| | Kommentare deaktiviert für “Vom Leben Gesungen” – Ausstellung im Kunstverein Eisenturm ab 1. Oktober

“Vom Leben Gesungen” – Ausstellung im Kunstverein Eisenturm ab 1. Oktober

eisneturn
“Vom Leben gesungen” ist die neue Ausstellung von Uscha Rudek-Werlé betitelt, die 15 Objekte und Assemblagen im Kunstverein Eisenturm präsentiert. Die zumeist aus gefundenem Material gefertigten Installationen und Objekte setzen sich auf eindrückliche Art und Weise mit unserer Gegenwart auseinander. Sei es in der kultivierten Natur (Holzweg ABC), sei es die Umweltverschmutzung der Welt generell (One World) oder ganz grundlegende Arbeiten, die das Menschsein an sich betreffen wie das titelgebende Werk “Vom Leben gesungen”. Manchmal bringen einfache Materialien wie Eisen und Holz in ihrer von der Künstlerin geformten Gestalt den Abstand zwischen realer Umgebung und unseren Vorstellungen zum Schwingen. Mittels gesellschaftskritischer und ironischer Zeichen findet Uscha Rudek-Werlé neue Wege zur Kunst, die auch immer Auseinandersetzung mit unserem Heute ist.

Ausstellungsdauer: 1.-23.Oktober 2016
Vernissage: Freitag 30.09.2016, 19.00 Uhr
Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm
Einführung: Dr.Susanne Kaeppele, Kunsthistorikerin
Kuratorinnen: Susanne Mull und Petra Schippers
Öffnungszeiten: Sa+So 13.-17.00 Uhr, Mi 16.00-18.00 Uhr