| | Kommentare deaktiviert für Lesungen des Literaturbüros vom 8. bis 24. Mai in Mainz

Lesungen des Literaturbüros vom 8. bis 24. Mai in Mainz

gomringer
Kaum eine Literatin der jüngeren Generation ist so umtriebig in Sachen Sprache wie die in Bamberg lebende und arbeitende Nora Gomringer (Foto). Am 8. Mai gibt sie im Lomo etwas von ihrer Vielseitigkeit zum Besten. Völlig frei von Kalauern findet Clemens Meyer am 9. Mai im Antiquariat am Ballplatz in den inneren Monologen von Sexarbeiterinnen zu einer Stimme, die mitfühlend und achtsam ist. Die „Emma“ erklärte ihn für seinen Roman „Im Stein“ über Prostitution, Marktwirtschaft und Kriminalität jedoch prompt zum „Pascha des Monats“. Volker Strübing, deutschsprachiger Poetry-Slam-Meister von 2005, hat am 18. Mai an Deck 3 im Staatstheater nicht nur seine neue Kurzgeschichtensammlung „Das Mädchen mit dem Rohr im Ohr und der Junge mit dem Löffel im Hals“ im Gepäck, zusätzlich zeigt er seine Youtube-Trickfilmreihe „Kloß und Spinne“. Am 24. Mai liest schließlich Sarah Schmidt im Bukafski aus ihrem aktuellen Roman „Eine Tonne für Frau Scholz“. Hier schildert sie ein Berlin, das es so bald schon nicht mehr geben wird. (Foto Copyright: Cato Lein – Götheborg)