| | Kommentare deaktiviert für Poetenabend mit NEUROSENSTOLZ am 13. Juni (Dorett Bar)

Poetenabend mit NEUROSENSTOLZ am 13. Juni (Dorett Bar)

http://poetenschmaus.files.wordpress.com/2013/05/team-neurosenstolz.jpg
17. Poetenabend der Veranstaltungsreihe PoetenSchmaus
– der letzte Poetenabend vor der Sommerpause! –

GAST: NEUROSENSTOLZ (David Friedrich & Björn Dunne)
13.06.2013, Dorett Bar, Einlass: 19:30 Uhr, BEGINN: 20 Uhr

David Friedrich und Björn Dunne bringen seit 2012 den Kindergartenausflug zurück auf die Bühne, steppen in die cypher, spitten dope lines und keepen es real ohne sich mit lästigen Dingen wie inhaltlicher Relevanz oder Grammatik aufhalten. Tapir.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Poetenabend mit Pierre Jarawan am 8.11: “Anders sein ist ganz normal”

Poetenabend mit Pierre Jarawan am 8.11: “Anders sein ist ganz normal”


Pierre Jarawan, Slam Poet und Autor aus München, kommt am 8.11. nach Mainz in die Dorett Bar mit seinem Programm “Anders sein ist ganz normal”. Er wurde 1985 in Amman, Jordanien, geboren – wuchs in Kirchheim Teck auf und fühlt sich aber überall zuhause, wo es Bücher gibt. Jarawan gehört zu den erfolgreichsten Bühnenpoeten im deutschsprachigen Raum. Mehr als 120 Poetry Slams konnte er bereits gewinnen. Mit seinen zwischen Ernst und Komik schwankenden Texten bereiste er Bühnen überall in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. Nachdenklich sind seine Töne oft und gebrochen werden sie von einer feinfühligen Selbstironie. Mal prosaisch, mal gereimt, nimmt er den Zuhörer mit auf eine bunte Reise durch die Sprache.
(mehr …)

| | 1 Kommentar

Jungdesigner und Selbermacher für diesjährigen Peng-Designachtsmarkt gesucht!


Für dieses Jahr ist wieder ein Design-Weihnachtsmarkt geplant, für den noch Interessierte gesucht werden, die dort gerne ihre Produkte präsentieren möchten. Zum dritten Designachtsmarkt im Peng zeigen Jungdesigner und Selbermacher aus Mainz und Umgebung ihre schönsten Stücke und laden zum Stöbern ein. Handgemacht und in kleiner Auflage produziert. Die wohl beste Gelegenheit besondere Weihnachtsgeschenke zu ergattern oder einfach schöne Sachen zu bestaunen. Dieses Jahr soll er am 8. Dezember voraussichtlich im ehemaligen Autohaus in der Binger Straße stattfinden, das Peng als Verein evtl. zur Zwischennutzung zur Verfügung steht. Bei Interesse schreibt bitte eine Mail an veranstaltungen@pengland.de. (Foto: Eva Rhabarber)

| | Kommentare deaktiviert für Poetenabend mit Lasse Samström am 11. Oktober im Baron

Poetenabend mit Lasse Samström am 11. Oktober im Baron


Lasse Samström ist einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands. Der in Bonn lebende Schüttelprosakünstler hält nicht nur Workshops, sondern moderiert auch Poetry Slams. Lasse Samström ist Slampurist, Slamtourist, Slamleiter, Slampreacher, Slamteacher, selbsternannte Slamlegende sowie Slammer und Slammmoderator. Ein Abend mit Lasse ist purer Rock’n’Roll. Am 11. Oktober beim Poetenschmauss im Baron, Uni Campus. Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr. Musikalischer Support: Der Ramschladen
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Poetenabend mit Dagmar Schönleber am 15. Juni

Poetenabend mit Dagmar Schönleber am 15. Juni


Zum 10. Poetenabend der Veranstaltungsreihe PoetenSchmaus kommt Dagmar Schönleber am 15. Juni in die Dorett Bar. Einlass ist um 19.30 Uhr, los gehts ab 20 Uhr. Schönleber ist Autorin, Poetry Slammerin, Kabarettistin, Anti-Gewalt- und Deeskalations-Trainerin, eine deutsche Comedy-Darstellerin (Auftritte in Stratmann’s, Mitternachtsspitzen, Nightwash, Quatsch Comedy Club). Wenn sie sich nicht gerade auf Kabarett- und Lesebühnen herumtreibt oder Geschichten schreibt, arbeitet die Schönleber nebenbei zum Ausgleich als Anti-Gewalt- und Deeskalationstrainerin, leitet theaterpädagogische Workshops oder schreibt Theaterstücke für das präventive Kölner Kinder- und Jugend- Tourneetheater Comic-On.

| | Kommentare deaktiviert für Poetenabend mit k.u.k. am 3. Mai

Poetenabend mit k.u.k. am 3. Mai


k.u.k. – das sind “Klötgen & Koslovsky” – Wehwalt Koslovsky und Frank Klötgen im Doppel auf Tour. Die zwei Poetry Slammer aus Berlin produzieren einen atemberaubenden Spoken Word Sturm auf Versmaß. Von bitterbösen Balladen bis zum Dada-Stabreim, von skurrilen Oden bis hin zu kantiger Liebeslyrik. Performance Poetry, die rund 2.000 Auftritte in ganz Europa geschultert hat – im Duett auf der Bühne. Ein wortgewaltiges Plädoyer für den Reim. Gewinner des Polit-Slams der Süddeutschen Zeitung und dritter Sieger im Team-Wettbewerb der deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften 2009. Und höchst unterhaltsam. Am 3. Mai in der Dorett Bar, Einlass: 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für 1. März: PauL – Poesie aus Leidenschaft

1. März: PauL – Poesie aus Leidenschaft

7. Poetenabend der Veranstaltungsreihe PoetenSchmaus mit den POETEN: PauL – Poesie aus Leidenschaft am 1.3. in der Dorett Bar ab 20 Uhr. »PauL« ist ein dreiköpfiges Slam-Poetry-Ensemble bestehend aus Bumillo, Heiner Lange und Philipp Scharri und steht für »Poesie aus Leidenschaft«. Seit Februar 2009 ziehen sie gemeinsam als Wander-Dogs und Lebensrapper durch die Lande, pumpen ihre Texte und Stimm-Gimmicks mit Scherz und Kehle durch die Mikrophone in die Köpfe der Kundschaft und kundschaften die letzten Winkel der Sprachgewalt aus. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ein Herz für’s Mainzer Literaturfestival

Ein Herz für’s Mainzer Literaturfestival

Noch bis zum 24. Februar dürfen unter www.mainzerliteraturfestival.de (“Ein Herz für’s Mainzer Literaturfestival”) schräge, verrückte, schöne, tolle Kunstwerke ersteigert werden. Das Mindestgebot für jedes Kunstwerk beträgt 15 €. Finanziert wird damit das Literaturfestival.

| | Kommentare deaktiviert für Sechster Poetenabend mit Quichotte am 9.2.

Sechster Poetenabend mit Quichotte am 9.2.


Sechster Poetenabend der Veranstaltungsreihe PoetenSchmaus in der Dorett Bar. Mit Quichotte & Sidekick: HANZ, Support: Strummer Max.
Quichotte, Ghostwriter des sagenumwobenen Jonny Beton, ist von Hause aus eigentlich Rapper. Die Rolle als Frontsau bei der Rap‘n‘Roll Band Querfälltein kann deshalb als sein Hauptbetätigungsfeld bezeichnet werden. (mehr …)