| | Kommentieren

Ausstellung „CLOPEN“ vom 13.-25. November in der „apotheke“

Die Kunsthochschule lädt zur Ausstellung „CLOPEN“ von Franziska Holbach und Paul Laakmann. Zwar sind die Türen der apotheke in der Großen Langgasse geschlossen – Möglichkeiten in den Ausstellungsraum einzutreten gibt es dennoch. Vom 14. bis zum 25. November öffnen sich die virtuellen Türen des Clopen-Projekts täglich für zwei Stunden per Videostream. Dazu werden vier Performances (die erste am 13. November) live gestreamt.
Am 26. November verlagert sich die Ausstellung auf clopen-room.com und ist für 24 Stunden verfügbar. Alle Öffnungszeiten und der Link zum Livestream unter www.clopen-room.com.
Clopen ist ein Projekt, das mit Eigenschaften von Räumen spielt, ihre Grenzen und Zugänge verschiebt und damit Möglichkeiten für Begegnungen schafft; experimentell und partizipativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.