Direkt zum Inhalt wechseln
|

Demos des DGB und des DBB führen (auch) zu Verkehrsbehinderungen

Mehrere Versammlungen führen heute morgen in Mainz zu Verkehrsbehinderungen. In Zusammenhang mit den Tarifverhandlungen der Länder haben der DGB und der DBB in Mainz Versammlungen angemeldet. Ab ca. 9:30 Uhr wird die erste Demonstration mit ca. 500 Teilnehmern aus Richtung Uni-Campus zum Alten Postlager unterwegs sein und dort voraussichtlich auf weitere 1.500 bis 2.000 Teilnehmer treffen. Vom Alten Postlager wird der sich der Aufzug über die Brücke am Bahnhof, durch die Kaiserstraße, Teile der Innenstadt, Quintinstraße, Rheinstraße zum Fischtorplatz bewegen.

Ab ca. 11 Uhr wird eine weitere Demonstration, mit erwarteten ca. 3.000 Teilnehmern auf dem Frauenlobplatz in der Mainzer Neustadt starten und von dort über die Kaiserstraße, Gärtnergasse, Schillerstraße, am Theater vorbei zum Ernst-Ludwig-Platz in der Großen Bleiche ziehen.

Durch die Größe der Demonstrationen und der genutzten Straßen wird es zu Verkehrsbehinderungen, auch für den ÖPNV, in der gesamten Innenstadt geben. Es ist zu erwarten, dass die Auswirkungen sich auch außerhalb der Innenstadt bemerkbar machen werden. Es wird geraten, mehr Zeit für Fahrten in die Mainzer Innenstadt einzuplanen oder diese Fahrten auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen.

Die Versammlungen sind bis ca. 14:30 und 16 Uhr angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert