| | Kommentieren

Lesung: Maike Wetzel (Elly) 5. September Cardabela Buchhandlung

Am Donnerstag um 19.30 beginnt die Lesung von „Elly“ mit Maike Wetzel in der Cardabela Buchhandlung in der Neustadt (Frauenlobstr. 40).  Der Literaturpreis „Debüt des Jahres 2019“ des Literaturwerks Rheinland-Pfalz-Saar, geht in diesem Jahr an die Autorin Maike Wetzel und ihren Roman „Elly“, aus diesem Grund wurde sie nach Mainz eingeladen. Der Eintrittspreis liegt bei 5 Euro pro Karte.

Elly
„Elly“ ist ein Roman über ein spurlos verschwundenes elfjähriges Mädchen. Die Eltern, die ältere Schwester, die Großeltern, sie alle verlieren Elly und mit ihr zugleich sich selbst. Zuflucht nehmen sie in Tagträumen, Hoffnungen und einer rastlosen Betriebsamkeit, die wiederum in Ängsten und Depressionen mündet. Maike Wetzel befasst sich in ihrem ersten Roman mit dem Schlimmsten, was einer Familie widerfahren und aus den Fugen geraten lassen kann. Der Text arbeite mit Brechungen und kunstvollen, kurzen Sätzen, die den Leser in das Rätsel um Elly hineinziehen und dabei immer wieder auf eine falsche Spur leiten.
Die Lesung mit Maike Wetzel richtet das Literatur-Büro Mainz e.V. gemeinsam mit dem Literaturwerk Rheinland-Pfalz-Saar aus.

„Psychologisch toll, sprachlich brillant.“ Sylvia Schwab, HR 2 Kultur.

Maike Wetzel
Maike Wetzel (geboren 1974) ist in der Nähe von Mainz aufgewachsen und lebt in Berlin. Sie studierte Regie an der Münchner Filmhochschule und mit einem DAAD-Stipendium in Großbritannien. Als Regisseurin und Drehbuchautorin realisierte sie mehrere Kurzfilme und Reportagen. Journalistische Texte verfasst sie u.a. für Die Zeit, die Süddeutsche Zeitung oder die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.