| | Kommentare deaktiviert für Fluglärmgegner reisen nach Offenbach

Fluglärmgegner reisen nach Offenbach

Die Fluglärmgegner der Region machen mobil. Im Vorfeld zur großen Anti-Fluglärm-Demo im Mainz (22.Oktober) gibt es weitere Protestaktionen. Die nächste findet morgen in Offenbach statt. Die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V. hat dazu aufgerufen die BIL Offenbach beim Bilden einer Menschenkette zu unterstützen. Treffpunkt ist Samstag, 17. September, 11.15 Uhr am Offenbacher Hauptbahnhof. “Wir sitzen alle in einem Boot, daher rufen wir ebenfalls zur Teilnahme auf”, so begründen die Rheinhessen ihr Engagement für die Offenbacher.

| | Kommentare deaktiviert für Essen gegen die Verschwendung – Taste the Waste am 16.9.

Essen gegen die Verschwendung – Taste the Waste am 16.9.


Deutsche Haushalte werfen jährlich Lebensmittel für 20 Milliarden Euro weg – so viel wie der Jahresumsatz von Aldi in Deutschland. Das Essen das wir in Europa wegwerfen, würde zwei Mal reichen, um alle Hungernden der Welt zu ernähren. Jetzt kommt der Dokumentarfilm “Taste the waste” von Valentin Thurn ins Kino (Start: 8. September). Am 16. September gibt es einen Aktionstag in Mainz. “Essen gegen die Essensvernichtung” auf dem Gutenbergplatz ab 11 Uhr.

Wer macht mit?

Da sind natürlich zunächst die Hauptakteure am Herd: Wam Kat – der Aktionskoch aus Holland, sowie seine Kollegen aus Mainz und Umgebung: Uwe Becker (Kräuterkoch24), Michael Schieferstein, (Küchenchef im Baron), Peter Becker (NewTritionInk) und Ralph Schüller (Zu Hause Ausgehen). Sie werden mit viel Kreativität das Essen aus den angelieferten Überresten aus Supermärkten, von Bauern und Großhändlern zaubern. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Mama, was ist eigentlich ZDF?

Dunkle Wolken über dem Lerchenberg: Der vergangene August war für das ZDF mindestens so mies wie das Sommerwetter. Mit einem extrem schwachen Marktanteil von 10,7 Prozent rutschte der Sender auf einen historischen Minusrekord und fiel auf Platz 4 hinter Sat.1 zurück. 2,2 Prozentpunkte gingen den Mainzern im Vergleich zum Juli verloren. Niemals lief es in der Geschichte des Senders damit schlechter als im August 2011. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen Zuschauern so schwach ab wie noch nie: Auf gerade mal noch 5,3 Prozent kam der Mainzer Sender im August – damit lag man also sogar deutlich hinter kabel eins und RTL II. Tja, liebe Mainzelmännchen, macht mal was, die Kinder fragen schon!

| | Kommentare deaktiviert für Von “häßlichen Lesben” und “gefallsüchtigen Schleimern …”

Von “häßlichen Lesben” und “gefallsüchtigen Schleimern …”

Medien-Promis machten sich auf der Sommerschwüle (das ist so ne Art CSD, nur eingezäunt und drinnen statt draußen) Gedanken über die Frage, warum sich Schwule und Lesben in den Medien verdingen. HR-Moderator Tim Frühling wunderte sich, warum es denn so viele seien, die das täten. Sein Kollege Matthias Münch konterte: “Weil wir alles gefallsüchtige Schleimer sind.” Ex-DSDS-Gewinnerin Elli Erl dagegen konnte sich bislang nicht beklagen. Ihr Lesbischsein sei niemals in der Presse negativ thematisiert worden. Lediglich RTL-Obermacho Dieter Bohlen hatte sich nicht in Griff: “Was willste denn mit der häßlichen Lesbe?” habe er während einer der Castingsessions mal in die Kamera gepöbelt. Gesendet wurde dieser Satz übrigens nie. Elli entdeckte den Ausspruch zufällig auf den Castingbändern. Für sie der entscheidende Grund, jede weitere Zusammenarbeit mit Bohlen abzulehnen.

| | 2 Kommentare

Schütz die Jugend!

Sage keiner, im ZDF gings nicht sauber zu! Der Jugendschutz! Nichts ist dem Mainzer Sender heiliger. Sogar in der Mediathek. Eigentlich eine löbliche Sache, sie wurde dafür eingerichtet, dass man Sendungen im Netz sehen kann, ungebunden an ein Programmschema, zu jeder Tages- und Nachtzeit, wann man halt will. Theoretisch. Praktisch aber wacht das Mainzelmännchen: “Diese Sendung ist für Zuschauer unter 12 Jahren nicht geeignet und daher nur in der Zeit von 20 bis 6 Uhr innerhalb Deutschlands abrufbar.” Verstehe, in dieser Zeit ist der “Jugendschutz” also out of order?