| | Kommentieren

Matthias Egersdörfer am 9. November im Unterhaus

Foto: Stephan Minx

In „Nachrichten aus dem Hinterhaus“ berichtet der Kabarettist vom ganz normalen Wahnsinn, der ihm täglich begegnet. Sein Publikum muss sich also nur noch zu ihm an den Küchentisch setzen und schon erzählt er von Hustenanfällen, eigentümlichen Käfern und anderen Beobachtungen aus seinem Hinterhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.