| | 1 Kommentar

150 Jahre Neustadt: Eröffnung des „neuen“ Neustadt-Pavillons

Bald können sich Interessierte am „Neustadt-Pavillon“ über geplante Aktionen im Jubiläumsjahr 150 Jahre Neustadt informieren, sich über Ideen für den Stadtteil austauschen, mit lokalen Produkten eindecken oder mit Getränken aus dem Stadtteil erfrischen – am 18. März ist Eröffnung.

Die Trinkhalle an der Lessinghaltestelle (Ecke Boppstraße/Kaiser-Wilhelm-Ring), die bis letztes Jahr von der Eulchen Brauerei betrieben wurde, dient dieses Jahr als Treffpunkt für alle Akteure und Aktionen rund um das Jubiläumsjahr der Neustadt. Hier können sich alle Neustädter informieren, austauschen und auch einige schöne Dinge und lokale Getränke aus Mainz erwerben.

In Kooperation mit LIEBS (ehemals LUUPS, Geschenke- und Getränke-Store im Stadtteil) und der Eulchen Brauerei wird das Quartiermanagement der Sozialen Stadt (Amt für Jugend und Familie der Landeshauptstadt Mainz) den Neustadt-Pavillon mit Leben füllen.

„Als Teil der Neustadt finden wir es klasse, dass wir auch ein Teil des Jubiläums sein können. Mit ausgewählten lokalen Produkten wie zum Beispiel dem Eulchen Bier, der Reinschorle, Wortwitzigem von Pinke Distel oder leckerem N’Eis möchten wir zeigen, was die Neustadt alles zu bieten hat“, so Daniel Sieben, Gründer von LIEBS.

Auch nach der Übergabe der Trinkhalle an das Quartiermanagement der Sozialen Stadt und LIEBS bleibt die Eulchen Brauerei fester Bestandteil im Sortiment und steuert zusätzlich zum Jubiläumsjahr ein eigens kreiertes Jubiläums-Bier bei.

„Wir hätten uns keine schönere Kooperation für die Weiterführung der Trinkhalle vorstellen können und können es kaum erwarten, bei diesem historischen Jubiläum dabei zu sein“ sagt Leonidas Lazaridis.

Geplant ist, dass der Pavillon an drei oder mehr Nachmittagen vom LIEBS-Team geöffnet wird. An zwei Nachmittagen in der Woche können Neustädter:innen das Quartiermanagement antreffen. Die beiden Quartiermanagerinnen Johanna Fuchs und Toyah Hosni werden über geplante Aktionen des Jubiläumsjahrs wie auch die vielfältigen Projekte der Sozialen Stadt informieren. „Wir freuen uns mit dem Neustadt-Pavillon einen Ort der Begegnung und des Austausches zu kreieren und laden alle Neustädter:innen ein, uns zu besuchen und sich über das Jubiläumsjahr und die Soziale Stadt zu informieren“, so Toyah Hosni.

Darüber hinaus kann der Neustadt-Pavillon auch von den Akteur:innen des Jubiläumsjahrs genutzt werden, damit über das Jahr verteilt verschiedene Aktionen rund um den Pavillon stattfinden können – getreu dem Jubiläumsmotto: von Neustädter:innen für Neustädter:innen.

Los geht es im Neustadt-Pavillon am 18.3.2022 ab 15 Uhr mit der Eröffnungsfeier. Gemeinsam mit den Kooperationspartner:innen, ihren kulinarischen Produkten und Live-Musik vom Trio Tonkombüse um den Neustädter Gabriel Belinga Belinga will das Quartiermanagement mit den Neustädter:innen das Jubiläumsjahr einläuten.

Ein Kommentar “150 Jahre Neustadt: Eröffnung des „neuen“ Neustadt-Pavillons

  1. Whow, 150 Jahre Neustadt…super. Ein wenig schade dass die Neugestalltung dee Boppstrasse( die echt schön wurde) nicht in einem größeren Fest(Strassen fest) gewürdigt wird. Find ich trotzdem schön dass ein Kiosk sich der doch 150 Jahre stellt. Feiern was das Zeug hält!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.