chance zu geben. Wir haben eine ausgiebige Shoppingtour durch die Secondhandshops unternommen und vor allem Individualität zum kleinen Preis gefunden. Hier unsere Tipps: (mehr …)

| | Kommentieren

Feridun Zaimoglu liest “Evangelio” am 12. September in der Altmünsterkirche

4. Mai 1521 bis 1. März 1522: Martin Luther hält sich auf der Wartburg auf. Gänzlich unfreiwillig, denn er ist auf Geheiß des Kurfürsten von Sachsen in Gewahrsam genommen worden. Dort sieht er sich größten Anfechtungen ausgesetzt, vollbringt aber auch sein größtes Werk: In nur zehn Wochen übersetzt er das Neue Testament ins Deutsche.  Mit klingender Sprache, erstaunlichem Kenntnisreichtum und dramatischer Zuspitzung erzählt der ehemalige Mainzer Stadtschreiber Feridun Zaimoglu von einem großen Deutschen, einer Zeit im Umbruch und der Macht und Ohnmacht des Glaubens. 20 Uhr, 5 Euro.

 

| | Kommentieren

Wohnen und Kultur in der Neustadt – Kommissbrotbäckerei bald in städtischer Hand

Die städtische Wohnbau scheint es gebacken zu bekommen mit der alten Kommissbrotbäckerei an der Rheinallee. Die Stadt hat die ihr zustehende Erstzugriffsoption ausgeübt und ein Nutzungskonzept erstellt. Der auf dieser Grundlage ermittelte Verkehrswert wurde ihr vom Besitzer, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), mitgeteilt und kann auch vonseiten der Wohnbau gezahlt werden.
Es wird angestrebt die Kaufverhandlungen noch vor Jahresende abzuschließen und eine notarielle Vereinbarung auf den Weg zu bringen. Wann konkret der Besitzübergang vorgesehen wird, ist aktuell noch offen. Der Weg für die Kommissbrotbäckerei scheint aber frei zu sein. (mehr …)