| | Kommentieren

tanzmainz: Runningclub am 3.7. – Aufführung „Extra Time“ am 4. & 5. Juli

Während der Corona-Pause kreierte das Ensemble des Staatstheaters die Idee zu „tanzmainz runningclub“. Bis zu zehn Sportbegeisterte können sich auf einen fünf Kilometer langen Lauf mit Hörspiel (in englischer Sprache) und Live-Performern des tanzmainz-Ensembles begeben.
Extra Time“ heißt außerdem die Tanz-Vorstellung, die am 4. und 5. Juli im Großen Haus läuft: „Mit Extra Time hat der französische Choreograf Pierre Rigal bewiesen, dass in jeder Krise auch die Chance steckt, sie mit Kreativität und Optimismus zu bewältigen.“ (AZ)

Gelaufen wird mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. sechs Minuten pro Kilometer. Was bedeutet es zu laufen und was verbinden wir eigentlich damit? Anklänge an die Popkultur, Literatur über das Laufen und choreografische Elemente prägen dieses sportiv-künstlerische Happening. Wer mitlaufen möchte, sollte Erfahrung im regelmäßigen Joggen haben, Smartphone und Kopfhörer mitbringen (diese werden beim Joggen genutzt, um das Hörspiel anzuhören) und sich nach dem Kartenkauf den für die Performance nötigen Podcast herunterladen (Informationen dazu an der Theaterkasse). Tickets gibt es nur im Vorverkauf. Start: 9 Uhr, Haupteingang Großes Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.