| | Kommentieren

Festival „Musik und Kunst auf der Flucht!“ am 19. August auf der Planke Nord

Kultur verbindet in der Reihe KUZunterwegs. Um das zu beweisen treten am 19. August auf der Planke Nord Kunstschaffende aus allerlei Ländern beim Festival „Musik und Kunst auf der Flucht!“ auf. Viele eint das Schicksal als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen zu sein. Nicht nur Musik sondern auch eine Kunstausstellung von Künstlern aus dem Iran, Irak, Syrien und Afghanistan erlauben den Besuchern „das Fremde“ besser zu verstehen. Einlass um 16 Uhr. Eintritt bis 18 Uhr 3 Euro, danach 5 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.