| | Kommentieren

Open-Air Konzerte im Adamshof Rüsselsheim vom 24. Juni bis 9. Juli

Vor der Industriekulisse im alten Opel Werk ist die Reihe Anziehungspunkt für Konzertbegeisterte aus der ganzen Region. Der Adamshof präsentiert sich dabei so, wie ihn das Publikum vor Corona liebgewonnen hat. An drei Wochenenden steht ein abwechslungsreiches Programm auf dem Plan.  Die Ska-Band The Busters (Foto) eröffnet den Konzert-Reigen. Mit dabei sind außerdem unter anderem Ali Neander, die aus LA stammende tribute-Band Doors Alive, The Ohohohs, Centurys Crime und Dr. Krapula aus Kolumbien.

| | Kommentieren

Trainingsauftakt im Bruchwegstadion mit Getränken und Speisen

Am Dienstagabend um 18 Uhr startet der 1. FSV Mainz 05 in die Sommervorbereitung auf seine 17. Bundesliga-Saison, die 14. in Serie. Das erste Mannschaftstraining findet im Bruchwegstadion statt und ist für Fans frei und ohne Einschränkungen zugänglich.
Fans erhalten ab 17.30 Uhr über den Haupteingang des Bruchwegstadions Zutritt zur Gegentribüne, dort ist ein Cateringstand mit einem kleinen Angebot an Getränken und Speisen geöffnet.

(mehr …)

| | Kommentieren

Ludwig Holle wird neuer Fraktionsvorsitzender der Mainzer CDU

Zwei Wochen nach der Ankündigung von Hannsgeorg Schönig vom Fraktionsvorsitz zurückzutreten, hat die CDU Mainz einen Nachfolger gewählt: Ludwig Holle wird er ab August die Nachfolge von Schönig antreten, der nach 10 Jahren an der Fraktionsspitze sein Amt niederlegt. Die kommende Stadtratssitzung am 20. Juli wird seine letzte in dieser Funktion sein.

(mehr …)

| | Kommentieren

Oppenheimer Krimi-Festival vom 22. bis 26. Juni im Alten Amtsgericht

Die Stadt am Rhein war in jüngere Vergangenheit eher unfreiwillig immer wieder Schauplatz für die eine oder andere mehr oder weniger kriminelle Machenschaft. Höchste Zeit also, an diesem Ort im Herzen von Rheinhessen das 1. Oppenheimer Krimifestival zu veranstalten. Mit dabei ist unter anderem der Schauspieler und Synchronsprecher Jens Wawrczeck ( „Die drei ???“). (mehr …)

| | Kommentieren

Sechsspuriger Ausbau der A643 bei Mainz-Mombach

Wie am Rande des Termins des Aufbaus der neuen Salzbachtalbrücke in Wiesbaden bekannt wurde, soll die Osthälfte der Schiersteiner Brücke nun doch früher in Betrieb genommen werden als geplant: Im Sommer 2023 wird der Verkehr über beide Brückenhälften fließen, auch wenn der Abschnitt bis zum neuen Schiersteiner Kreuz dann noch eine Baustelle ist.
Auch in Richtung Mainz wird nach der Brückenfertigstellung gebaut werden. Der parlamentarische Staatssekretär des Bundes-Verkehrsministerium, Oliver Luksic, lässt verlauten, dass es beim sechsspurigen Ausbau dieses Abschnitts des Mainzer Rings bleiben wird und dass Mainzer Wünsche, es bei einem vierspurigen Ausbau zu belassen, in Berlin nicht gehört werden. Wiesbadens Verkehrsdezernent Andreas Kowol (Die Grünen) nannte es richtig, dass Ländergrenzen beim Ausbau des Autobahnnetzes keine Rolle mehr spielen. Der Mainzer OB Michael Ebling und Verkehrs- und Umweltdezernentin Janina Steinkrüger machten sich dagegen in einem Schreiben vor einigen Monaten an Bundesminister Volker Wissing zum geplanten Ausbau der Bundesautobahn 643 am Mombacher Sand für eine „4+2“-Lösung stark und appellierten von der vorgesehenen „6+2“-Variante Abstand zu nehmen.

(mehr …)

| | Kommentieren

Gastro: „Big Easy“ am Rheinufer wird zu „Burgerheart“

Im ehemaligen Big Easy (Rheinufer Höhe Rathaus) eröffnet bald das Burg-Franchise „Burgerheart“. Es ist wie das „Wilma Wunder“, „Big Easy“, „Zenz“, „Aposto“ etc. ebenfalls eine Kreation und Teil der Enchilada-Gruppe, ein Unternehmen der Systemgastronomie mit Sitz in Gräfelfing.
Im Spätsommer dürfen sich Gäste also auf ein florales Interieur freuen. Mit Burgern, BBQ, crunchy Canadian Fries, Salad Bowls und homemade Lemonades bietet das Burgerheart gute Voraussetzungen für Foodie-Freunde.

| | 1 Kommentar

CDU kritisiert „Nicht-Einbeziehung“ in 50 Mio.-Investitionspaket

Nachdem OB Ebling und Finanzdezernent Beck am 18. Mai die ersten 50 Mio. Investitionen der Biontech-Steuergelder bekannt gegeben haben (wir berichteten), reißt die Kritik, vor allem von CDU-Seite, nicht ab. Nur die regierenden Fraktionen seien in die Entscheidungen einbezogen gewesen, nicht einmal Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz (CDU).

(mehr …)

| | Kommentieren

40 Jahre „Fête de la Musique“ in Mainz vom 20. bis 22. Juni

Das 1982 in Paris gegründete Festival wird mittlerweile in 120 Ländern gefeiert. Haus Burgund und Institut français laden aus Anlass des 40-jährigen Jubiläums zu einem abwechslungsreichen musikalischen Programm ein, garniert mit der Verkostung regionaler Produkte aus Burgund-Franche-Comté ein. Gespielt wird drinnen und draußen – in Salons, Konzertsälen, Schlossbiergärten. Zum Programm: (mehr …)

| | Kommentieren

Hackerangriff: Stadtwerke Mainz unter neuer Internetpräsenz erreichbar

Nachdem die Internetseiten der Mainzer Stadtwerke AG und die Seiten mehrerer Tochterunternehmen am vergangenen Wochenende durch einen Hackerangriff auf den IT-Dienstleister „Count + Care“ lahmgelegt wurden (wir berichteten), ist seit gestern Abend die Unternehmensgruppe wieder online erreichbar unter https://www.mainzer-stadtwerke.info/. In einem ersten Schritt wurden die neuen Internetauftritte und E-Mail-Kontaktkonten erstellt, um die Bürger, Kunden sowie Geschäftspartner mit Infos zu versorgen und es Ihnen zu ermöglichen, mit der MSW und deren Tochtergesellschaften Kontakt aufzunehmen.
Es geht aber auch darum, den Erpressern dadurch ein Schnippchen zu schlagen. Nach dem Hackerangriff auf den IT-Dienstleister sind die Arbeiten zur Analyse und zur Behebung der Folgen weitergegangen. Die Experten kämen gut voran, sagte ein Sprecher des Energieversorgers Entega, zu dem die IT-Firma gehört. Auch Fachleute aus dem hessischen CyberCompetenceCenter Hessen3C unterstützen seit Sonntag die Beweissicherung und den Wiederaufbau der Systeme.

(mehr …)

| | Kommentieren

Junge Bühne Mainz: Highlights vor der Sommerpause

FRÜHLINGS ERWACHEN nach Motiven von Frank Wedekind am Mi, 22.6. in Mainz

Es ist Juni und Zeit für Kultur im Sommer: Pandemiebedingt werden die PopUp-Theatertage – das Sommerfestival des Theaters Junge Bühne Mainz – erst 2023 zurückkehren. Mit drei spannenden Theater-Events in Mainz und Ingelheim kommt direkt vor der Sommerpause dennoch etwas Festival-Feeling auf.
Bereits am So, 19. Juni ist das Theater Junge Bühne Mainz zu Gast auf dem EuroFolkFestival Ingelheim auf dem Gelände an der Burgkirche und zeigt dort um 13 Uhr eine Open Air-Version der Märchen-Inszenierung ALICE IM WUNDERLAND nach Lewis Carroll.
In Mainz zeigt das Ensemble in der Hauptspielstätte M8 zwei große Schauspiel-Klassiker direkt vor der Sommerpause:

(mehr …)