| | Kommentieren

Improfestival Mainz vom 6. bis 8. April

Theater, das jeden Abend Premiere feiert. Das Publikum gibt Impulse und wirkt so am Geschehen auf der Bühne mit. Die Schauspieler sind dabei gleichzeitig Darsteller, Regisseure, Dramaturgen und Bühnenbild. Dieses Jahr mit Gästen aus München, Konstanz, Zürich und Bremen. 

Zum Auftakt am 6. April heißt es “Beim Juppiter!” – ein improvisiertes Bühnenstück für Kinder und die ganze Familie. Wo kommen eigentlich die Wolken her? Und wann wurde die Eisenbahn erfunden? Nur der allmächtige Jupiter – römischer Göttervater, zuständig für Blitz, Donner und Lust – kann diese Antworten geben.
Liebevoll gespielt werden zu allen Fragen, die die Kinder im Publikum stellen, kleine Szenen von den Schauspielern gespielt und von Jupiter kommentiert. 10.30 Uhr im Römisch-Germansichen Zentralmuseum, Eintritt frei.

Das ganze Festival-Programm gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.