| | Kommentieren

Großplastik „Torso“ bezieht neuen Standort in der Oberstadt

Am ehemaligen Standort des „Reiterstandbilds“ von Heinz Hemrich an der Ecke Freiligrathstraße / An der Goldgrube ist von heute an neue Kunst zu sehen: Die Plastik „Torso“ des im vergangenen Jahr verstorbenen Künstlers Johannes Metten. Kulturdezernentin Marianne Grosse freut sich über die Aufstellung des Kunstwerkes: „Ich danke Liesel Metten sehr herzlich, die der Aufstellung des ‚Torso‘ sofort zugestimmt hat und sich sehr über diese Ehrung ihres verstorbenen Mannes und seiner Kunst freut.“
(mehr …)

| | Kommentieren

Mainzer Schulen und Kitas wieder zurück zu Wechsel / Regelbetreuung

Die Schulen im Stadtgebiet Mainz können am Montag, 10. Mai zum Wechselunterricht zurückkehren. Seit fünf Werktagen liegt die vom Robert-Koch-Institut veröffentlichte 7-Tages-Inzidenz für die Stadt Mainz unter dem Wert von 165. Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) sieht für den übernächsten Tag der fünften Wertunterschreitung in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt Wechselunterricht an Schulen vor.  Der übernächste Tag der fünften Wertunterschreitung wäre demnach der unterrichtsfreie Samstag, 8. Mai. Somit ist der erste Tag für Wechselunterricht an Mainzer Schulen der kommende Montag, 10. Mai. (mehr …)

| | Kommentieren

Rheingoldhallen-Sanierung: Bombenfund und Lieferengpässe sorgen für Verzögerungen

Lieferengpässe bei Baustoffen durch die Corona-Pandemie und der Verdacht auf Kampfmittel an der Baustelle stellen den Zeit- und Kostenplan der Rheingoldhallen-Sanierung aktuell vor gewaltige Herausforderungen. Fast sechs Wochen hatte ein vermeintlicher Bombenfund im Bereich der Rheingoldterrasse an der Uferseite der Rheingoldhalle die Verantwortlichen in Atem gehalten. „Wir hatten einen Verdacht auf einen Bombenfund und mussten unter Einschaltung des Kampfmittelräumdienstes und aller zuständigen Behörden die Stelle zunächst Stück für Stück und äußerst sorgsam freilegen“, erklärt Frank Intra, Projekteiter und Prokurist der Rheingoldhalle GmbH & Co. KG, der gemeinsam mit Bürgermeister Günter Beck, als Aufsichtsratsvorsitzender der Mainzer Aufbaugesellschaft (MAG), die Baustelle besichtigte. (mehr …)

| | Kommentieren

Aufzeichnung der Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises 2021 erstmals aus dem Frankfurter Hof

Verleihung Deutscher Kleinkunstpreis 2021 – Die Preisträger v.l.: Sarah Bosetti (Sparte Kleinkunst), „Das Lumpenpack“ Max Kennel und Jonas Meyer (Sparte Chanson/Lied/Musik), Miss Allie (Förderpreis der Stadt Mainz), Florian Schroeder (Sparte Kabarett), Michael Mittermeier (Sparte Stand-Up Comedy), Emil Steinberger (Ehrenpreis), Moderator Urban Priol

Pandemiebedingt fand die Aufzeichnung der Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises durch 3sat / ZDF am 2. Mai 2021 ohne Publikum im Frankfurter Hof Mainz statt. Die Organisatoren des Mainzer Forum-Theaters unterhaus feierten damit digitale Premiere – die Jahre zuvor wurde der renommierte Preis im unterhaus-Gewölbekeller verliehen. Die Ausstrahlung der Verleihung erfolgt am 9. Mai um 20.15 Uhr bei 3sat. (mehr …)

| | Kommentieren

Tatort Mainz: Leichenfund im Laubenheimer Weiher

Ein Passant meldete am späten Dienstagabend über Notruf einen leblosen, menschlichen Körper, in einem Weiher im Laubenheimer Ried. Von den ersten Polizeikräften vor Ort, konnte gegen 23:30 Uhr tatsächlich eine weibliche Leiche im Weiher treibend aufgefunden werden. Von der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Laubenheim, in Zusammenarbeit mit Tauchern der Mainzer Berufsfeuerwehr konnte die Leiche geborgen und an Land gebracht werden. Erste Ermittlungen sprechen dafür, dass es sich bei der Toten um die 83-jährige Vermisste handelt, nach der seit Mittwoch, dem 28.04.2021 unter Hochdruck gefahndet wurde. Endgültige Gewissheit über die Identität können aber erst weitere Ermittlungen und Untersuchungen ergeben.

| | Kommentieren

PLACE OF CARDS – Ausstellung für 10 Tage an 10 Orten mit 10 Künstlern (ab 8. Mai)

„Die Kunst bleibt frei / Kunst bleibt Viele“: Unter diesem Motto haben zehn Künstler für den Verein „Kulturbäckerei“  zehn unterschiedliche Karten gestaltet. Aufgeklebt auf Kiefer-Leimholzbretter, sind die Werke ab Samstag, 8. Mai, zehn Tage lang unter dem Titel „Place of Cards“ im Schaufenster des Druckladens des Gutenberg-Museums in der Seilergasse und neun weiteren Orten in Mainz zu sehen. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Grün grün grün … Die Landesregierung von RLP wird neu sortiert

Läuft bei den Grünen. Nach der Landtagswahl und dem Rücktritt von Umweltministerin Ulrike Höfken kommt Bewegung in die RLP-Koalition und das Personal-Karussell dreht sich. Die Mainzer Landtagsabgeordnete Katharina Binz soll neue Ministerin für Familie, Frauen, Kultur und Integration in der Neuauflage der Ampel-Koalition werden. Das zweite grüne Ministerium soll weiter Anne Spiegel leiten. Sie soll dann für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität zuständig sein. Als Staatssekretärin für das Ministerium ist weiterhin die Mainzer Verkehrsdezernentin Katrin Eder im Gespräch. Wer dann ihren Platz im Mainzer Stadtvorstand einnehmen würde, ist noch unklar. Aufgrund des paritätischen Grundsatzes der Grünen, müsste es eine Frau sein, da Günter Beck als Bürgermeister und Finanzdezernent den zweiten Beigeordneten-Posten der Grünen besetzt. Eine weibliche Lösung aus den eigenen Reihen ist nicht in Sicht. Die Suche ist angelaufen, ein Name drängt sich aber bisher nicht auf.

Die Beförderung von Binz zur Ministerium hat zudem Folgen für die Grünen-Polit-Landschaft in Mainz: Daniel Köbler würde demnach doch noch in den Landtag nachrücken. Und nicht vergessen sollte man Fabian Ehmann, der über den sicheren Listenplatz acht in den Landtag gekommen war. (mehr …)

| | Kommentieren

25 Euro Zuschuss für Deinen nächsten Wassersprudler!

+ + + ANZEIGE + + +

Die Mainzer Stiftung für Klimaschutz und Energieeffizienz belohnt alle, die sich für den Kauf eines neuen Wassersprudlers entschließen. Denn das bedeutet weniger Plastikmüll und trotzdem beste Wasserqualität. Verschenkt werden 25 Euro – und so funktioniert es:
Die Stiftung vergibt 100 Zuschüsse zum Kauf eines Wassersprudlers in Höhe von je 25 Euro. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen in und um Mainz, die im Zeitraum vom 27. April bis 31. Mai einen neuen Wassersprudler kaufen und dem Instagram-Account @mainzer_stadtwerke folgen sowie den Beitrag zu dieser Aktion liken und teilen. Die ersten 100 Teilnahmeberechtigten, die eine Anschaffungsrechnung per Privatnachricht an den Account @mainzer_stadtwerke senden, erhalten den Zuschuss. Diese Teilnahmeberechtigten werden bis zum 7. Juni per Privatnachricht angeschrieben und um Übermittlung der notwendigen Daten für die Auszahlung des Zuschusses gebeten. Hier geht es direkt zum Instagram-Account: mainzer_stadtwerke (mehr …)

| | Kommentieren

Kitas und Kindertagespflege: Stadt kommt Eltern bei Beiträgen erneut entgegen

Seit 19. April befinden sich die Kindertagesstätten im Notbetrieb. Um die Familien zu entlasten, die ihre Kinder zuhause und nicht in einer Kita betreuen, kommt die Stadt ihnen erneut finanziell entgegen. Für die Zeit vom 19. bis 30.4. verzichtet sie für die städtischen Kitas auf die hälftigen Elternbeiträge (betrifft nur Krippen und Horte) und hälftige Verpflegungskostenbeiträge für den Monat April, wenn die Eltern einen entsprechenden Antrag vorlegen. Die Kita muss auf dem Antrag bestätigen, dass die Einrichtung an keinem Tag besucht wurde. Sollte es bei der Notbetreuung auch im Mai bleiben, wird diese Regelung auch für den Mai angewandt. Die für die städtischen Kitas getroffene Regelung wird hinsichtlich der Elternbeiträge für die freien Träger übernommen. Die Verpflegungskostenbeiträge rechnen die freien Träger direkt mit den Eltern ab.

(mehr …)

| | Kommentieren

Gründung: Gibt’s noch Fragen? – Zoom Event & Beratung am 6. Mai

Wie mache ich mich in kreativen Berufen selbstständig? Welche Hilfen und Hürden gab es bei der Gründung? Welche Entscheidungen und Schritte waren elementar? Was ist das Beste an der Selbstständigkeit? Und ist wirklich aller Anfang schwer? In Kooperation mit dem GründerKollektiv Mainz und dem Film- und Medienforum Rheinland-Pfalz lädt descom herzlich dazu ein, fünf erfolgreichen Gründern aus der Kreativwirtschaft Fragen zu stellen.
Wann? 6. Mai, Beginn 19 Uhr.
Anmeldung? redaktion@descom.de
Veranstalter? Designforum Rheinland-Pfalz, GründerKollektiv Mainz, Film- und Medienforum Rheinland-Pfalz
Die Veranstaltung findet online, via Zoom, statt und ist kostenfrei.

Gäste: (mehr …)

| | Kommentieren

Mainzer Doku „streetline“ gewinnt auf dem Lichter Filmfest – Stream online

Der Dokumentarfilm street line (wir berichteten) räumt auf dem LICHTER FILMFEST FRANKFURT INTERNATIONAL ab und wird mit dem Lichter Langfilm Award ausgezeichnet. Wer mag, hier ist ein Link zur Preisverleihung (die Filmemacher kommen am Schluss, ab Minute 32): https://youtu.be/Nvyr7j-Ha7k

street line – ein Dokumentarfilm von Justin Peach und Lisa Engelbach (1h 19m). Eine peachfilms Produktion in Zusammenarbeit mit KONTRASTFILM und halbtotal film. streetline-film.com

street line ist noch bis zum 9. Mai als Online-Stream zu sehen!
Tickets auf: https://online.lichter-filmfest.de/film/street-line/

Sobald möglich, soll der Film auch in Mainz laufen als Open-Air Vorführung auf dem Gelände der Kulturei (Zitadelle).

| | Kommentieren

Kostenfreie Online-Seminarreihe für Unternehmer „Data Science und Künstliche Intelligenz“

Die Wirtschaftsförderung der Stadt und der Gutenberg Digital Hub e.V. im Zollhafen unterstützen Mainzer Unternehmen seit einem Jahr mit gemeinsamen Online-Seminarreihen. Diese bieten Unternehmern Fähigkeiten, digitale Lösungen sinnvoll umzusetzen, Kunden mit zielgruppenorientierten Maßnahmen zu erreichen und neue Zielgruppen zu erschließen. Im Mai liegt der Fokus auf „Data Science und Künstliche Intelligenz“.
Jeden Dienstag gibt es dazu kostenlose Online-Seminare mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Jedes Seminar umfasst neben einer fachlichen Vorstellung des Schwerpunktthemas durch Experten aus der Praxis auch die Möglichkeit zur Diskussion von Anwendungsbeispielen und Fragen der Teilnehmer. (mehr …)