| | Kommentieren

Lesung mit Kapitänin Pia Klemp am 22. Oktober am Capitol

Pia Klemp ist seit 2012 für zivile Rettungsmissionen im Mittelmeer unterwegs. 2017 wurde eines ihrer Schiffe – die Iuventa – beschlagnahmt. Die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen Klemp und weitere Crewmitglieder wegen »Beihilfe zur illegalen Einwanderung«. Da sie aufgrund von drohender U-Haft zurzeit keine Einsätze fahren, hat sie ein Buch über ihre Zeit an Bord auf dem Mittelmeer geschrieben, das in diesem Jahr zur Buchmesse unter dem Titel „Lass uns mit den Toten tanzen“  erscheint. Am 22. Oktober ist sie damit in Mainz zu Gast.

(mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Lebkuchen-Bau-Wettbewerb „Bauhaus 100“ – Jetzt bewerben

Das Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz sucht auch 2019 die schönsten und kreativsten Lebkuchen-Bau-Projekte – in diesem Jahr passend zum 100-jährigen Jubiläum unter dem Motto „Bauhaus 100“.
Teilnehmen können alle Menschen jeden Alters: Einzelpersonen, Familien, Schulklassen, Kindergarten-/
Jugendgruppen, Teams aus Freunden, Kollegen, Kommilitonen etc. Alle Informationen zum Wettbewerb unter www.zentrumbaukultur.de (mehr …)

| | Kommentieren

Orte der Stille – Kreuzgänge, Kloster- und Kirchengärten in Mainz

Leise plätschert der Brunnen in der Mitte des Gartens, von draußen klingt der Trubel der Stadt und zuweilen auch Baulärm über die Mauern. Der Garten des Klosters von der Ewigen Anbetung ist mitten in der Innenstadt gelegen, hinter dem Alnatura nahe der Großen Langgasse. Er ist ein Ort, der von den Schwestern des Klarissen-Kapuzinerinnen-Ordens zur Meditation geschaffen wurde. Nur am „Tag der offenen Gärten in Rheinhessen“ oder „Offenen Klöster“ ist er der Öffentlichkeit zugänglich. „Oder auch“, so sagt Schwester Franziska Katharina, „nach Voranmeldung“. (mehr …)

Reklame
Reklame
| | Kommentieren

„…3xklingeln!“ – Die kleinste Biennale der Welt vom 18. bis 20. Oktober in der Neustadt

Bildende Künstler, Musiker, Performer, Schauspieler und Autoren sind beim 3xklingeln für ein Wochenende in private Räume der Neustadt und des Bleichenviertels eingeladen. Im Halbstunden-Rhythmus werden deren Darbietungen am  Samstag und Sonntag gezeigt.

Highlights sind die kleinen und größeren Auftritte von Musikern, Schauspielern und Performern – eine „Wutrede“ des Literaten Johannes Ullmaier lässt manches erwarten, die Komponistin Nathalia Grotenhuis hat mit der Tänzerin Alessandra Corti (TanzMainz) eine „Begegnung“ inszeniert, die Brüder Johannes und Andreas Strugalla präsentieren eine Synästhesie aus Grafik, Lyrik und Musik, das junge Mainzer Quartett TROMBONLY bläst Posaunenjazz, und die Junge Bühne Mainz macht die Wohnzimmer zur Bühne, ebenso wie (erstmals dabei) das Zimmertheater Mainz. (mehr …)

| | Kommentieren

Neugestaltung Münsterplatz startet mit Eckhaus

Der Münsterplatz 1 wird abgerissen und neu gebaut. Die Stadt hat das Grundstück erworben und der bisher geheime Investor (eine private Familie) baut unter dem wohl klingenden Namen „Insula Verde“ auf 5 Geschossen Büros (1.400qm) und Wohnungen (1.000qm), einen begrünten Treppenturm, Terrassen und Laubengänge samt begrünten Dach & Innenhof. Auch begrünte Innenwände und Fassaden sind geplant, sowie weiterhin Läden im Erdgeschoss. In einem Architektenwettbewerb konnte sich einstimmig der Entwurf von Michael Landes & Partner aus Frankfurt durchsetzen. Der sieht vielleicht erst einmal etwas klotzig nach außen hin aus, punktet aber nach hinten und innen mit viel Flexibilität, Markanz und vor allem scheint die zunehmenden Forderungen nach mehr Grün in Städten Wirkung zu zeigen. Alle Entwürfe sind noch bis Sonntag täglich 14-18 Uhr öffentlich zugänglich im Baustellenbüro am Münsterplatz 1. (mehr …)