| | Kommentieren

Lesung: Moritz Hürtgen am 29. September – fällt leider aus!

Foto: Tom Hintner

Er hat es eigentlich längst nicht mehr nötig, aber Titanic-Chefredakteur Moritz Hürtgen präsentiert auf internationaler Lesetour seinen Debütroman „Der Boulevard des Schreckens“. Hören Sie die Geschichte eines jungen Journalisten, der ein Interview mit einem toten Künstler fälscht und infolge vor den Toren Münchens in einen irrwitzigen Strudel aus Tod und Verderben gerät. Ein Abend mit der Komik eines Spitzensatirikers und der Spannung eines Thrillers.

Leider fällt die Lesung mit Moritz Hürtgen aus. Bereits gekaufte Tickets werden rückerstattet. Der Autor wird versuchen, sein Buch im Frühjahr in Mainz präsentieren zu können. Folgt ihm bei Instagram und Facebook, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.