| | Kommentieren

Jazz: Maximilian Hering Group am 11. Februar im HDJ

Die neue Jazz-Musikreihe „Geh halt hin! – Radiogespräch trifft Konzertgeschehen“, findet im ersten Halbjahr 2022 an fünf Terminen sowohl im M 8 als auch in der Radiosendung „Hör halt hin!“ auf Radio Rheinwelle 92,5 statt. Sie soll und im Zusammenspiel verschiedener Kunstgenres und Medienformate den Jazz in seiner Vielfalt vorstellt.
Den Anfang macht die Maximilian Hering Group mit Gastflötist Fernando Brox, die am Freitag, 11. Februar, ihre CD „Nostalgia“ im M 8 vorstellt. Die Gruppe entstand im Herbst 2018 in Barcelona, dem Studienort Herings. Die besondere Besetzung – zwei Bläser, Kontrabass und Schlagzeug – entpuppte sich als äußerst effektiv und bot den Spielern Raum, ihre eigene Stimme zu finden. Kompositionen von Monk, Ornette Coleman oder Wayne Shorter wichen Eigenkompositionen des Bandgründers. Im Frühjahr 2021 nahm die Besetzung mit Félix Rossy an der Trompete, Edu Cabello am Altsaxophon, David Muñoz am Kontrabass und Maximilian Hering am Schlagzeug das Album in Barcelona auf. Dieses ist Mitte Januar bei Klangraum Records erschienen und präsentiert auf zwei der sieben Eigenkompositionen den andalusischen Flötisten Fernando Brox. (Foto: Jota Ele)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.