| | Kommentieren

Staatstheater stellt Videos für Kinder online

Von den Einschränkungen der Corona-Zeit sind Kinder in besonderem Maße betroffen. Das Junge Staatstheater Mainz möchte deswegen — trotz der geschlossenen Theatersäle — den jungen Zuschauern ein Angebot machen: die Theater-Pause.

Vier kurze Videos sollen Kinder zum Mitmachen anregen und dazu einladen, eine kleine aktive und kreative Pause einzulegen. Sie sind so konzipiert, dass sie sich sowohl für die Zeit des Homeschoolings eignen als auch für den Präsenzunterricht oder für Kinder und Familien zuhause. Teilnehmen kann man selbstständig oder in der Gruppe, angeleitet von Figuren aus justmainz-Produktionen. Die Videos können auch mehrfach angeschaut und die Übungen variiert und eigenständig weiterentwickelt werden. So lädt die Klangjägerin Frau Dr. Sauerfurth-Ludenwurg ein, gemeinsam ein Konzert zu veranstalten. Tobias Hahn von den Bremer Stadtmusikanten bringt die „Kücken“ zum Krähen und Turnen. Der Pinguin aus der Geschichte vom Bärbeiß kennt die besten Aufwärm- und Lockerungsübungen nach einem langen Tag im Kühlschrank oder vor dem Bildschirm und mit Tänzer Jorge Soler Bastida geht es mit viel Fantasie kreuz&quer durch den Raum. Die Filme sind kostenlos über die Website, den YouTube- Kanal und das Online-Magazin (staatstheater-mainz.com/virtuell) des Staatstheaters abrufbar, bzw. unter:

https://www.staatstheater-mainz.com/web/veranstaltungen/justmainz-20-21/theater-pause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.