| | Kommentieren

Gastro-Tipp: Die Goldene Ente (Mainz-Laubenheim)

Die heiß ersehnte Stunde schlägt um 19:30 Uhr, dann kommen sie aus dem Ofen – 60 gold-braun gebackene Enten, die dem traditionsreichen Lokal ihren Namen geben. Urig-gemütlich und kuschelig ist es in jedem Fall in den zwei Gaststuben, vor allem, wenn der Kachelofen wummert. Und Enten sieht man fast überall – aus Porzellan, Metall oder Plastik. (mehr …)

| | Kommentieren

Kunst-Weihnachtsmarkt in der Walpodenakademie vom 16. – 23. Dezember

Beim Kunst-Weihnachtsmarkt der Walpodenakademie bieten vom 16. bis 23. Dezember wieder regionale und überregionale Künstler originelle handgemachte Kunstobjekte feil. Ausgewählte künstlerische Objekte als Unikate oder Kleinserien, Shirts, Taschen, Tonträger, Bücher, Schmuck, ob als einzigartiges Souvenir oder besonderes Weihnachtsgeschenk. Zum Art Shop gibt es wie immer die traditionelle Aart Sopp (ostfriesisch für Erbsensuppe), Glühwein und Rahmenprogramm. Weitere Infos auf der Web– oder Facebookseite der Walpodenakademie.

 

Reklame
| | Kommentieren

Designachtsmarkt am 16. Dezember im PENG

Alle Jahre wieder: Ein Wochenende vor Weihnachten findet auch dieses Jahr wieder der Peng-Designachtsmarkt statt. Wie in den letzten sieben Jahren zeigen Designer, Künstler und Selbermacher aus Mainz und Umgebung ihre schönsten Stücke – handgemacht und in kleiner Auflage produziert.
Eine passende Gelegenheit, sich selbst oder andere mit individuellen und liebevoll gestalteten Sachen zu beglücken, und besondere Weihnachtsgeschenke zu ergattern. Daneben wird es eine Kaffee- und Kuchen-Theke, Kinderpunsch und Glühwein geben. Zum ersten Mal dieses Jahr dabei: leckere Crêpes von Ti’Crêperie und Suppe powered by Schrebergarten. Samstag, 16. Dezember, 11 – 18 Uhr.

| | Kommentieren

kwier getanzt – queere Party im Haus Mainusch am 16. Dezember

Mainz tanzt kwier – zum zweiten Mal in diesem Jahr, im Haus Mainusch auf dem Uni-Campus. Auf der neuen queeren Alternativ-Party soll sich jeder wohlfühlen, ganz ohne Sexismus, Rassismus und heteronormatives Rumgemacker. Ein sicheres Rezept für ausgelassene Feierlaune, abwechslungsreiche Musik jenseits des Mainstreams und ein solidarisches Miteinander! (mehr …)

| | Kommentieren

Hagen Rether am 16. Dezember in der Rheingoldhalle

Die Welt wird täglich ungerechter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten immer dichter: Vor diesem Hintergrund lässt Hagen Rether Strippenzieher, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen. LIEBE lautet der Titel seines Programms, mit dem er am dritten Adventswochenende die Rheingoldhalle bespielt. Doch diese kommt in diesem gar nicht erst vor. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Landesgesetz: Mainzer Kioske müssen weiterhin um 22 Uhr schließen

Schlechte Neuigkeiten für Nachteulen: Seit einigen Wochen ist in der Innenstadt nach 22 Uhr kein Kiosk mehr geöffnet. Ärgerlich für viele, doch im Landesgesetz sind die Öffnungszeiten klar geregelt: Das Ladenöffnungsgesetz Rheinland-Pfalz (LadÖffnG) vom 21. November 2006 sieht eine Geschäftsöffnung an Werktagen von 6 bis 22 Uhr vor. Vielmehr hatte die Stadt bisher ein bis zwei Augen zugedrückt, was es den Kioskbetreibern ermöglichte, bis spät in die Nacht zu verkaufen. Nun erreichten die Stadtverwaltung jedoch vermehrt Anwohnerbeschwerden, die auch eine Einhaltung des Gesetzes forderten. (mehr …)

| | Kommentieren

Innenarchitektur Bachelor-Ausstellung der Hochschule + Party am 15. Dezember im PENG

Alle an Deck! Zur Feier ihres bestandenen Bachelors im Fach Innenarchitektur laden die Absolventen der Hochschule ins Peng, um die letzten Semester ihres Studiums noch einmal Revue passieren zu lassen. Dabei dreht sich alles um das Thema Boot. In einer kleinen Ausstellung zeigen sie einen Querschnitt ihrer in langen Nächten erarbeiteten Projekte. Von schicken Designermöbeln bis essbaren Häusern ist alles dabei! Eröffnung am 15. Dezember um 22 Uhr.

 

| | Kommentieren

Die CityBahn kommt – Vorplanung in Wiesbaden abgeschlossen

Die CityBahn, der geplante neue Straßenbahnzweig, der Mainz und Wiesbaden über die Theodor Heuss-Brücke verbinden soll, hat ihre bisher größte Hürde genommen: Am Dienstag stellten OB Michael Ebling und sein Wiesbadener Amtskollege Sven Gerich die Ergebnisse der standardisierten Bewertung (NKU) sowie eine Vorschlagsvariante zur Linienführung der CityBahn im Rathaus Wiesbaden vor.

(mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Summer in the City: Bryan Ferry kommt am 16. Juli nach Mainz

Artikel aus der Allgemeinen Zeitung von Michael Jacobs

Er hat nicht nur den stylischsten Scheitel im Pop-Business, sondern brachte mit seiner Band “Roxy Music” und ordentlich Schmalz in der Stimme eine dezidiert ästhetische Attitüde in die Musik der Siebziger, die dem New Wave den Weg ebnete. Nie um Glamour und extravagante Outfits verlegen, katapultierte Artrock-Beau Bryan Ferry staccatohaft Hits wie “Love is the Drug” oder das John-Lennon-Cover “Jealous Guy” in die Charts. 2018 kommt der britische Sänger und Songwriter zum Summer in the City auf die Zitadelle. (mehr …)

| | Kommentieren

Bühne: “Oedipus” ab 15. Dezember im Staatstheater

König Oedipus erhält die düstere Prophezeiung, er werde eines Tages seinen Vater töten und seine Mutter heiraten. Doch seine Eltern hatten ihn Jahre zuvor aus Angst vor dem Eintreten ebendieser Prophezeiung in den Bergen aussetzen lassen und damit seinen vermeintlich sicheren Tod besiegelt. Marcus Lobbes stellt sich in seiner ersten Inszenierung am Staatstheater Mainz mit dem Stoff des Königs, der die Wahrheit sucht und doch nicht sehen will. (mehr …)

| | Kommentieren

Neue Kunsthallen-Ausstellung: Daniel Buren & Bettina Posttchi (ab dem 15. Dezember)

Daniel Buren und Bettina Pousttchi – zwei Künstler, die mit Raum und Ort arbeiten. Die Kunsthalle Mainz mit ihrer außergewöhnlichen Architektur und Geschichte bildet für ihre gemeinsame Ausstellung den idealen Austragungsort: Der Bau des Gebäudes selbst führt weit zurück in die Geschichte der Stadt Mainz. Die Kombination von Architekturen des 19. und 21. Jahrhunderts sowie das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Funktionen durch die Geschichte hindurch bildet die ideale Wirkungsstätte für Daniel Burens und Bettina Pousttchis räumliche Eingriffe. (mehr …)

| | Kommentieren

Kunst.Performance: “Rainbow Warriors” am 13. Dezember in der “apotheke” (Umbach / Ecke Große Bleiche)

“Rainbow Warriors”, das ist Kunst, Performance und Tanz. In der “apotheke”, dem neuen externen Ausstellungsraum der Kunsthochschule präsentieren Kunststudentin Vicky Stratidou, Tänzerin Amy Josh und Tänzer Zachary Chant aus dem tanzmainz-Ensemble des Mainzer Staatstheaters ab 13. Dezember ihre gemeinsame Performance-Videoinstallation. Die leerstehende Apotheke befindet sich in der Umbach 8, Ecke große Bleiche. Der Raum ist als Schaufenster konzipiert, die Ausstellungen können im Vorübergehen gesichtet werden. Nur an ausgewählten Terminen wird er zugänglich gemacht, so auch am 13. Dezember, um 19 Uhr, zur Eröffnung der Ausstellung. (mehr …)