| | Kommentieren

Fastnacht: Kampagnen-Eröffnung am 11.11. um 11.11 Uhr am Schillerplatz

Die Mainzer Narren melden sich zurück: Am 11.11. beginnt die fünfte Jahreszeit, was wie immer zünftig gefeiert wird. Endlich dürfen getrost alle guten Sitten über Bord geworfen und die verstaubten Kostüme wieder aus dem Schrank gekramt werden. Dieses Jahr fällt das närrische Datum praktischerweise auf einem Samstag – pünktlich um 11.11 Uhr trifft sich die Narrenschar rund um den Fastnachtsbrunnen, wo traditionell das närrische Grundgesetz unter dem Motto „So wie der Mond die Nacht erhellt, strahlt die Mainzer Fastnacht in die Welt“ vom Balkon des Osteiner Hofs vorgelesen werden.

Weiter geht es mit
Thomas Neger und Aline Leber, die die Moderation von der MCV-Bühne aus dirigieren (präsentiert von RPR und Radio Rockland), werden zahlreiche Stimmungssänger und Fastnachtsgruppen bis in die Abendstunden aufspielen und für Stimmung sorgen. Darunter unter anderem die Mainzer Hofsänger, die Spaßmacher Company, Pizzabäcker Ciro Visone, Pit Rösch, die Meenzer Zippelkappe und natürlich auch Thomas Neger und Die HUMBAs.
Da der 11.11. in diesem Jahr auf einen Samstag fällt, wird ab etwa 18 Uhr die Band „Kontrollverlust“ bis ca. 21:33 Uhr auf der Bühne am Schillerplatz für Stimmung unter den Narren sorgen.
Wie jedes Jahr weist der MCV-Präsident vorsorglich daraufhin: „Der 11.11. ist nicht der Anfang der Fastnachtskampagne, an diesem Tag wollen wir lediglich der Narrenzahl Elf huldigen.“ Gefeiert wird im und vor dem Osteiner Hof rund um den Fastnachtsbrunnen am Schillerplatz. Nach getaner Narretei werden die närrischen Fahnen erstmal wieder eingepackt und die vierfarbbunte Narrenschar verabschiedet sich in die winterliche Adventszeit, bis dann am 1. Januar 2018 mit dem Neujahrsumzug der Mainzer Garden die Kampagne so richtig losgehen wird.

(Foto: Harald Kaster)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.