| | Kommentare deaktiviert für Essen gegen die Verschwendung – Taste the Waste am 16.9.

Essen gegen die Verschwendung – Taste the Waste am 16.9.


Deutsche Haushalte werfen jährlich Lebensmittel für 20 Milliarden Euro weg – so viel wie der Jahresumsatz von Aldi in Deutschland. Das Essen das wir in Europa wegwerfen, würde zwei Mal reichen, um alle Hungernden der Welt zu ernähren. Jetzt kommt der Dokumentarfilm “Taste the waste” von Valentin Thurn ins Kino (Start: 8. September). Am 16. September gibt es einen Aktionstag in Mainz. “Essen gegen die Essensvernichtung” auf dem Gutenbergplatz ab 11 Uhr.

Wer macht mit?

Da sind natürlich zunächst die Hauptakteure am Herd: Wam Kat – der Aktionskoch aus Holland, sowie seine Kollegen aus Mainz und Umgebung: Uwe Becker (Kräuterkoch24), Michael Schieferstein, (Küchenchef im Baron), Peter Becker (NewTritionInk) und Ralph Schüller (Zu Hause Ausgehen). Sie werden mit viel Kreativität das Essen aus den angelieferten Überresten aus Supermärkten, von Bauern und Großhändlern zaubern.

Die Gäste auf der Bühne

11 und 13 Uhr finden Podiumsgespräche zum Thema Lebensmittelvernichtung statt – moderiert vom Autor, Journalisten und “Wirtschaftsprüfer” Michael Bonewitz.

Zu Gast sind

Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung,

Valentin Thurn, Filmemacher von “Taste the Waste” und Co-Autor des Buches “Die Essenvernichter.

Martin Häusling, EU-Abgeordneter der Grünen

Andreas Swoboda, Geschäftsführer bei der Firma “tegut”,

sowie weitere interessante Gäste.

Sondervorstellung im Capitol

Um 18 Uhr gibt es im CAPITOL-KINO eine Sondervorstellung des Films “Taste the Waste” mit der Möglichkeit, dem Regisseur Valentin Thurn im Anschluß noch Fragen zu stellen.