| | Kommentieren

Theater: „Hexenwahn“ am 29. September & 1. Oktober in Finthen

Das Ensemble „Unszeniert“ bringt das Stück als Uraufführung auf die Bühne. Darin werden die verheerenden Folgen von Vorurteilen und blindem Verdacht in einem im 18. Jahrhundert angesiedelten Gedankenexperiment exemplarisch durchgespielt: Die ältester Tochter der Familie Wentworth wird aufgrund eines Scherzes der Hexerei beschuldigt und dadurch zur Zielscheibe für Hass und Missgunst. Beginn 19:30.
Mit dem jungen Ensemble (Darsteller 16-17 Jahre alt) haben die Theatermacher die Hoffnung, auch jüngere Generationen für die Bühne zu begeistern. Das Regieteam (Thorsten Schlicht und Silvia Andermann) selbst, ist bereits seit einigen Jahren in der freien Theaterszene in Mainz und Wiesbaden (Junge Bühne Mainz, Mienenspiel, Freies Theater Wiesbaden etc.) im schauspielerischen Bereich tätig und startet mit „Theater Unszeniert“ eine eigenes Ensemble. Die Darsteller stehen ebenfalls seit Jahren auf der Bühne und haben bereits einige Schauspiel-Workshops absolviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.