| | Kommentieren

„Urbane Oase“ am Allianzhaus: Spielraum-Initiative (Sonntag, 25. September)

Live-Musik, Infos zur möglichen Zukunft des Allianzhauses und Tanz und Spaß, das ist das Programm der Veranstaltung „Urbane Oase“ am 25. September im Allianzhaus. Ausgerichtet wird sie von der Initiative „Spielraum“. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Gebäude selbst. Mit der „Urbanen Oase“ möchte die Spielraum-Gruppe die Vorzüge des Allianzhauses vor Augen und Ohren führen.

(mehr …)

| | Kommentieren

ELMa – „Euer Lastenrad Mainz“: kostenloses Lastenrad am Gartenfeldplatz 

Christoph Hand (Ortsvorsteher Neustadt, links) testet das GaadeRadl im Beisein von ELMa-Engagierten

Die Lastenradinitiative ELMa -Euer Lastenrad Mainz- bekommt Zuwachs: Ein neues Lastenrad kann nun kostenlos am Gartenfeldplatz ausgeliehen werden. Seit 2020 unterstützt die Initiative durch den kostenlosen Verleih von Lastenrädern in Mainz die Mobilitätswende. Jetzt wurde ein weiteres Lastenrad, das „GaadeRadl“, den Bürgern der Neustadt übergeben.

(mehr …)

| | Kommentieren

Vincent Kück: „Formen des Verschwindens“ – Ausstellung in der Emde Gallery ab 23. September

Auch im Rahmen der offenen Ateliers RLP wird die neue Ausstellung in der EMDE-Gallery in der Neustadt eröffnet – bereits am Vorabend 23. September um 18 Uhr. Sie spielt auf die Auseinandersetzung des Künstlers Vincent Kück mit der Frage nach dem veränderten Status des Subjekts in einer zunehmend von digitalen Medien durchdrungenen Welt an. Kück bedient sich dabei einer abstrakten Formensprache. Während einige seiner Arbeiten stärker von Linien und geometrischen Flächen geprägt sind, arbeitet er in anderen seine Flächen freier aus und setzt organische neben geometrische oder camouflageartige Formen, legt neue Farbschichten über ältere. So entstehen abstrakte Kompositionen, die trotz ihrer Flächigkeit von einem Tiefenraum geprägt sind und damit der glatten Oberfläche der digitalen Technologie diametral entgegenstehen.

 

| | Kommentieren

Kulturministerium startet Sonderförderprogramm für freie Kulturszene

Bild: Kulturei

Das Kulturministerium RLP hat ein neues Strukturförderprogramm gestartet, um Einrichtungen und Initiativen der freien Kulturszene dabei zu unterstützen, Modernisierungsmaßnahmen sowie Maßnahmen zur Verbesserung der kulturellen Infrastruktur in Form kulturbezogener Investitionen sowie der Professionalisierung und der inhaltlichen Weiterentwicklung der Kulturarbeit durchführen zu können. Für das Programm stehen 2022 insgesamt 175.000 Euro zur Verfügung. Für die Jahre 2023 und 2024 sind jeweils 200.000 € im Haushalt beantragt. Das Programm ist zunächst als dreijähriges Projekt angelegt.

Nähere Informationen sowie Antragsunterlagen: https://kulturland.rlp.de/de/kultur-foerdern/foerderprogramme/.

(mehr …)

| | Kommentieren

Ausstellung „ANDY WARHOL – THE ART OF POP“: 30. September bis 30. Dezember im mainz STORE

Andy Warhol Foundation for Visual Arts

Nachdem im mainz STORE in den letzten Monaten bereits die Werke verschiedener lokaler Künstler zu bestaunen waren, werden vom 30. September bis zum 30. Dezember die Exponate einer Pop-Ikone präsentiert. Bei der Ausstellung „ANDY WARHOL – THE ART OF POP“ können Kunstinteressierte eine Auswahl an Werken des exzentrischen Künstlers erleben und sich ein Stück Kunstgeschichte mit nach Hause nehmen.

(mehr …)

| | Kommentieren

Hofflohmärkte am Samstag 24. September in der Neustadt

Foto: www.hofflohmaerkte.de/Simon Malik Photography

Für Nachbarschaft, Nachhaltigkeit und Viertelliebe steht das gemeinschaftliche Projekt der Hofflohmärkte. Hausanwohner verkaufen alte Lieblingsstücke im eigenen Hof, Garten oder aus der Garage. Zwischen 10 und 16 Uhr werden in der Neustadt die privaten Trödelmärkte veranstaltet (www.hofflohmaerkte.de).

| | Kommentieren

Familienfest am 24. September an der Martinus-Schule in Weisenau

In der Zeit von 14 bis 17 Uhr werden verschiedene kostenlose Spiel-, Bastel- und Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche angeboten. Neben einer Hüpfburg und Kinderschminken wird es beispielsweise Kreativangebote sowie Feuerwehr- und Handballübungen geben. Abgerundet wird der Tag durch ein buntes Bühnenprogramm, unter anderem mit einer Nachwuchsband aus dem Jugendzentrum Weisenau.

| | Kommentieren

„Lore im Garten“-Festival am 24. September im Schloss Freudenberg

Frohe Kunde aus Wiesbaden: Das „Lore im Garten“-Festival darf steigen. Zwei für Juni und Juli vorgesehene Termine waren kurzfristig städtischerseits verboten worden, nun gibt es – von sensor präsentiert – wenigstens einen Abend und eine Nacht voller Freude, Zauber, Liebe und Überraschungen mit Livemusik, DJs, Performance und mehr in einzigartiger Kulisse und Atmosphäre.