Direkt zum Inhalt wechseln
|

Neue Stadtführung verbindet „Alten Dom“ St. Johannis und „Hohen Dom“ St. Martin

Erstmals bieten mainzplus und der Gästeführerverband Mainz e.V. eine Stadtführung an, welche die beiden Mainzer Dome St. Johannis und St. Martin miteinander verbindet. In Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Dekanat Mainz und dem Bistum Mainz können die Gäste die Besonderheiten des „Alten Doms“ St. Johannis und des „Hohen Doms“ St. Martin in einem gemeinsamen ansprechenden Angebot erleben.


Die neue Stadtführung „Mainz – die Stadt der zwei Dome“ verbindet zwei prägende Bauwerke: Im 5. und 6. Jahrhundert wurde in Mainz der erste Dom (St. Johannis) errichtet. Er diente 500 Jahre als Kathedralkirche des Mainzer (Erz-)Bischofs, bevor Erzbischof Willigis Ende des 10. Jahrhunderts unmittelbar westlich davon einen Neubau, den Dom St. Martin, initiierte. Der Alte Dom St. Johannis, in dem seit 2013 archäologische Grabungen stattfinden, bietet die seltene Gelegenheit, die Entwicklung eines Gebäudes an Ort und Stelle wie in einem „offenen Buch“ abzulesen. Im Hohen Dom St. Martin haben große Teile der Architektur und zahlreiche Denkmäler die Zeiten überdauert. Beide Gebäude sind sowohl Orte der Macht – hier wurden deutsche Könige gekrönt –, als auch Orte der Memoria, des Gedenkens an verstorbene Personen. Sie geben einen faszinierenden Einblick in die Kunst-, Architektur-, Kirchen- und Politikgeschichte der letzten 1.500 Jahre.
„Wir freuen uns, mit der neuen Stadtführung ‚Mainz – die Stadt der zwei Dome‘ zwei geschichtsträchtige Bauwerke und wesentliche Sehenswürdigkeiten miteinander zu verbinden. So können Tourist*innen und Mainzer*innen ‚auf einen Schlag‘ zwei der Top-Sehenswürdigkeiten und Mainz-prägenden Sakralbauten interaktiv erleben“, so Marc André Glöckner, Geschäftsführer der mainzplus CITYMARKETING GmbH.

Die neue Stadtführung, die von mainzplus CITYMARKETING koordiniert und von den Gästeführer*innen des Gästeführerverbands Mainz e.V. durchgeführt wird, findet jeden ersten und dritten Samstag des Monats von 11 bis 13 Uhr und in deutscher Sprache statt. Die Führung kostet 14 Euro pro Person (ermäßigt: 12 Euro).
Gebucht werden kann über das Online-Buchungssystem der mainzplus CITYMARKETING GmbH und über den mainz STORE (Markt 17 / Domplatz, 55116 Mainz). Spontanbesucher*innen können auch vor Ort noch hinzukommen (Treffpunkt: Alter Dom St. Johannis, Westchor, Eingang Johannisstraße, 55116 Mainz).
Für Gruppen und Fremdsprachen gibt es individuelle Führungen, die über die Stadtführungsabteilung von mainzplus CITYMARKETING gebucht werden können.
Weitere Stadtführungen gibt es unter www.mainz-tourismus.com/stadtfuehrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert