| | Kommentieren

Mainzer Inzidenz unter 50 – Lockerungen schon ab Freitag

Seit dem 3. Juni liegt die 7-Tage-Inzidenz in Mainz unter 50. Damit gelten ab Freitag, 11. Juni 0.00 Uhr weitere Lockerungen, die insbesondere die Bereiche Kultur und Sport betreffen. Der Betrieb von öffentlichen und gewerblichen Kultureinrichtungen im Freien ist daher dann mit bis zu 250 Zuschauer zulässig, ab dem 2. Juli wird wohl auf 350 erhöht. Der Probenbetrieb der Breiten- und Laienkultur in kleinen Gruppen ist bis maximal 20 Personen sowie einer leitenden Person im Freien, im Innenbereich in Gruppen bis maximal zehn Personen nebst einer leitenden Person zulässig sowie in Gruppen von bis zu 25 Kindern bis einschließlich 14 Jahre. Musik- und Kunstunterricht in kleinen Gruppen bis zu 20 Personen nebst einer Lehrperson im Freien sowie in Gruppen von bis zu 25 Kindern bis einschließlich 14 Jahre im Innenbereich ist zulässig.

Weitere Lockerungen im Bereich Sport gemäß der 22. CoBeLVO:

Amateur- und Freizeitsport ist im Freien mit bis zu 20 Personen zulässig, im Innenbereich ist angeleitetes Training mit bis zu zehn Personen oder 25 Kindern erlaubt.

Beim Trainings- und Wettkampfbetrieb des Profi- und Spitzensports sind bis zu 250 Zuschauer im Freien gestattet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.