| | 1 Kommentar

Frühjahrsmesse heißt jetzt “Mainzer Rhein Frühling” – 26. März bis 10. April am Rheinufer

rheinfest
Nicht nur ein Namens-, auch ein Ortswechsel steht an: Der Mainzer Rheinfrühling (ehemals Frühjahrsmesse) bewegt sich nun zwischen Kaisertor und Theodor-Heuss-Brücke. Von Samstag, 26. März bis Sonntag, 10. April (jeweils von 12 bis 22 Uhr) gibt es dort wieder den üblichen Budenzuber – mit Geisterbahn, Autoscooter und Riesenrad.  Dazu natürlich zahlreiche Fress – und Saufbuden. Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte: „Gemeinsam mit den Schaustellern hat die Stadt nach einer Möglichkeit gesucht, das kleine Volksfest im Frühjahr optisch präsenter und inhaltlich attraktiver zu gestalten. Das ist uns mit dem neuen Standort gelungen, ich bin sicher, der Rheinfrühling wird ein Hingucker werden!“ Das Fest soll dabei kein Probelauf für die Johannisnacht sein, sondern ein weiterer Höhepunkt im Mainzer Veranstaltungskalender. Weitere Programmpunkte:

Stockbrot und Kinderschminken
Das ganz besondere Familienvergnügen bietet etwa die Familie Spinnler (Fläche beim Schlosstor) an: Dort ist es von Ostersamstag bis Ostermontag möglich, sein eigenes Stockbrot am gemütlichen Lagerfeuer garen zu lassen. Darüber hinaus können sich hier die Kleinsten jeden Sonntagnachmittag beim Kinderschminken ihr Lieblingsmotiv auf das Gesicht zaubern lassen.

Ebenso können die Kinder von Dienstag bis Freitag an einem Malwettbewerb teilnehmen. Bei Abgabe eines Kunstwerkes gibt es 0,50 € Preisermäßigung an verschiedenen Ständen wie zum Beispiel den Kinderkarussellen und Essensständen.

„Traktortreffen“ und Musikuntermalung
Am Ostermontag, 28. März, findet erneut das traditionelle Traktortreffen statt. Dort können alte Traktoren  von Groß und Klein bestaunt werden. Vergnügen für die ganze Familie ist geboten.
Auch für eine passende musikalische Untermalung ist gesorgt. Zur Eröffnung am Samstag, 26.03. spielt der Musikzug der Haubinger, am Samstag, 2. April versorgen die Contrast-Dixies das Rheinufer mit wohlklingenden Melodien. Zum Abschluss, am Sonntag, 10.4., spielt der Musikverein Marienborn.

Jeden Mittwoch: „Familientag“ mit Vergünstigungen Zudem gibt es jeden Mittwoch den „Familientag“ – und damit zahlreiche Vergünstigungen. So gibt es an jedem Stand eine besondere Aktion. Das Angebot erstreckt sich von Speisen und Getränken zum Preis ab 1 € bis zu „Einmal zahlen- zweimal fahren“. Es lohnt sich daher auch unter der Woche das Fest am Rhein zu besuchen.

Ein Kommentar “Frühjahrsmesse heißt jetzt “Mainzer Rhein Frühling” – 26. März bis 10. April am Rheinufer

  1. eine herbeigezwungenes, charmloses “Frühlingsfest” mit Sauf-Fress-und Schleuderbuden ohne Hintergrund und Sinn. Hauptsache EVENT! Und das in der Zeit in der gerne Leute das Rheinufer für Flohmarkt, Flanieren und Relaxen nutzen möchten. Hoffentlich gibt es keine Wiederholung, man kann auch nicht alles damit begründen, dass die Stadt das Geld braucht.

Comments are closed.