| | Kommentieren

Burgundermarkt & Herbstfest im Rahmen des Mantelsonntags 29. bis 30. Oktober

Der Burgundermarkt mit Spezialitäten aus Burgund-Franche-Comté ist zurück in Mainz: Wein und Crémant, Käse, Konfitüre, Pasteten und Terrinen, Petersilienschinken, Schnecken (auch zum Verzehr vor Ort), Burgundertrüffel und viele weitere Gaumenfreuden sind im Angebot. In Vorbereitung auf die große „Fête de la Gastronomie“, die im kommenden Jahr anlässlich des 65-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Mainz-Dijon steigen soll, stellt das Haus Burgund die „Cité de la Gastronomie et du Vin“ vor, die im Mai in Dijon eröffnet wurde. Veranstaltung im Rahmen des Mantelsonntags.

Samstag, 29. Oktober, 9-18 Uhr
Sonntag, 30. Oktober, 11-18 Uhr

Um Genuss geht es auch auf dem Schillerplatz. Dort können die Besucher Zeit auf dem mittlerweile 5. Herbstfest verbringen und unter anderem Weine aus Rheinhessen, von der Nahe, aus Spanien und Portugal sowie Leckeres vom Grill, aus dem Smoker oder Wraps, Langos, den Mainzer Klassiker „Fleischwurst und Weck“ und Zwiebelkuchen genießen. Das Weindorf dort öffnet bereits um 12 Uhr seine Pforten und schließt um 19 Uhr. Und auch der Einzelhandel beteiligt sich und so kann man in den vielen Geschäften stöbern, sich über aktuelle Trends informieren und nach Herzenslust shoppen.

Darüber hinaus stehen in der gesamten Innenstadt Karussells für die Kleinen, Süßigkeiten-, Spießbraten, Federweißer- und Pufferstände sowie Foodtrucks, es gibt das „Mainz-trifft-sich-Ticket“ der Mainzer Mobilität, mit dem bis zu 5 Personen den ganzen Tag für 5 Euro den ÖPNV nutzen können und die Parkhäuser der PMG bieten ebenfalls für 5 Euro Flatrateparken an. Außerdem steht ein Gepäckbus zur Aufbewahrung der Einkäufe bereit und die Werbegemeinschaft lässt Äpfel verteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.