| | Kommentieren

Open Eyes 2020 Designrundgang am 10. Januar

Open Eyes ist ein Designrundgang organisiert von Studierenden der Hochschule, der die Kreativbranche am Standort Mainz mit neuen Augen entdeckt. Sowohl Agenturen, Co-Working-Spaces als auch Selbstständige öffnen ihre Türen. Bei Open Eyes geht es um die Zukunft der Studierenden nach dem Studium.⠀

Die Hochschule Mainz veranstaltet den Rundgang und ermöglicht so einen Austausch zwischen Studierenden und Agenturen, Studios, Ateliers, Werkstätten und Büros aus verschiedenen Disziplinen der Mainzer Kreativwirtschaft: Grafik Design, Digitale Medien, Fotografie, Branding, Strategie, Marketing, Texterstellung, Architektur, Illustration, Softwareentwicklung, uvm. Beginn 18 Uhr im LUX.

Open Eyes macht das große, interdisziplinäre, kreative Potential der Stadt Mainz sichtbar. Diesmal beteiligen sich 25 Agenturen aus dem gesamten Stadtgebiet, die für die Studierenden aller Fachbereiche in verschiedenen Routen ihre Türen öffnen und konkrete Einblicke in ihre Projekte, Arbeitsweisen und Büros geben. Parallel finden Vorträge von Branchen-Start ups im Pavillon der Hochschule Mainz „LUX“ statt.

Am Abend trifft sich die Branche mit den Studierenden zu einem abschließenden get together und einer Diskussionsrunde zum Thema Gründung und Berufsstart. Open Eyes wird von Studierenden für Studierende organisiert. Im Anschluss an den Design Rundgang findet im LUX eine Abschlussveranstaltung mit Vorträgen und Podiumsdiskussion statt.

In Kooperation mit Descom, Form und weiteren Partner aus Industrie und Wirtschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.