| | Kommentieren

„Dialog in Rheinland-Pfalz“ sucht Foto-Modelle für Samstag 18. Januar

Die Fotoaktion „Dialog in Rheinland-Pfalz“ erreicht nach Kaiserslautern und Ludwigshafen nun auch Mainz. Vom Fotografen Thomas Brenner konzipiert, vereint das Projekt konträre Paare auf Plakaten. Das kann eine Hebamme und eine Bestatterin sein oder eine Nichtraucherin und ein Zigarrenliebhaber.
Brenner sucht noch nach Mainzer Interessierten, die sich für Fotos zur Verfügung stellen. Im neuen Stadthaus „Großen Bleiche“ (Nr. 46) wird am Samstag 18. Januar zwischen 9 und 14 Uhr im Foyer fotografiert. Bei Interesse: info@brenner-photographie.com. / https://brenner-photographie.com/dialog-in-rheinland-pfalz

Projektbeschreibung: (mehr …)

| | Kommentieren

Bundesweite Großdemo Klimastreik am 17. Januar in Mainz geplant

Unter dem Motto „Die Uhr tickt“, ruft „Fridays For Future Deutschland“ zu einer bundesweiten Großdemonstration in Mainz auf. Organisiert wird der Protest von den Ländern Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen sowie Nordrhein-Westfalen. Erwartet werden nach Aussage von „Fridays For Future“ zwischen 10.000 und 20.000 Teilnehmer. Die Demonstration soll zum Anlass genommen werden, speziell auf das Thema Fluchtursachen bzw. Klimaflucht aufmerksam zu machen.
(mehr …)

| | Kommentieren

Konzert: Kassettendeck am 17. Januar mit Dynarchy und Finkbass

Das Kassettendeck ist die Musikmaschine-Konzertreihe in der Altmünsterkirche! Das Format findet seit fünf Jahren an wechselnden Orten statt. Dieses Mal No. 47 mit DYNARCHY und Finkbass. Die Musikmaschine lädt zum Konzert in der Mainzer Altmünsterkirche. Powered by Sparkasse Mainz (https://meine.sparkasse-mainz.de/).  20 Uhr Einlass. 20:30 Uhr Finkbass. 21:30 Uhr DYNARCHY. Abendkasse: Mal-schauen-Ticket: 7,- €, Wird-schon-ok-Ticket: 10,- €, Kann-nur-super-werden-Ticket: 15,- €.

| | Kommentieren

Theaterstück „Alle SATT?!“ am 16. Januar im Alten Postlager

Im Theaterstück „Alle SATT?!“ der Gruppe „theaterspiel“ werden auf der Bühne des Alten Postlagers die Zusammenhänge zwischen Lebensmittelverschwendung und globalem Hunger dargestellt.

Auf einer mitreißenden Abenteuerreise ringen die Protagonisten um die großen Fragen des Zuviels und Zuwenigs auf dieser Welt. Sie werden gezwungen, ihren eigenen Lebensstil zu hinterfragen.

Ein Weltrettungstheaterstück über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Empathie gegenüber Fremden – nicht nur für junge Menschen

Eintritt frei.
(mehr …)

| | Kommentieren

unterhaus sucht Leute für neues Sketch-Ensemble: Casting vom 26. bis 28. Februar

Für ein neues Sketch-Ensemble sucht das Mainzer unterhaus junge, engagierte Schauspieler, Comedians und/oder Musical-Darsteller. Geplant sind regelmäßige Shows im unterhaus, bzw. diversen deutschen Kleinkunstbühnen.
Dafür werden engagierte junge Leute gesucht, die auch eine Vision von guten, satirischen Comedy-Shows und Webserien teilen – Lachen und Lernen und mit erfahrenen Profis zusammenarbeiten.

Folgende Voraussetzungen solltest Du mitbringen: (mehr …)

| | Kommentieren

Soziale Stadtimkerei sucht neue Akteure

Die Soziale Stadtimkerei bietet auch in diesem Jahr wieder interessierten Menschen die Möglichkeit, mehr über die Welt der Bienen zu erfahren und dabei andere Menschen kennen zulernen. Die Gruppe trifft sich einmal wöchentlich (montagvormittags) in der Mombacher Straße 78 in Mainz. Zudem gibt es in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, in einem Kompaktkurs („Rendezvous mit der Queen“) an vier Abenden erste imkerliche Erfahrungen sammeln.
Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten bei den Infoveranstaltungen in der Sozialen Stadtimkerei, Mombacher Straße 78, 55122 Mainz: freitag, 28. Februar von 16 bis 17.30 Uhr und Montag, 2. Märzvon 10 bis 11.30 Uhr. Anmeldung und Rückfragen: Jens Bucher (Tel. 06131 30 45 811 oder jens.bucher@gpe-mainz.de). www.wowachsundhonigfliessen.de (mehr …)

| | Kommentieren

Lese-Konzert mit Miroslav Nemec am 16. Januar im SWR-Funkhaus

Bekannt als Kriminalhauptkommissar Ivo Batic im bayerischen „Tatort“, erzählt, rezitiert, liest und singt Nemec aus seiner Autobiographie „Miroslav Jugoslav“. Dabei lässt er die Besucher mit Witz und Charme teilhaben an seinen Patchwork-Familienverhältnissen zwischen Zagreb, Adria, Ober- und Niederbayern und an seiner Theater-, Fernseh- und Musikkarriere. (Eintritt frei)
(mehr …)

| | Kommentieren

Ausstellung „Wir sind heute am Leben“ ab 16. Januar im Haus Burgund

In der Ausstellung Nous sommes vivants aujourd’hui setzt Gregory Olympio zwei Serien miteinander in Beziehung: auf der einen Seite eine Reihe von nach der Natur gezeichneten Landschaften, auf der anderen Seite ein Ensemble gemalter Personen seiner Fantasie, deren Körperhaltung und Einzigartigkeit den Eindruck vermitteln, sie hätten sich vom Maler porträtieren lassen. Zur Eröffnung spricht Dr. Ariane Fellbach-Stein, Referentin im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. (mehr …)

| | Kommentieren

„Moulin Rouge“ durch Brand zerstört

Gestern Abend gingen gegen 18.45 Uhr mehrere Anrufe in der Leitstelle der Feuerwehr ein und berichteten über einen Brand im Hotel Königshof in Bahnhofsnähe. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte eine starke Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss des Hotels festgestellt werden, das Feuer wurde aber schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand groß – das Hotel, in dem zum Zeitpunkt des Einsatzes 29 Gäste untergebracht waren, wurde zum Teil evakuiert.
Im Laufe der Brandbekämpfung in einem Lagerraum wurde jedoch festgestellt, dass der Brand auch in der nebenan liegenden Bar „Moulin Rouge“ ausgebrochen war, jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits weitgehend erloschen. Um das gesamte Gebäude abschließend von Rauch zu befreien, wurden an verschiedenen Stellen in dem Objekt Hochleistungslüfter aufgestellt. Die Räume der Bar wurden durch das Feuer komplett zerstört und sind nun nicht mehr nutzbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (mehr …)

| | Kommentieren

Mainzer Weinsalon (Winter Special) am 14. Januar im Alten Postlager

Die Flirt und AfterWork Börse der Jungwinzer – der Mainzer Weinsalon – jetzt nicht mehr nur im Sommer, sondern ab jetzt für die kalte Jahreszeit im Alten Postlager am Hauptbahnhof.  Mit dabei sind die Weingüter Braunewell, Binzel, Eppelmann, Fischborn, Kissinger und Schmitt. Beats gibt‘s vom DJ und Kulinarik bieten die Stände von An o Ban, PiPaPo, Cairo65, Goldstriezel, Kleine Pause und N’Eis. Außerdem gibt’s natürlich auch wie immer Getränke vom Gutleut und Laurenz. Weiter geht es hier am 11. Februar sowie am 10. März. Danach ab April wieder open air am Rheinufer und Landesmuseum.

| | Kommentieren

Diskussion über „jüdisches Leben heute“ am 13. Januar im Staatstheater

Nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle hat sich das Staatstheater entschieden, anstelle der üblichen Solidaritätsbekundungen in den sozialen Medien eine ganz analoge Veranstaltung gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde Mainz zu planen. Um direkt miteinander darüber zu reden, ob und wie sich jüdisches Leben in Deutschland verändert hat, um über den Antisemitismus zu sprechen, der nie weg war und nun wieder erstarkt. (mehr …)

| | Kommentieren

Puppentheater „Das Unglück von Clown Dussel“ am 12. Januar in der Reduit

Clown Dussel ist rückwärts gegen einen Elefanten gelaufen und hat dadurch sein Gedächtnis verloren. Wie kommt nun sein Gedächtnis wieder zurück? Mit Hilfe der Kinder wird Clown Dussel es schaffen. Ein Puppenspiel zum Mitmachen mit viel Musik zum Mitsingen und viel Spaß. Für Kinder ab 2 Jahre. Beginn ist um 16 Uhr in der Kasteler Reduit.