| | 2 Kommentare

OB Wahl: Grüne & FDP küren Kandidaten, Haase fordert kostenlosen ÖPNV

Nachdem SPD und CDU ihre Kandidaten gekürt haben (wir berichteten), steht die Bekanntgabe der FDP morgen bevor und die der Grünen am Samstag im KUZ. Derweil fordert der unabhängige OB-Kandidat Nino Haase kostenfreien ÖPNV und kostenfreie Parkhäuser an den Wochenenden in der Vorweihnachtszeit: „Dies wäre ein Beispiel für eine schnelle Möglichkeit der Entlastung für Menschen, Wirtschaft und Verkehr. Parkgebühren in Höhe von 10 € sollen lieber bei unseren lokalen Händlern bleiben. Das belebt den Handel und die Gastronomie und kann in der aktuellen Lage rasch für Entlastung zu sorgen. Dass daneben auch noch eine Reduktion des Parksuchverkehrs mit einhergeht, der ein Drittel der Verkehrsemissionen ausmacht, ist ein toller Nebeneffekt. Mainz braucht pragmatische Lösungen ohne politische Denkverbote.“

2 Kommentare “OB Wahl: Grüne & FDP küren Kandidaten, Haase fordert kostenlosen ÖPNV

  1. Das sind wirklich nette Wahlversprechen, die man glücklicherweise ja niemals einlösen muss. Der Mainzer Oberbürgermeister ist schließlich kein mittelalterlicher Despot, er regiert nicht, es sei denn, er kommt von der SPD!

  2. Ist ja schön, dass Herr Haase hier eine Plattform für seine nicht umsetzbaren Wahlversprechen hat. Aber was soll man von einer Person erwarten, die mit Kommunalpolitik nichts anfangen kann, solange kein gut dotiertes Hauptamt in Aussicht steht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.