| | Kommentieren

JIM-Sonderkonzert mit dem Peter Bernstein Quartet am 9. Januar im Kulturzentrum M8

Die Jazzinitiative Mainz (JIM) hat zum Jahresauftakt das Peter Bernstein Quartet zu einem Sonderkonzert eingeladen. Seit 1989 ist Bernstein einer der wichtigsten Jazzgitarrenstimmen New Yorks und hat weit über 80 Alben eingespielt. Er hat lange mit dem Altsaxophonisten Lou Donladson, dem Tenorsaxophonisten Joshua Redman und auch in der Band des Miles Davis-Schlagzeugers Jimmy Cobb gespielt (Cobb’s Mob). Seit über 20 Jahren leitet er ein Trio mit dem Organisten Larry Goldings und dem Schlagzeuger Bill Stewart. Außerdem hat er viele Alben mit den Organisten Dr. Lonnie Smith (George Benson) und Melvin Rhyne (Wes Montgomery) aufgenommen und mit diesen getourt.

VVK (bis 1.1.2019) 20 € JIM: 15 € / AK 25 € /  tickets@jazz-mainz.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.