| | Kommentieren

250 Jahre Schott Music: Ein Vierteljahrtausend europäische Musikgeschichte

Es gibt nur wenige Familienunternehmen, die so ein Jubiläum begehen. Dies nimmt Schott Music zum Anlass und wirft einen persönlichen Blick zurück auf 250 Jahre bewegte Unternehmensgeschichte, die auch einen Teil der europäischen Musik- und Kulturgeschichte darstellt.
Auf der Homepage www.250-joy-of-music.com kann man auf eine Zeitreise gehen und die Entwicklung des Schott-Verlages digital erleben: Von den Anfängen im Jahre 1770, als der junge Kupferstecher Bernhard Schott beschließt, in Mainz einen Verlag zu gründen, bis hin ins 21. Jahrhundert zum modernen international agierenden Medienunternehmen. (mehr …)

| | Kommentieren

Essen statt Applaus: Initiative „Kochen für Helden Mainz“ macht weiter

Vanessa (li.) und Rebecca: Zwei Freundinnen, eine Mission

Systemrelevant – ein Wort in aller Munde. Es rückte in den letzten Monaten diejenigen Berufe in den Fokus, die helfen, wenn es dem Land an den Kragen geht: Pfleger, Ärzte, Apotheker; aber auch Mitarbeiter im Einzelhandel oder der Müllabfuhr – teils aufs äußerste belastet mit Extraschichten. Für diese Berufsgruppen wollten Rebecca Reinhard und Verena Schmitt mehr machen, als sich zum Klatschen auf dem Balkon zu treffen. Also gründeten sie Ende März das Projekt „Kochen für Helden Mainz“. (mehr …)

| | Kommentieren

„Recyclinghof Süd“ bis nächstes Jahr wegen Umbau geschlossen

Ab Montag, 6. Juli ist der „Recyclinghof Süd“ (Emy- Roeder-Straße, 55129 Mainz-Hechtsheim) zwecks Umbau bis ins nächste Jahr geschlossen. Alternativ stehen sowohl der Wertstoffhof in der Zwerchallee, das Entsorgungszentrum Budenheim, als auch die weiteren  Wertstoffhöfe der Stadt zur Verfügung. Zusätzlich ist samstags eine Annahme von Grünabfall, Altpapier, Gelben Säcken und Elektroschrott  in der Wormser Straße 189 für Mainzer Privathaushalte eingerichtet. Trotz dieser Alternativen ist während der Bauphase insbesondere in Budenheim mit längeren Wartezeiten zu rechnen, denn Corona-bedingt darf weiterhin nur eine begrenzte Anzahl an Fahrzeugen das Gelände befahren. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt der Entsorgungsbetrieb: (mehr …)

| | Kommentieren

Keine Maskenpflicht bei Geburten

adobe stock

Das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium stellt klar, dass eine Maskenpflicht für Mütter während der Geburt im Krankenhaus nicht besteht. (Ein entsprechender Artikel der Allgemeinen Zeitung sorgte für Aufsehen.) Die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung sieht eine solche Pflicht nicht vor. Das Gesundheitsministerium wird die Krankenhäuser im Land über die Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz auf diesen Sachverhalt hinweisen.
Vor dem Hintergrund der aktuellen Äußerungen des rheinland-pfälzischen Hebammenverbandes und der Bundeselterninitiative Mother Hood hält das Gesundheits­ministerium jedoch fest, dass ein Krankenhaus weitreichende Schutzmaßnahmen ergreifen muss, um die werdenden Mütter und das Personal vor Infektionen zu schützen. Sowohl die werdenden Mütter, als auch die Hebammen und das weitere geburtsbegleitende Personal sind beispielsweise geschützt, wenn das Personal im Kreißsaal eine FFP2-Maske trägt. www.corona.rlp.de.

| | Kommentieren

Nach Jahren des Wartens wird die Ludwigsstraße umgebaut

So soll sie aussehen, die neue Shopping- und Erlebniswelt Lu

Corona zum Trotz geht es weiter an der Lu(dwigsstraße). Der große Stadtumbau um Karstadt herum ist beschlossene Sache. Großinvestor Gemünden aus Ingelheim baut das Areal – laut eigenen Angaben nicht nur zum Shoppen, sondern auch zum Erleben: (mehr …)

| | Kommentieren

„Die feisten“ – MusikShow am 4. Juli am Autokino Mainz

Die Feisten sind ein aus Mathias Zeh und Rainer Schacht bestehendes Gesangsduo, das 2013 aus dem Göttinger Trio „Ganz Schön Feist“ hervorging. Das Duett zeichnet sich durch eigene Kompositionen, eigene Begleitung sowie Comedy-Elemente aus. Die Multi-Instrumentalisten haben aus ihrem umfangreichen Repertoire ihre Top 20 ausgewählt. Damit wollen sie nun das Publikum auf der Bühne des Mainzer Autokinos am Messegelände Hechtsheim zum Hupen bringen.
(mehr …)

| | Kommentieren

Neues sensor Magazin draußen (Juli / August Ausgabe)

Salve Corona, wir sind wieder da – mit einer römischen Ausgabe, zumindest im Titel. Den Römern bzw. Italienern haben wir hier insbesondere in Mainz ja so einiges zu verdanken. Und vieles erinnert noch bis heute an sie. Dazu kommen aber auch wieder viele andere bunte Themen, natürlich auch rund um das Thema Corona in Bezug auf Künstler, Veranstalter, Gastronomie, Chöre oder Kontrollen. Und eben das, was so im Stadtgespräch die Runde macht: nämlich der Umbau der Ludwigsstraße, Tempo 30 statt Dieselfahrverbot, der neue Nachtkultubeauftragte und vieles mehr. Dazu noch die schönen Baumscheiben-Beete vor allem in der Neustadt und – man glaubt es kaum – jede Menge Events. Es geht tatsächlich wieder langsam los in sämtlichen Kultursparten: von Film, Bühne, Literatur, bis hin zu Kunst, Konzerte, ja sogar teils so etwas ähnliches wie Party…  Nicht zu vergessen das Interview mit der Mainzer Radfahrbeauftragten Franziska Voigt oder Florian Hupf und die Hüter des Regenwaldes.
Viel Spaß also mit dieser feinen Ausgabe und sie jetzt abgreifen an über 1.000 Auslagestellen im gesamten Stadtgebiet.

| | Kommentieren

Mitmach-Theater „Rettet die Weinkönigin“ am 3. Juli im Netz

Das Wiesbadener Impro-Theater „Für Garderobe keine Haftung“ liefert eine interaktive online-Verbrecherjagd mit live Schauspiel:
Eine Weinkönigin wurde entführt und es bleiben nur zwei Stunden Zeit,  sie zu befreien. Gemeinsam gehts auf die Suche nach Hinweisen: Verdächtige müssen verhört und die Weinkönigin befreit werden, ehe das Ultimatum abläuft.

| | Kommentieren

Davis Klemm Gallery: Ausstellung „Nagelneu“ ab 3. Juli in Mainz-Kostheim

Die Davis Klemm Gallery zeigt Werke von Günter Beier, Marion Eichmann, Katharina Gierlach, Steve Johnson und Julian Opie. Die Arbeiten sind teils vor, teils während Corona entstanden.
Der Lockdown hat nicht in allen Fällen etwas an der Arbeitsweise geändert – oder doch? Wie sehen die Betrachter die Werke jetzt – mit den Erfahrungen und Diskussionen der letzten Monate? Aus aktuellem Anlass wird es keine Vernissage geben, die Davis Klemm Gallery ist deshalb am ersten Wochenende auch sonntags (5. Juli) von 12 bis 18 Uhr geöffnet.
(mehr …)

| | Kommentieren

LUX-Pavillon der Hochschule  wieder geöffnet – Auftakt mit Ausstellung

Seit heute ist auch wieder der LUX-Pavillon der Hochschule Mainz auf der Ludwigsstraße mit wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen für den Publikumsverkehr geöffnet. Den Auftakt macht die Ausstellung „Symbole der Demokratie“, in der Bachelor-Arbeiten aus der Fachrichtung Innenarchitektur gezeigt werden. Im Rahmen des Projekts sind 16 Entwürfe für einen Ort des demokratischen Miteinanders unterhalb des Paulsplatzes in Frankfurt entstanden. (mehr …)

| | Kommentieren

Das CineStar wird am 2. Juli wiedereröffnet

Am 2. Juli ist es soweit: Auch das CineStar Mainz kann wieder seine Gäste empfangen. Tickets können online ab dem 2. Juli gebucht werden, aber auch im Kino. Zahlreiche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, Mindestabstand usw. sind zu beachten. Die Vorstellungen starten zeitlich versetzt, das Foyer und die Sanitäranlagen wurden mit einem Abstands- und Wegeleitsystem versehen. Die Ticketkontrolle erfolgt kontaktlos usw…  (mehr …)