| | Kommentieren

Festival: Riverside Stomp am 8. Juli in der Reduit

Das Riverside versammelt wieder legendäre jamaikanische Reggaekünstler der ersten Stunde und Skabands in Kastel. Topact in diesem Jahr: The Clarendonians. Die aus dem Jamaika stammenden Sänger sorgten in den 60ern für große Erfolge und zogen in den Charts sogar an den Wailers vorbei. The Downsetters (Foto) aus Ipswich sind dabei mit Interstellar Ska and Luna Reggae. Rhoda Dakar ist eine Protagonistin der Twotone-Ära. Und aus England kommen The G-Men aus Brighton mit Ska, Rock Steady und Reggae.  Nach Mitternacht sorgen DJane Lilie Rudies (London) und Little*Boy*Blue für die After-Party. Leider abgesagt haben Masons Arm aus Köln aufgrund eines plötzlichen persönlichen Notfalls eines Bandmitglieds. Einlass 15.30 Uhr. Eintritt: 12 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.