| | Kommentieren

“PoEtry Slam about Europe” am 7. Mai in der Altmünsterkirche

Profis und Anfänger der Slammer-Szene bringen ihre Gedanken zu Europa in der Altmünsterkirche auf die Bühne: Von der Weltpolitik über Städtereisen bis zur Erasmus-Liebe. Hauptsache Europa begeistert.  

Mit dem neuen Format „PoEtry-Slam about Europe“ schaffen Pulse of Europe Mainz eine Symbiose aus ernsten Themen und unterhaltsamer Aufmachung. Das Format gibt Denkanstöße, motiviert, weckt auf und zeigt: Europa macht Spaß! Der Mainzer Slam ist Teil einer bundesweiten Reihe mit insgesamt 8 Veranstaltungen, die alle von Mainz aus organisiert wurden.

Auf der Bühne in Mainz:

Jacky Liest: Die gebürtige Hanauerin lebte länger in Mainz, wohnt seit neuestem in Kiel, liest, schreibt, übersetzt, gibt Workshops und sagt: „Europa ist kein Moment, Europa ist unser Präsent!“ Sie hat uns bei der Organisation unterstützt und bei der Slamer-Suche geholfen.

Jan Cönig:  Nach 26 Semestern in mehreren Fächern beendete der Frankfurter seine wissenschaftliche Karriere und startete als Poetry-Slamer durch. Zum Glück, denn heute gehört der umtriebige Künstler und Autor zum festen Bestandteil der deutschen Wort-Bühnen-Szene.

Martin Weyrauch: Martin Weyrauch entstammt der hessischen Slam-Szene und fordert in seiner Reihe „Lesen für Bier“ immer wieder das Publikum heraus. Texte, die besser ankommen als sein eigener honoriert er mit einem Hopfen-Getränk.

Code Kosmo: Der Neurophilospoh und Matrixtheoretiker interessiert sich für die Muster hinter gesellschaftlichen Phänomenen und nimmt gerne die unterrepräsentierten Blickwinkel in den Fokus.

Mirjam Reininger: Mirjam Reininger kommt aus Mainz und tritt seit 2015 regelmäßig auf Poetry Slams im Rhein-Main-Gebiet auf.Seit 2018 studiert sie in Darmstadt und moderiert einen U25 Slam für Einsteiger im Kajo in Mainz.

Samuel Berger: Samuel Berger ist der jüngste in der Runde und nutzt seine wortgewaltigen Auftritte gerne für klare Botschaften. Künstler sein ist für ihn ein Segen, kein Fluch, und er hofft, irgendwann irgendwem mit seinen Worten helfen zu können.

Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.