| | Kommentieren

NEUSTART#19 – Jahresausstellung Kunsthochschule am 9. & 10. Juli

Zum Ende des Sommersemesters präsentiert die Kunsthochschule unter dem Titel NEUSTART erneut ihre diesjährigen Absolventen. Zu sehen sind Arbeiten aus allen künstlerischen Gattungen und Medien. Beteiligt sind:
Ani Barseghyan, Tobias Becker, Katrin Nicklas, Anne Rose Hunte, Sabeth Magon, Eva Lauterbach, Hyun Jin Kim, Bora Lee, Marlene Fischer, Larissa Frömel, Theresa Lawrenz, Antonia Nieselt, Diana Taddayoni, Natalie Wilke, Claudia Schuh, Gülfidan Azimet, Lukas Gartiser

Eröffnung: Dienstag 9. Juli um 8 Uhr, Cafeteria der Kunsthochschule (mehr …)

| | Kommentieren

Die PARTEI Mainz stellt eine*n OB – am 9. Juli im Lomo

In Rheinland-Pfalz werden hauptamtliche Bürgermeister, per Gesetz, für eine Amtsperiode von 8 Jahren gewählt. Damit dauern rheinland-pfälzische Oberbürgermeisteramtsperioden 3 Jahre länger, als die von nordkoreanischen Staatspräsidenten. Entsprechend rar sind die Gelegenheiten, überhaupt bei solchen Wahlen mitzumischen und entsprechend fest sitzt man danach im Sattel. Die Partei will sich also diese Chance nicht entgehen lassen und selbst eine*n Kandidat*In aufstellen. (mehr …)

| | Kommentieren

Planwerkstatt Gutenberg-Museum – 2 neue Standorte?

Die Arbeitswerkstatt für das Gutenberg-Museum kam zuletzt am 28. Juni zum nunmehr 8. Mal zusammen. Noch vor der Sommerpause trafen sich 20 Teilnehmer. Moderiert wurde der Partizipationsprozess erneut durch das Büro PLANKOM aus Hannover.
Schwerpunkt der Sitzung war die Vorstellung der 20 von der Arbeitswerkstatt vorgeschlagenen und von der Verwaltung vorgeprüften Standorte. Nach eingehender Diskussion sind sich alle Mitglieder einig, dass neben dem aktuellen Ausstellungsgebäude am Liebfrauenplatz zwei neue Standorte vertieft untersucht werden: der Parkplatz zwischen Sozialgericht und Schloss sowie die Fläche des so genannten Allianzhauses an der Bauhofstraße.
Die Arbeitswerkstatt Gutenberg-Museum wird in einem monatlichen Rhythmus ihre Arbeit fortsetzen. Das nächste Arbeitstreffen wird am 14. August stattfinden. Eine erste Diskussionsveranstaltung mit der Öffentlichkeit zu den Standortalternativen ist nach der Sommerpause geplant. Einigkeit bei allen in der Arbeitswerkstatt Mitwirkenden besteht darin, dass das Gutenberg-Museum als Weltmuseum der Druckkunst einen Rahmen erhält, das seiner nationalen und internationalen Bedeutung gerecht wird.

| | Kommentieren

Beirut Konzert im Volkspark fällt aus / Tote Hosen am 27. Juli im Schlachter

Zach Condon (Bild rechts), der Kopf von Beirut, hat aufgrund einer akuten Kehlkopfentzündung sämtliche Auftritte im Juli abgesagt. Das trifft auch das Konzert in Mainz am 13. Juli. Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden! Der Veranstalter plant keinen Nachholtermin, alle Karten sollen zurückgegeben werden!
Die Toten Hosen dagegen kommen wohl nach Wiesbaden zum 50. Geburtstag des MC Black Devils. Kartenvorverkauf am Samstag, 6. Juli auf dem Schlachthof-Flohmarkt ab 11 Uhr gegen Barzahlung. Es gibt maximal nur vier Karten für jeden Abholer. Es werden keine Reservierungen über E-Mail oder Telefon im Schlachthof sowie keine Reservierungen und Vorverkauf im 60/40 entgegengenommen. Sollte nach dem Vorverkauf noch ein Restkontingent übrig bleiben, können die Restkarten über die Website des Schlachthofs ab 16 Uhr erworben werden. Konzert-Einlass ist ab 19 und -beginn um 20.30 Uhr. Eine Karte für das Konzert kostet 34 Euro.

| | Kommentieren

Kultursommer 2020 – ab jetzt bewerben – Motto: Kompass Europa: Nordlichter

„Kompass Europa: Nordlichter“ ist das Motto des 29. Kultursommers Rheinland-Pfalz im nächsten Jahr. Damit auch vom 1. Mai bis 31. Oktober 2020 wieder so viele und unterschiedliche Kulturprojekte im ganzen Land stattfinden können, nimmt das Kultursommerbüro jetzt wieder Anträge zur Förderung entgegen.
„Kompass Europa: Nordlichter“ steht im Zusammenhang mit dem „Deutsch-Dänischen Kulturellen Freundschaftsjahr“ 2020 unter der Schirmherrschaft der Außenminister beider Länder sowie dem anstehenden 25jährigen Jubiläum des Schengener Abkommens. Die Kompassnadel wird dann 2021 zunächst nach Osteuropa wandern (Arbeitstitel: „Kompass Europa: Ostwind“), 2022 nach Südeuropa und 2023, wenn Rheinland-Pfalz erneut die Präsidentschaft in der Großregion innehaben wird, nach Westeuropa. (mehr …)

| | Kommentieren

Vorerst kein Dieselfahrverbot für Mainz

Artikel aus der Allgemeinen Zeitung von Julia Sloboda, Michael Erfurth und Nicholas Matthias Steinberg

Die Stadt Mainz erlässt vorerst kein Dieselfahrverbot in der Innenstadt. Das sagte Umwelt- und Verkehrsdezernentin Katrin Eder (Grüne) bei einer Pressekonferenz am Donnerstagmorgen.

Zwar hatten die Messewerte für Stickstoffdioxid mit 42 Mikrogramm an der neuralgischen Luftmessstation an der Ecke Parcusstraße/Bahnhofstraße im ersten Halbjahr den EU-Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter noch leicht überschritten. Ein Fahrverbot für ältere Diesel sei allerdings bei einer so geringfügigen Überschreitung aus Sicht der Stadt nicht gerechtfertigt, da sie nicht verhältnismäßig sei, so Eder.

(mehr …)