| | Kommentieren

tanzmainz: „Promise“ ab 28. November im Staatstheater

Foto: Staatstheater Mainz

Sharon Eyal ist als Choreografin weltweit gefragt und für viele ist ihre unverkennbare Handschrift geradezu ikonisch. Vom Ensemble verlangt sie tänzerisch Außerordentliches und kombiniert Ballettanklänge mit elektronischer Musik. Nach „Plafona Now“ und dem auch international erfolgreichen „Soul Chain“ ist dies Eyals dritte Uraufführung mit tanzmainz und die konsequente Weiterentwicklung ihres virtuosen Könnens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.