| | Kommentieren

Filmschwerpunkt „Israel“ vom 25. November bis 1. Dezember im CinéMayence

Nach der Absage im vergangenen Jahr, wird die Reihe „FILME AUS ISRAEL / ISRAEL IM FILM“ nun wieder gezeigt. Entstanden ist sie in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und der Israel AG der Universität Mainz. Die ausgewählten Spiel- und Dokumentarfilme, alles Mainzer Premieren, handeln auf unterschiedliche Weise von Identitätsfragen, die von der Migration in ein anderes Land ausgelöst werden.

Im Fokus des Programms stehen die Beziehungen der Generation, die aus Europa vertrieben wurde und in Israel eine neue Heimat fand. Dies thematisiert etwa der Film „Back to the Fatherland“ (Bild) von Kat Rohrer und Gil Levanon. Er handelt von den beiden Filmemacherinnen Gil und Kat. Die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft. Gil ist aus Israel, die Enkelin eines Holocaust Überlebenden, Kat ist aus Österreich die Enkelin eines Nazi Offiziers. Gil überlegt, nach Berlin zu ziehen, doch ihr Großvater traut den Deutschen immer noch nicht. www.cinemayence.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.