| | Kommentieren

Tanzformation „Night of the Dance“ am 26. Dezember in der Rheingoldhalle

Nach erfolgreichen Tourneen geht „Night of the Dance“ wieder auf große Reise. Das international besetzte Ensemble, bestehend aus 20 der weltbesten Profitänzer, überzeugt bei jeder Show durch ihr Können und ihre körperliche Ausdauer. Im Vordergrund des Programms steht der irische Stepptanz. Aber auch die berühmtesten Tanzeinlagen wie zum Beispiel „Dirty Dancing“, „Stomp“ oder „Cirque du Soleil“ bringen das Publikum zum Staunen. Ein weiterer Höhepunkt ist die Artistengruppe „Pura Vida“, die mit ihren Schwindelerregenden Akrobatikeinlagen Spannung versprechen.

Seit diesem Monat ist die Show mit dem brandaktuellen Programm `Irish Dance Revolution` auf Tournee durch ganz Deutschland und Österreich.
Night of the Dance wird untermalt von den bekanntesten Tanzszenen und Melodien im Stile von Riverdance, Lord of the Dance, Michael Jackson, Ed Sheeran, Star Wars oder Fluch der Karibik. Im Verlauf des über 90-minütigen Programms zieht sich der irische Stepptanz
wie ein roter Faden durch den Abend. Das Publikum erlebt live und zum Greifen nah wie die Erde bebt, wenn unzählige Füße absolut synchron und in mitreißendem Rhythmus auf den Boden donnern. Aber auch völlig neue und einzigartige Choreographien werden mit klassischem Stepp kombiniert. Schwindelerregende Akrobatikeinlagen der südamerikanischen Artistengruppe „Pura Vida“ oder rasante vielfältige Tanzstile fordern den Künstlern Höchstleistungen ab. Fantastische Körperbeherrschung, äußerste Präzision, großartige Eleganz und die natürliche Lebensfreude zeichnen die Ausnahmekünstler von Night of the Dance aus. Die Besucher kommen in den Genuss klassischer und moderner Tanzelemente, welche im Einklang mit fantasievollen Kostümen und neuester Licht- und Tontechnik dargeboten werden. Irischer Stepptanz und südamerikanische Akrobatik, vereint in einem rasanten Tanzspektakel. Die perfekte Mischung aus Perfektion, Leidenschaft und purer Energie.

Night of the Dance, Rheingoldhalle
Beginn: 20 Uhr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.