| | Kommentieren

Kitas, Wohnraum und Dieselfahrverbot: Stadtspitze stellt Jahresbericht vor

Die Stadtverwaltung stellte am Dienstag ihren Jahresrückblick vor. Zentrale Themen sind das drohende Dieselfahrverbot, die Schaffung von neuem Wohnraum und der anstehende Umzug des Rathauses in ein Ausweichquartier. „Die Aufgaben der Verwaltung wachsen“, betonte Oberbürgermeister Michael Ebling. Wohnraum, Kita- und Schulausbau, aber auch die Bereiche Sauberkeit und Sicherheit bringen neue Herausforderungen. (mehr …)

| | Kommentieren

Das KUZ eröffnet am 14. Dezember! – Unser Interview mit KUZ-Chef Ulf Glasenhardt

Wann und wie geht es los bei Euch?

Es geht von 0 auf 100 los. Der Umbau wurde gerade abgeschlossen. Wir haben alle Abläufe organisiert und müssen uns noch im Praktischen finden. Die Eröffnungswoche steigt vom Freitag 14.12. bis Samstag 22.12. mit vielen Local Heroes. Dann noch eine Party am 25.12. und sogar die Silvesternacht! Danach haben wir ein paar Tage Zeit, um das Erprobte einzusortieren und nachzusteuern. Das reguläre Programm startet dann ab dem 10. Januar mit dem Sänger von Selig, Erobique, Pussy Riot usw. Das werden schöne Abende für Mainz – und für unser Team lange Nächte.

Welche Veranstaltungen wird es geben? (mehr …)

| | Kommentieren

Großes KUZ-Wiedereröffnungs-Wochenende vom 14. bis 16. Dezember

KUZ is back! Endlich zahlt sich das Warten aus. Zum Einstieg steht ein fettes Wochenende auf dem Plan, das mit Sicherheit keine Wünsche offen lässt.

Der bereits ausverkaufte Freitag startet mit Aaden, Whiskydenker und dem KUZ All Star Team. Am Samstag, den 15. Dezember, leider ebenfalls ausverkauft, wird das bunte Programm dann fortgeführt: Ab 20 Uhr werden Auftritte der Mainzer Künstler Hanne Kah und TripAdLib sowie die anschließende KUZ-Party die „Werkhalle“ – der große Saal des Kulturzentrums –mit Leben füllen.

Am Sonntag, den 16. Dezember, findet dann der „Tag der offenen Tür“ statt. (mehr …)

| | Kommentieren

Neue Ausstellung: Lara Favaretto “Need or No Need” ab 13. Dezember in der Kunsthalle

NEED OR NO NEED – diese vier Worte bringen Lara Favarettos künstlerische Praxis auf den Punkt. Welche Gegenstände benötigen wir? Welche Materialen verwenden wir? Was sondern wir aus, werfen wir weg, verschrotten wir? Aber auch: Was braucht es für eine künstlerische Setzung, eine Skulptur? Was ist zu viel, was zu wenig – in der Kunst, unserer Gesellschaft, unserem Leben? Die italienische Künstlerin, die ab Dezember in der Mainzer Kunsthalle ausstellt, entwickelt Objekte, Installationen und Situationen, die tief in der Materialästhetik der Arte Povera wurzeln, doch weit über sie hinausreichen. (mehr …)

| | Kommentieren

Umweltfreundlich und komfortabel: 23 neue Busse fahren ab sofort in Mainz

Die Mainzer Mobilität hat die ersten drei von insgesamt 23 neuen umweltfreundlichen Linienbussen in Betrieb genommen. Die Euro-6-Fahrzeuge  sind dank modernster Abgastechnik nicht nur wesentlich umweltfreundlicher als die bisherigen Euro-3-Busse, die sie ersetzen werden. Für die Fahrgäste wird es künftig auch deutlich komfortabler: Mit Klimaanlagen und 16 USB-Anschlüssen im Fahrgastraum. (mehr …)

| | Kommentieren

Neue Reihe “Wortklang” ab 12. Dezember im schick&schön

Unter dem Namen „Wortklang“ startet im Dezember eine neue Veranstaltungsreihe im Schick&Schön. Ein Singer-Songwriter und ein Poetry Slammer kombinieren ihre jeweiligen Gaben – Poesie und Musik – miteinander. Bei der ersten Ausgabe stehen Musiker Sinu und Poetry Slammer Philipp Herold auf der Bühne. In Zukunft wird das Format an wechselnden Orten stattfinden. (mehr …)

| | Kommentieren

Carmina Burana von Carl Orff: Konzertante Aufführung am 12. Dezember im Staatstheater

„O Fortuna, velut luna, statu variabilis“ – „Stetig wechselnd wie der Mond ist auch das Schicksal“. Viele kennen diesen Chorsatz aus Carl Orffs Carmina Burana, nicht zuletzt durch seine häufige Verwendung in Film und Fernsehen. Er umrahmt das Werk und bringt mit Wucht und Klarheit die Unausweichlichkeit des Schicksals zu Gehör. Als Live-Erlebnis ist das Werk umso beeindruckender – davon darf sich im Orchestersaal des Staatstheaters überzeugt werden. (mehr …)

| | Kommentieren

Daniela Dröscher: „Zeige deine Klasse“ – Lesung am 10. Dezember im Staatstheater

Die Schriftstellerin Daniela Dröscher hat ein einzigartiges Porträt über soziale Herkunft verfasst, das überraschende Antworten auf die Fragen nach dem Auseinanderdriften unserer Gesellschaft und die Grundprobleme politischen Engagements liefert. Ihr Buch „Zeige deine Klasse. Die Geschichte meiner sozialen Herkunft” präsentiert sie in einer Lesung am kommenden Montag im Staatstheater.

(mehr …)

| | Kommentieren

Dieselverbot im Bleichenviertel? Stadt präsentiert aktualisierten Luftreinhalteplan mit Stufenmodell

Aus der Allgemeinen Zeitung von Michael Erfurth

Sollte es ab September 2019 in Mainz zu einem Fahrverbot für Diesel und alte Benziner kommen, würde wohl das Bleichenviertel mit seinen am Rand liegenden, städtischen Hauptverkehrsachsen Parcusstraße/Kaiserstraße und Binger Straße/Münsterplatz/Große Bleiche als Verbotszone ausgewiesen. Im schlimmsten Fall müssten die gesamte Altstadt und Teile der Neustadt für die betroffenen Fahrzeuge gesperrt werden.

(mehr …)

| | Kommentieren

Ausstellung “specula” im Peng – Vernissage mit Musik heute Abend

Janosch Steinels Ausstellung trägt den Namen “specula” – zu Latein ein Aussichtspunkt, ein Beobachtungsposten, im Plural sind es Spiegel, die eben jene Aussicht auf den Betrachter zurückwerfen. Gemälden und Fotografien zeigen hier jene Projektionen und Reflexionen, die jegliche Räumlichkeit auf eine umfassende Fläche reduzieren. Präsentiert im Peng in der Weisenauer Straße 15.

(mehr …)

| | Kommentieren

Singakademie: Weihnachtsoratorium I-III am 9. Dezember in St. Stephan

Die Mainzer Singakademie präsentiert am zweiten Advent das Weihnachtsoratorium in Sankt Stephan. Gesungen werden die Kantaten I bis III von Johann Sebastian Bach unter der Leitung von Alexander Süß. Nach dem Konzert lädt die Mainzer Singakademie traditionell zu einem Glühweintrinken in den Kreuzgang ein. Der Erlös aus dem Verkauf kommt wie immer einem karitativen Zweck zugute.

Beginn: 18 Uhr

Karten: 24 €/19€ ermäßigt