| | Kommentieren

Sängerin Ida Sand am 28. September im Frankfurter Hof

Foto: ACT / Josefine Bäckström

Erdig-markant, Soul durchtränkt: Das ist die Stimme von Ida Sand. Schon früh kam sie mit der heimischen Kirchenmusik und der klassischen Musik ihrer Eltern, die Mutter Kirchenmusikerin und der Vater Opernsänger, in Kontakt und verfiel den unwiderstehlichen Stimmen von Blues- und Soulgrößen. In ihren bisherigen fünf Alben flossen gleichermaßen auch Jazz-, aktuelle Pop- und Folk-Einflüsse ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.