| | Kommentieren

Das Hyatt wird 20 – Öffentliche Feierei mit Torten-Anstich am 27. Mai

Am 15. Mai 1998 fiel nach zweijähriger Bauphase der Startschuss für das neue Hotel Hyatt Regency am Mainzer Rheinufer.
In diesem Mai jährt sich die Eröffnung des Hotels zum 20. Mal. „Definitiv ein Grund zu feiern“, findet Frank Heckelmann, Generaldirektor des Hyatt Regency Mainz und hat sich dazu etwas Besonderes einfallen lassen: „Das gesamte Hotelteam möchte sich bei allen Anwohnern, Mainzern, Weggefährten und der Stadt für 20 Jahre Verbundenheit, Treue und gute Nachbarschaft bedanken und gemeinsam bei Kaffee- und Kuchen feiern.“ Alle Gäste dürfen von einer 20 Meter langen Geburtstagstorte, kreiert von der hauseigenen Hyatt Patisserie, kosten, von 15 Uhr bis 17 Uhr auf der Malakoff-Terrasse. Oberbürgermeister Michael Ebling hat sich bereits angekündigt, die Torte gemeinsam mit Generaldirektor Frank Heckelmann anzuschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.