| | Kommentieren

Vorstellung: Kollektiv „Substanz der Stadt“ (Die Gestalten-Konzert am 8. Mai)

Seit Anfang April wird in der leer stehenden bft-Tankstelle in der Rheinallee 87 wieder getankt – statt Diesel gibt es nun froschgrünen Pfefferminzlikör. „Substanz der Stadt“ nennt sich das Kollektiv um Jonas Müller-Kriz, das in der Tankstelle und der angrenzenden Werkstatt nicht nur Pfefferminzlikör verkauft, sondern Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Vorträge veranstaltet.

Ihr Vertrag läuft bis zum 31. Mai. Danach soll der gesamte Bau abgerissen werden für neue Wohnungen und Büros. Miete zahlen die Substanzler solange keine, nur die Nebenkosten. Auch große Teile der Einrichtung konnten sie kostenfrei erhalten, geschenkt oder vom Sperrmüll. Wandfarbe, Utensilien und Elektronik finanzierten sie durch Spenden und Getränke-Verkauf. „Wir kommen am Ende auf null raus“ sagt Jonas. „Falls ein Überschuss bleibt, sparen wir den für künftige Projekte.“ Der 26-Jährige entwickelte den Likör mit einer Freundin in einer Gau-Odernheimer Destillerie. Dann kam die Idee, den Verkauf an ein Kulturprojekt zu koppeln: „Wir haben gesehen, wie immer mehr kulturelle Angebote aus der Stadt verschwinden. Da dachten wir uns, machen wir eben selbst etwas!“

Ihr erster Pop-Up-Store öffnete letzten Sommer in der Leibnizstraße. Vier Wochen zeigten sie kleinere Ausstellungen. Parallel wird ihr Likör in verschiedenen Bars und Clubs der Stadt ausgeschenkt. Wohin sie als nächstes ziehen oder ob gar ein richtiges Geschäft daraus wird, ist für die Freunde noch offen. Doch die Produktpalette hat sich bereits erweitert: Gemeinsam mit der Wachsmanufaktur der GPE stellen sie Duftkerzen her. Außerdem vertreiben sie Merchandise im Substanz der Stadt-Design. Die Getränkeauswahl soll bald um eine alkoholfreie und eine hochprozentige Variante erweitert werden.

Öffnungszeiten: Di, Do, Fr von 18 bis 22 Uhr Sa 15 bis 22 Uhr

Am 8. Mai gibt es Hip Hop von „Die Gestalten“ (Foto unten): https://de-de.facebook.com/events/1940472959396832/

facebook.com/substanzderstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.