| | Kommentieren

Summer in the City: Olli Schulz am 17. August auf der Zitadelle

Olli Schulz singt von Liebe und Erinnerung, von nervigen Menschen, von Koks und Nutten und vielem mehr. Neben seiner Fernseh- und Podcast-Karriere ist der Hamburger Entertainer auch als Singer-Songwriter omnipräsent und spielt auf der Zitadelle ein sicherlich zauberhaftes Open Air Konzert im Rahmen der Summer in the City-Reihe.

Der Meister der Spontaneität liefert nicht einfach nur Konzerte ab, sondern kreiert wahre Improvisations-Shows, die mit satirischen Stand-Up-Storys und bunten Halbwahrheiten aus dem Leben gespickt sind.

Als Support stehen Rikas auf der Bühne. Die vier Jungs spielen eine wilde Mischung aus kalifornischer Strandmusik, britischer Beatmusik und New Yorker Rock & Jangle Pop. Was dabei rauskommt ist ein Sound, der vom Sommer träumen lässt, ohne dabei an Abwechslung zu verlieren. Dazu tragen vor allem die unterschiedlichen Stimmen, sowie das facettenreiche Songwriting der Band bei. Tanzbar, verträumt, cool oder auch verführerisch.

Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr. Tickets für 30 Euro im Vorverkauf, 36 an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.