| | Kommentieren

Tengelmann Gruppe baut Wohnungen im Zollhafen

Und wieder sind zwei Baufelder am Zollhafen verkauft. Die Trei Real Estate GmbH (Trei) – die Immobiliengesellschaft der Unternehmensgruppe Tengelmann – hat im Zollhafen die Baufelder Hafeninsel II und III erworben. Die liegen direkt am neuen Biergarten F. Minthe schräg hinterm Rewe.
Die Trei plant dort, ca. 150 Miet- und Eigentumswohnungen. Die Baufelder umfassen 11.500 qm. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Pepijn Morshuis, CEO der Trei Real Estate, kommentiert: „Der Zollhafen ist eine attraktive Quartiersentwicklung. Neben der Wasserlage zeichnet sich das Areal zudem durch seine Nähe zur Innenstadt aus. Ich freue mich sehr, dass die Trei den Zuschlag erhalten hat.“ Auch die beiden Baufelder der Trei befinden sich in direkter Wasserlage. „Aktuell läuft noch der Architekturwettbewerb . Wenn die Planungsphase abgeschlossen ist, werden wir unser Konzept detaillierter vorstellen“, führt Morshuis aus.

Zum Vorhaben der Trei ergänzt Morshuis: „Wir planen in Mainz den Bau von ca. 150 Wohnungen. Einen Teil der Wohnungen werden wir vermieten und langfristig im Bestand halten, der andere Teil wird als Eigentumswohnungen verkauft werden. Wir stufen den Wohnungsmarkt der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt als nachhaltig attraktiv ein. Je nach Prognose soll die Bevölkerungszahl in Mainz von heute 220.000 auf bis zu 227.000 im Jahr 2030 steigen. Hinzu kommt die Universität als Faktor, der kontinuierlich junge Bewohner nach Mainz zieht.“

Matthias Winkelhardt, Leiter CA Immo Frankfurt am Main und Geschäftsführer der Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG, begrüßt, dass „die Quartiersentwicklung mit Trei einen erfahrenen Partner für innerstädtische Wohnlagen gewinnen konnte. Da CA Immo zusammen mit UBM die benachbarten Baufelder Hafeninsel IV und V entwickelt, freuen wir uns auf die gemeinsame Entwicklung der attraktiven, zukünftig von wasserführenden Grachten umgebenen Wohnbaufelder.“

Verkäufer des Grundstücks ist die Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG – ein Joint-Venture aus CA Immo Deutschland GmbH und der Mainzer Stadtwerke AG. Sie ist für die Entwicklung des neuen Mainzer Stadtquartiers Zollhafen zuständig. Im gesamten Quartier sollen ca. 1.400 Wohnungen entstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.