Direkt zum Inhalt wechseln
|

Gedenken an die Opfer des Bombardements auf Mainz am 27. Februar

Am Montag, 27. Februar jährt sich zum 79. Mal der Bombenangriff auf Mainz, bei dem im Jahre 1945 mehr als 1.200 Mainzer zu Tode kamen und die halbe Stadt in Asche gelegt wurde. OB Haase wird um 11 Uhr gemeinsam mit Domdekan Henning Priesel und Dekan Andreas Klodt im Rahmen einer Gedenkstunde am Mahnmal St. Christoph […]

|

Gedenken an die Opfer des Bombardements auf Mainz am 27. Februar

Am Montag, 27. Februar jährt sich zum 79. Mal der Bombenangriff auf Mainz, bei dem im Jahre 1945 mehr als 1.200 Mainzer zu Tode kamen und die halbe Stadt in Asche gelegt wurde. OB Haase wird um 11 Uhr gemeinsam mit Domdekan Henning Priesel und Dekan Andreas Klodt im Rahmen einer Gedenkstunde am Mahnmal St. Christoph […]


|

Konzert: Imaginary Friend am 26. Februar im Schick

„Tell me, do you need a new companion?” Was bietet sich da besser an als ein Imaginary Friend – in diesem Fall das Mainzer Bandprojekt des Sängers und Songwriters Max Schäffer. Ob verspielt und unbeschwert oder aber auch mal melancholisch und gedankenversunken, trägt alle Songs der Band doch eine tröstend-luftige Leichtigkeit. Die jazzigen Akkorde, surfigen […]

|

Konzert: Imaginary Friend am 26. Februar im Schick

„Tell me, do you need a new companion?” Was bietet sich da besser an als ein Imaginary Friend – in diesem Fall das Mainzer Bandprojekt des Sängers und Songwriters Max Schäffer. Ob verspielt und unbeschwert oder aber auch mal melancholisch und gedankenversunken, trägt alle Songs der Band doch eine tröstend-luftige Leichtigkeit. Die jazzigen Akkorde, surfigen […]


|

EDEKA soll auf die Lu in Ex-Karstadt

Kurz nach Bekanntgabe des städtbaulichen Vertrages (wir berichteten), wird nun der Name des Lebensmitteleinzelhandels an der Lu gelüftet: Mit EDEKA Südwest hat sich ein namhafter Player die Pole Position gesichert.

|

EDEKA soll auf die Lu in Ex-Karstadt

Kurz nach Bekanntgabe des städtbaulichen Vertrages (wir berichteten), wird nun der Name des Lebensmitteleinzelhandels an der Lu gelüftet: Mit EDEKA Südwest hat sich ein namhafter Player die Pole Position gesichert.


| 1

Diskussion um Fahrrad-Piktogramme

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Koblenz fordert die Stadt Koblenz dazu auf, die Fahrrad-Piktogramme von den Straßen wieder zu entfernen. Es handele sich hierbei um keine „echten“ Verkehrsschilder, die Piktogramme seien nicht in der Straßenverkehrsordnung eingetragen und führten zu einer erhöhten Unfallquote. Die Stadt Mainz reagiert bisher nicht, die CDU übt nun Kritik daran.

| 1

Diskussion um Fahrrad-Piktogramme

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Koblenz fordert die Stadt Koblenz dazu auf, die Fahrrad-Piktogramme von den Straßen wieder zu entfernen. Es handele sich hierbei um keine „echten“ Verkehrsschilder, die Piktogramme seien nicht in der Straßenverkehrsordnung eingetragen und führten zu einer erhöhten Unfallquote. Die Stadt Mainz reagiert bisher nicht, die CDU übt nun Kritik daran.


|

„Alter…!“ – Ausstellungseröffnung am 25. Februar im Deutschen Kabarettarchiv

Das Alter in der Karikatur. Das Alter im Kabarett. In Mainz wird die aus einem Forschungsprojekt an der Universität Heidelberg hervorgegangene Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ erstmals zusammen mit einer nach deren Vorbild neu konzipierten Ausstellung „Das Alter im Kabarett“ gezeigt. Bekannte zeitgenössische Karikaturisten und Meister der komischen Kunst wie Gerhard Haderer, Franziska Becker, […]

|

„Alter…!“ – Ausstellungseröffnung am 25. Februar im Deutschen Kabarettarchiv

Das Alter in der Karikatur. Das Alter im Kabarett. In Mainz wird die aus einem Forschungsprojekt an der Universität Heidelberg hervorgegangene Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ erstmals zusammen mit einer nach deren Vorbild neu konzipierten Ausstellung „Das Alter im Kabarett“ gezeigt. Bekannte zeitgenössische Karikaturisten und Meister der komischen Kunst wie Gerhard Haderer, Franziska Becker, […]


|

Mainzer Meisterkonzert mit Isabelle Faust am 25. Februar in der Rheingoldhalle

Brahms Violinkonzert, das bar jeder geigerischen Effekte um seiner selbst willen ist und größte spieltechnische Kunst einfordert ist mit Isabelle Faust kongenial besetzt. Andrés Orozco-Estrada und das SWR Symphonieorchester sind bei diesen Werken voll in ihrem Element der groß besetzten romantischen Literatur. Beginn ist um 19:30 Uhr.

|

Mainzer Meisterkonzert mit Isabelle Faust am 25. Februar in der Rheingoldhalle

Brahms Violinkonzert, das bar jeder geigerischen Effekte um seiner selbst willen ist und größte spieltechnische Kunst einfordert ist mit Isabelle Faust kongenial besetzt. Andrés Orozco-Estrada und das SWR Symphonieorchester sind bei diesen Werken voll in ihrem Element der groß besetzten romantischen Literatur. Beginn ist um 19:30 Uhr.