| | Kommentare deaktiviert für DER FALL RIMBAUD – Große Rimbaud-Schau vom 7. bis 25. Februar in Mainz

DER FALL RIMBAUD – Große Rimbaud-Schau vom 7. bis 25. Februar in Mainz

 “Il faut etre absolument moderne”, man muss kompromisslos modern sein, schreibt der junge Arthur Rimbaud in seinem Gedicht „Le Bateau ivre“ (das trunkene Schiff) und bereitet der französischen Lyrik 1871 den Weg in die Moderne.
Ein ambitioniertes Ausstellungsvorhaben, die graphische Umsetzung eines der wichtigsten poetischen Werke der Moderne durch bildende Künstler, realisiert in Verbindung mit einem multilingualen Übersetzungsprojekt, ist bis zum 25. Februar im Gutenberg-Museum, zu sehen. Ein ungewöhnliches Begleitprogramm unter Beteiligung mehrerer Kulturveranstalter soll dazu das Gedicht zum Klingen bringen und die Geschichte seines Schöpfers erzählen, der nur gut 3 Jahre als jugendlicher Lyriker wirkte und schon mit 36 Jahren starb. Umso größer war und ist sein künstlerischer Einfluss. Das multimediale Programm präsentiert Filme und Filmausschnitte, Textperformances und Lesungen, Musik des 19. Jahrhunderts und aktuelle musikalische Improvisationen. Live beteiligt sind zahlreiche Musiker und Schauspieler, und in historischen Aufnahmen Stars wie Jim Jarmusch, Patti Smith, Jim Morrison, Jean Marais u.v.a. Organisiert von Günther Minas (Foto).
Mehr zum Gesamtprogramm:

DER FALL RIMBAUD
Mittwoch, 07. 02. 2018, 20:30 Uhr
FILM
CinéMayence, Schillerstraße 11
„THE LIMITS OF CONTROL“ (Jim Jarmusch), mit Luqas Bonewitz, Gitarre
Mittwoch, 21. 02. 2018, 18:30 Uhr
VORTRAG / LITERATUR
Stadtbibliothek Mainz, Rheinallee 3 B
„LE BATEAU IVRE“ – ÜBERSETZUNG UNMÖGLICH?
mit Johannes Ullmaier und Denis Larisch
Freitag, 23. 02. 2018, 19:00 Uhr
MUSIK / LITERATUR
Institut français Mayence, Schillerstraße 11
„WAS KANN DAS HOLZ DAFÜR, WENN ES ALS GEIGE ERWACHT“ ?
Gesprächskonzert mit Marie Viard (Violoncello), Liliya Khusnullina (Klavier), Nicolas Marchand und Günter Minas (Texte)
Sonntag, 25. 02. 2018, 17:00 Uhr
AUSSTELLUNG / SONSTIGES
Gutenberg-Museum Mainz, Liebfrauenplatz
„ICH IST EIN ANDERER“
Finissage der Ausstellung ABSOLUMENT MODERNE mit Musik, Filmen und Lesungen
Sonntag, 25. 02. 2018, 18:30 Uhr
MUSIK
Gutenberg-Museum Mainz, Liebfrauenplatz
„FarbPfahlHäute“, Klanginstallation von Bernd Thewes, mit Clinton Heneke (Drums)
Sonntag, 25. 02. 2018, 20:00 Uhr
LITERATUR / MUSIK
Dorett Bar, Zanggasse 36
„EINE ZEIT IN DER HÖLLE“
Lesung und Jazz (mit Ilse Schröer, Heiko Hubmann, Clinton Heneke, Bastian Weinig)