| | Kommentare deaktiviert für Summer in the City Festival in Mainz mit einem bunten Strauß Ihrer Lieblingsstars

Summer in the City Festival in Mainz mit einem bunten Strauß Ihrer Lieblingsstars


Den Summer in the City 2012 schmücken diesen Sommer wieder viele bekannte Namen. Den Auftakt macht Lou Reed (23. Juni). Eine Woche (29. Juni) später kommt Clueso mit seinem neuen Album „An und für sich“ in den Zollhafen. Im Volkspark bringt Dr. Eckart von Hirschhausen (2. Juli) ein Paar „Liebesbeweise“ mit, Mary J. Blige (18. Juli) lädt zu einem ihrer zwei Deutschland-Konzerte und Blood, Sweat & Tears (22. Juli) haben ihr „Spinning wheel“ dabei. Dreh- und Angelpunkt des diesjährigen „Summer in the City“ ist das Festivalgelände der Zitadelle. Das SWR-Sommerfestival am Wochenende 13. bis 15. Juli beginnt mit einem Auftritt vom Weltenretter Tim Bendzko, dann Pop-Klassik von Adoro und Supertramp-Stimme Roger Hodgson. Das Wochenende drauf rocken The BossHoss (20. Juli) „Von Berlin nach Nashville“ und Loreena McKennitt (21. Juli) folgt den „Celtic Footprints“. Den Abschluss auf der Zitadelle und des ganzen Summer in the City gestalten Runrig (1. September) mit einem Konzert ihrer „The Rewired“-Tour.

Wem jetzt immer noch nicht genügend Abwechslung auf dem Programm ist, der kann den „Soundtrack meiner Kindheit“ des „Tatort“-Pathologen Jan Josef Liefers & Oblivion (27. Mai) als Auftakt-Konzert außer der Reihe im Kurfürstlichen Schloss besuchen oder in der gleichen fürstlichen Atmosphäre beim Wunschkonzert von Chris de Burgh (24. August) dabei sein. Um die volle Bandbreite auszuschöpfen, inszeniert das Vollplaybacktheater (28. Juli) im Garten der Verlagsgruppe Rhein-Main das beliebte Hörspiel „Die ??? und die schwarze Katze“.