| | Kommentare deaktiviert für Wohnform “Neue Genossenschaften” – Podiumsabend am 5. September

Wohnform “Neue Genossenschaften” – Podiumsabend am 5. September

genlandau
Die DRK-Beratungsstelle “LebensWohnraum für RLP” und das Zentrum Baukultur laden ein zum
Podiumsabend “Neue Genossenschaften – Eine Chance für Gemeinschaftliches Wohnen”.
Nach einem Einführungsvortrag von Ulrike Wolff-Böhme (Architektin) diskutieren im Podium Gerold Reker (Präsident der Architektenkammer), Manfred Eberle (LAWOGE eG, Generationenhof Landau), Eva Maria Knauthe (WohnArt eG Bad Kreuznach). Die Moderation hat Berit Herger (DRK). Genossenschaften – als solidarische Wirtschaftsgemeinschaften – haben ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert. Heute sind sie eine neue Chance für gemeinschaftliche Wohnprojekte, weil sie den Willen zur Gemeinschaft in der Satzung verankern und Kapital aufbauen.

Genossenschaften brauchen Zeit, um ihre Mitglieder zu sammeln und das Unternehmen zu gründen. Wird dieser Prozess fachkundig begleitet, kann eine neue Energiequelle für das Gemeinwesen entstehen.

Gemeinschaftliches Wohnen mit dem Versprechen einer gelebten Nachbarschaft findet immer mehr Interesse bei den Bürgerinnen und Bürgern. Zwischen Miete und Eigentum gibt es viele Spielarten, Voraussetzung ist ein attraktiver Standort und aktive Bürgerbeteiligung in der Gründungsphase.

Interessierte sind herzlich willkommen, eine Anmeldung zum Podiumsabend Neue Genossenschaften – Eine Chance für Gemeinschaftliches Wohnen ist nicht erforderllich.

Wann: Donnerstag, 5.9.2013, 18.30 Uhr.
Wo: Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz, Rheinstraße 55, Brückenturm Mainz.