| | Kommentieren

Riverside Stomp Open Air am 25. Mai in der Reduit

Die 15. Ausgabe des Riverside Stomp Open Air in der Kasteler Reduit steht unter anderem im Zeichen der Ladies Of Studio One, dem Epizentrum des Ska und Reggae in Kingston. Ob Bob Marley, Burning Spear, Peter Tosh… jeder relevante Künstler aus Jamaika hat hier unter der Obhut von Sir Coxsone Dodd aufgenommen.

Deshalb ist das Zusammentreffen der drei großen Vokalistinnen Norma Fraser, Dawn Penn und Doreen Shaffer eine hochgradig exklusive Show. Begleitet werden sie von einer Band, die eigens für diesen Act auf die Bühne zurückkehrt: Soulfood International melden sich zurück! Mit Dr. Ring Ding gibt es weiteres Urgestein der deutschen Skaszene. Der Posaunist und Sänger wird ein Feuerwerk aus furiosem Ska und Reggae abbrennen. Weiter geht’s mit Maroon Town aus London. Die 8°6 Crew aus Frankreich sind eine lupenreine Szeneband mit mächtig Hymnen im Gepäck. The Magnetics aus Italien nennen ihre Musik schlicht Jamaican Ska mit Mastermind Olly Riva als Frontmann kein Wunder.

Ab Mitternacht ist dann Nighter angesagt. Mit dem Bigger Boss Soundsystem aus Warschau, Little*Boy*Blue und OLove Sorrow von der Black Forest Trojan Crew und weiteren DJs.

Einlass: 15 Uhr

Eintritt: 12 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.