| | Kommentare deaktiviert für Thomas D. Trummer wird neuer Chef der Mainzer Kunsthalle

Thomas D. Trummer wird neuer Chef der Mainzer Kunsthalle


Nach Falko Daim (Römisch Germanisches Zentralmuseum) und dessen Ehefrau Andrea Stockhammer (Landesmuseum) kommt nun ein dritter Kulturschaffender aus Österreich nach Mainz. Der 1967 in Bruck an der Mur geborene Thomas D. Trummer wird neuer Leiter der Kunsthalle, wurde heute bekannt gegeben. Sein Profil ist international ausgerichtet und er ist Musikliebhaber. Fünf Jahre dauert sein Vertrag und offizieller Arbeitsbeginn ist am 1. August. Die erste Ausstellung „unter ihm“ bestreiten zwei internationale Künstler (Attila Csörgö und Roman Signer) über das Thema Energie von Ende Oktober bis Ende Februar. Trummer macht einen enthusiastischen Eindruck und ist wissbegierig – Kulturstaatssekretär Schumacher bezeichnet ihn scherzend als “etwas verrückt”. Er wird die Kunsthalle international ausrichten, aber auch in die lokale und regionale Szene (zumindest) eintauchen …

Trummer wurde 1967 in Österreich geboren, studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Musik an der Universität Graz. Er war freier Kurator und Autor, von 2007 bis 2012 Kurator für Bildende Kunst bei der Siemens Stiftung und im Siemens Art Program in München. Zu seinen weiteren Stationen zählen die Visiting Scholar am Massachusetts Institute of Technology, Cambridge 2010 bis 2011; die Gastprofessor an der Universität für Angewandte Kunst Wien (2009); die Hall Curatorial Fellow und das Aldrich Museum of Contemporary Art in Ridgefield (USA) 2006 bis 2007.

Zuvor war Thomas D. Trummer Kurator für moderne und zeitgenössische Kunst am Belvedere in Wien, Gastkurator am Grazer Kunstverein und Dozent am Institut für Kunstgeschichte an der Universität Graz. Zu den kürzlich von ihm kuratierten Ausstellungen zählen: Voice & Void , The Aldrich Contemporary Art Museum, Ridgefield, USA (2007); Zidovi na ulici / Walls in the Street , Muzej savremene umetnosti, Belgrad (2008); Endless Sphere , Center for Contemporary Art, Kiew (2008); I Repeat Myself When Under Stress , Museum of Contemporary Art Detroit (2009); Several Silences , Renaissance Society Chicago (2009); Actors & Extras, Brüssel (2009); Coral Visual , Casa de la Cultura, Buenos Aires (2009); The Science of Imagination , Ludwig Muzéum Budapest (2010); Displaced Fractures , migros museum Zürich (2010); Artistic Research , MIT Cambridge, USA (2010-11). Vor dem Gesetz , Museum Ludwig, Köln (2012). (Foto: hbz/Linnemann)