| | Kommentieren

Ludwigsstraßen-Pläne: Vorstellung & Diskussion am 26. August – BI bemängelt Beteiligungsmöglichkeiten

Die Planung zur Umwandlung der Ludwigsstraße schreitet voran: In einer ersten Veranstaltung am 26. Juni konnten sich die Bürger zu den Planungen von Stadt & Investor informieren, austauschen sowie Anregungen und Wünsche vorbringen. Die Ergebnisse dieser Veranstaltung werden nun in der zweiten Runde in der Rheingoldhalle (Gutenbergsaal) am Montag, den 26. August um 19 Uhr vorgestellt. Auch hier habe man erneut Möglichkeit Fragen und Anregungen zu den Planungen für das geplante Einkaufsquartier vorzubringen.

Die Bürgerinitiative Mainzer Ludwigsstraße e.V. stellt jedoch in einem offenen Brief fest, dass eine Bürgerbeteiligung nicht nur vorgetäuscht werden sollte, sondern dass sie schlicht misslungen sei. Hier weiter zum Brief:

(mehr …)

| | Kommentieren

Sommerfest des Botanischen Gartens am 25. August

Seit es 2001 zum ersten Mal statt fand, ist es der jährliche Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm des Botanischen Gartens und eine der größten und beliebtesten Veranstaltungen auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität. Es ist ein Fest für alle Altersgruppen mit vielen Aktionen zum Mitmachen, zahlreichen Führungen für Erwachsene und Kinder, Konzerten, Pflanzenmarkt, Kaffee, Kuchen, Essen und Getränken. Ein fester Bestandteil im kulturellen Leben in Mainz und ein Muss für alle Pflanzenfreunde! (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Neue Spielzeit am Staatstheater: Theaterfest am 24. & Operngala 25. August

Am Samstag ab 11 Uhr ist Tag der offenen Tür um und im Staatstheater Mainz, denn dann beginnt die neue Saison: ein vielfältiges Programm mit Lesungen, Konzerten, Probenmitschnitten, Führungen durch die Werkstätten und jeder Menge Möglichkeiten für Kinder und Erwachsene steht auf dem Plan. Der Eintritt ist frei und das Große sowie das Kleine Haus werden bespielt.

Bei der Operngala am 25. August machen dann Solisten des Ensembles, das Philharmonische Staatsorchester Mainz sowie der Opernchor mit musikalischen Kostproben aus Wiederaufnahmen und Premieren Lust auf den kommenden Spielplan – neben Hoffmanns Erzählungen erklingen unter anderem Arien aus Boris Godunow, Manon Lescaut, Al gran sole carico d’amore sowie erste Ausschnitte aus dem Musical The Producers. Durch den Abend führt wie gewohnt Intendant Markus Müller.

 

| | Kommentieren

Sommerfest der Kulturen am 24. August im Haus der Kulturen

Am 21. März, dem Internationalen Tag gegen Rassismus, gründeten im Rathaus rund fünfzehn Vertreter des öffentlichen Lebens die Mainzer Allianz für Weltoffenheit. Dieses Bündnis steht ein für gesellschaftlichen Zusammenhalt, den Schutz der Menschenrechte, einen friedlichen interreligiösen Dialog und Vielfalt. Das Bündnis lädt nun zum Sommerfest der Kulturen ab 15 Uhr ins Haus der Kulturen, Wormserstraße 201. Der Eintritt ist frei.

Zum Programm: (mehr …)

| | Kommentieren

Kulturtage AKK vom 23. August bis 22. September

Zum 22. Mal starten die Kulturtage von Amöneburg, Kastel & Kostheim. Veranstaltungen für Alle – von jung bis jung geblieben. Es erwarten Sie Musik und Ausstellungen, Lesungen und Kleinkunst, Filme und Rundgänge, eine Gedenkfeier, Workshops und viele Gelegenheiten, sich zu treffen und unterhalten. Los gehts mit einer Licht-Installation im Weingut Bacchus. Einen Tag später das Freie Luft / Musikfestival im Cyperus Park. Spätschoppen, Frühschoppen, Sommerfeste, Kunst, Musikkabarett, jeden Tag was anderes. Einfach mal ins Programm schauen.

Reklame
| | Kommentieren

Verein Zusammenarbeit mit Osteuropa (ZMO) feiert 30. Geburtstag am 23. August mit Absintos u.v.m.

Der ZMO (Zusammenarbeit mit Osteuropa e.V.) feiert um 19 Uhr sein 30-jähriges Verbandsjubiläum und bittet zum Ehrentags-Konzert an die Karl-Zörgiebel-Straße 2 in Mainz.

Das 2001 auf die Beine gestellte Mainzer Absinto Orkestra bringt dafür ihre Live-Performance zum Besten, inspiriert von mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen, Straßenmusik in Südafrika und bessarabischen Klängen. Die Mitglieder der Band: Johannes Reinig (Geige), Stefan Ölke (Gitarre, Mandoline, Gesang), Joachim Schappert (Gitarre, Gesang), Pavel Klimashevsky (Kontrabass), Francois Heun (Saxofone) konzentrieren sich auf die Genres Folk und World.

(mehr …)

| | Kommentieren

Polizei zieht eher negative Bilanz für E-Scooter

Nach zwei Wochen E-Scooter in Mainz, stellt die Polizei immer wieder fest, dass den meisten Rollatoren die Regeln angeblich nicht bekannt sind. Obwohl in der App des Verleihers nicht freigegebene Bereich markiert sind, ist man munter in den Fußgängerzonen und am Rheinufer unterwegs. Auch wird der Roller überwiegend als Spaßgerät genutzt, denn als ein Verkehrsmittel im öffentlichen Verkehrsraum. Dementsprechend wird dann auch nicht erkannt, dass bestehende Verkehrsregeln dennoch gelten. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Ballplatz Benefiz-Konzerte am 22. August

Am Donnerstag von 19 bis 22 Uhr Charity-Event, bei dem zu Gunsten für Commit Club e.V. Spenden gesammelt werden. Vier Musikgruppen gibt es zu hören und zu erleben: Finkbass, KleinGartenAnlage, Good Morning Yesterday, Tim’s Department. Bei schlechtem Wetter wird in den anliegenden Gastronomien gespielt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

(mehr …)

| | Kommentieren

Linke stellt Martin Malcherek als Oberbürgermeister-Kandidaten auf

Neben Amtsinhaber Michael Ebling (SPD), Tabea Rößner (Grüne), Nino Haase (parteilos) und Martin Ehrhardt (Die Partei), steigt ein weiterer Kandidat in den Ring: Die Linke nominiert Rechtsanwalt Martin Malcherek (46) als Oberbürgermeister-Kandidaten.
Er wurde 1973 in München geboren und ist in den rechtsrheinischen Vororten von Mainz aufgewachsen. Malcharek ist Mitglied im Mainzer Stadtrat und der Partei DIE LINKE, deren Kreisverband ihn 2017 als Direktkandidaten für die Bundestagswahl nominiert hatte.

Seine Themen sind die soziale Wohnungspolitik, eine klima- und menschenfreundliche Verkehrspolitik, Stärkung bzw. kostenfreier ÖPNV, (Sub)Kultur fördern, die Enteignung von leerstehenden Gebäuden  und die Wiedereingemeindung von Amöneburg, Kostheim und Kastel: „Ein „Weiter so“ kann und darf es nicht geben. Wir brauchen einen radikalen Politikwechsel!“

Die Oberbürgermeisterin / der Oberbürgermeister wird am 27. Oktober von den wahlberechtigten Bürgern der Stadt für die Dauer von 8 Jahren gewählt. Die offizielle Amtszeit beginnt am 18. April 2020. Der neue OB wird in ein Beamtenverhältnis auf Zeit berufen und erhält einen Bruttolohn von 10.624,76 Euro.

| | 2 Kommentare

Altstadt-SPD: Aufbruch mit Doppelspitze

„Das neue Vorsitzteam der Altstadt-SPD mit prominentem Gast. V.l.n.r.: Lars Böller (Stv.), Lutz Hofer (Vors.), Johannes Klomann (MdL), Marie Kaiser (Vors.), David Kuhn (Stv.).“ (Foto: Bjoern Witczak)

Die SPD in der Altstadt hat einen neuen Vorstand. An dessen Spitze steht – wie es seit neuestem Mode ist – ein gleichberechtigtes Duo. Die Parteimitglieder wählten am Donnerstag die Politik­wissenschaft-Studentin Marie Kaiser (23) und den Kommunikationswissenschaftler Lutz Hofer (39) zu ihren neuen Vorsitzenden. Die stellvertretenden Vor­sitzenden Lars Böller (29, Politik­wissenschaftler) und David Kuhn (29, Jurist) komplettieren das junge Vierer-Team. Für die bisherige Vorsitzende Hanaa El Idrissi-Wenzel, die wegen ihres Wegzugs aus Mainz nicht mehr kandidierte, war die Etablierung einer Doppelspitze eines ihrer „Herzensprojekte im Rahmen der Erneuerung“. Zum Ende ihrer Amtszeit sei es für sie „das allerschönste Geschenk“, schreibt sie auf Facebook. (mehr …)