| | Kommentieren

„Mit geballter Faust“: Autorin Nicoletta Giampietro liest am 13. Dezember in der Kakadu Bar

Foto: Aaron Cawley/Piper Verlag

Für Giulia öffnet sich im Mailand der siebziger Jahre eine aufregende Welt: Mit ihren Freunden Carmela und Michele geht auch sie auf die Plätze der Stadt, wo Tausende junge Mailänder für eine bessere Zukunft kämpfen. Ihrer großen Schwester Gabriella ist klar: Italien muss kommunistisch werden. Giampietros Roman „Mit geballter Faust“ handelt von Freundschaft und Schwesternliebe, von jugendlicher Hoffnung und dem Wunsch, auch in extremen Zeiten das Richtige zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.