| | Kommentieren

Lesung: Hanns-Josef Ortheil am 16.12. im Staatstheater

Am 16. Dezember um 19.30 Uhr liest Hanns-Josef Ortheil am Staatstheater aus seinem neuesten Roman „Der von den Löwen träumte“ und spricht mit Alexander Wasner (SWR) über seine Arbeit. Ortheil ist Schriftsteller, Pianist sowie Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. In Mainz erwarb er sowohl sein Abitur als auch seinen Doktortitel. Seit vielen Jahren gehört er zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart.
In Der von den Löwen träumte begleitet Hanns-Josef Ortheil einen Schriftsteller-Kollegen durch seine Zeit in Venedig und schafft einen vielschichtigen Künstlerroman: Als Ernest Hemingway 1948 dorthin reist, ist er in einer schweren Krise. Starke Depressionen haben dazu geführt, dass er lange keinen Roman mehr veröffentlicht hat. In der Einsamkeit eines Landhauses in der Lagune versucht er, wieder zum Schreiben zu finden. Halt gibt ihm die Freundschaft zu einem jungen Fischer, der ihn auf der Entenjagd begleitet. Aber auch die Liebe zu einer achtzehnjährigen Venezianerin führt ihn ins Leben zurück. Langsam entsteht ein Venedig-Roman, während der junge Fischer die Atmosphären einer ganz anderen Geschichte wittert: die von einem alten Mann und seiner Liebe zum Meer …

In Kooperation mit SWR2 lesenswert
16. Dezember, 19.30 Uhr, Kleines Haus
Eintritt: 14,50 €

Foto: Luchterhand Literaturverlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.