| | Kommentare deaktiviert für Tragischer Unfall auf dem Heimweg – Rheinhessenstraße wird nachts von 22 bis 3 Uhr für Dauer des Oktoberfestes gesperrt

Tragischer Unfall auf dem Heimweg – Rheinhessenstraße wird nachts von 22 bis 3 Uhr für Dauer des Oktoberfestes gesperrt

feuer
Am Wochenende wurde ein Heimläufer vom Oktoberfest (Messepark Hechtsheim) auf der Rheinhessenstraße angefahren und ist gestorben. Im Umfeld des Festes kommt es immer wieder zu Gefährdungslagen mit (auch alkoholisierten) Fußgängern im Bereich der Rheinhessenstraße. Diese wird nun für die Dauer des Oktoberfestes (Ende am 16. Oktober) in der Zeit von 22 bis 3 Uhr früh komplett gesperrt. Umleitung:

Über die Umleitung (aus Richtung Mainz kommend) Rheinhessenstraße – Robert Bosch-Straße – Ludwig Erhard-Straße – Rheinhessenstraße (Sperrung in Gegenrichtung: Abfahrt L425 Höhe „Gärtnerei Fuchs“ nicht befahrbar – auch hier: geradeaus in Richtung Ludwig Erhard-Straße – Robert Bosch-Straße – zurück auf Rheinhessenstraße) werden Verkehrsteilnehmer am Festgelände vorbeigeleitet, um etwaige Gefährdungen deutlich zu reduzieren.

Diese Maßnahme ist mit dem Veranstalter des Oktoberfestes abgestimmt – Sicherheitspersonal des Veranstalters wird gewährleisten, dass die Sperrungen aufrecht erhalten bleiben, das Personal vor Ort wird die Fahrzeuge einweisen.