| | Kommentare deaktiviert für Sonnenmarkt am Samstag

Sonnenmarkt am Samstag


Am Samstag, 20. August, präsentieren sich auf dem Gutenbergplatz von 11 bis 16 Uhr zahlreiche Anbieter aus Mainz und Umgebung rund um die Themen “Solarenergie” und “nachhaltige Lebensstile”. Neben Energieberatungen, Informationen über Holzpellets, Energieeinsparung und Elektro-Mobilität, sind Photovoltaikanlagen, Solarspielzeug, Solarthermische Anlagen, Schichtenspeicher und vieles mehr zu sehen. Für Kinder gibt es ein Klangmemory, Kinderschminken, eine Blumentopfmalaktion, Ponyreiten und viele Spiele und Aktionen. Da es auch um das Thema ‚Gesunde Ernährung’ geht, ist für gesundes Essen und Trinken gesorgt. Für Unterhaltung sorgen vor dem Staatstheater verschiedene Schüler und Jugendgruppen, die ihr musikalisches Können präsentieren. So ist das Peter-Cornelius-Konservatorium mit KONZ-Pauken und Trompeten dabei, die Waldorfschule Mainz, der Junge Kammerchor Mainz mit Liedern durch die Jahrhunderte, die musikalischen Schülerinnen und Schüler der Feldbergschule, Hip-Hop und Breakdance mit Fabiolous-Dance und SoliSola mit afrikanischen Rhythmen zum Zuhören, Tanzen und Träumen. Und zur Freude der Kinder ist der Clown Fräulein Kasimir auch dabei!

Rund um Energieberatung, Energieeinsparung und Energieeffizienz geht es an den Ständen der Rheinland-Pfälzischen Energieagentur mit dem InfoMobil „Unser Ener“, der Stadtwerke Mainz AG, der Entega Vertrieb GmbH GmbH, des Umweltamts der Stadt Mainz, dem Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz, den Energiesparern e.V., der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und der Handwerkskammer Rheinhessen. Wer sich konkret etwas anschauen möchte, ist bei Firmen wie Bauer Solartechnik, der Firma Spielmann, der GEDEA Ingelheim, Ökologische Bausysteme Daniel aus Langenlonsheim oder dem Solarzentrum Mittelhessen bestens aufgehoben.
Außerdem präsentieren sich die Gruppen und Institutionen, die in Mainz und Umgebung nachhaltig aktiv sind. Umwelt- und Klimaschutz, soziales Engagement, Aktionen rund um das Thema Kinderrechte, gesunde Ernährung, Öko und fair, Auto-Teilen, naturnahe Gartengestaltung, ökologische Landwirtschaft, Recyclingpapier, gemeinschaftliches Wohnen, Körperfettmessungen, Kirche und Umweltschutz, das sind nur einige Beispiele für ein attraktives und informatives Programm an den vielen Ständen.