| | Kommentieren

Ausstellung: „Ranziger Film und Instant-Kaffee“ ab 23. Juni in der Sichtbar

Die neue Ausstellung „Ranziger Film und Instant-Kaffee“ in der Bar jeder Sicht zeigt die Ergebnisse eines ungewöhnlichen Fotografie-Workshops. Die Künstler_innen fotografierten auf abgelaufenem Filmmaterial (schwarz-weiß und Farbe).

Kein Photoshop-Filter vermag die Effekte zu simulieren, die ein überlagerter Farbfilm zaubern kann. Dabei kamen sehr einfache Mittelformat-Kameras aus den 1950ern zum Einsatz. Nur ein Auslöser. Keine Automatik, keine Einstellmöglichkeiten. Das lenkte nur ab. Es ging um das Foto. Abgelaufene Filme, Alternativentwickler (Instant-Kaffee!) und eine einfache Kamera gaben den Fotos das „gewisse Etwas“. Heraus kamen faszinierende Fotografien.

Die Ausstellung wird in Anwesenheit der Künstler_innen eröffnet und ist anschließend bis zum 19. Juli zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.